• 14 2019 Oktober

    Madrugadores von Nueve de Julio, herzlichen Glückwunsch zum fünften Geburtstag!

    ARGENTINIEN, Carlos Capelletti • Am Samstag, den 27. September 2019, feierte die Gruppe der Madrugadores aus Nueve de Julio, Provinz Buenos Aires, Argentinien, 5 Jahre ununterbrochener Aktivität. Es gab 132 Madrugadas (Morgenwachen), die fast 300 Männer zu Füßen Jesu und seiner Mutter führten, die für erhaltene Gaben gedankt oderr um ihre Fürsprache gebeten haben, um eine körperliche oder geistige

    ( Weiterlesen )

    ARGENTINIEN, Carlos Capelletti • Am Samstag, den 27. September 2019, feierte die Gruppe der Madrugadores aus Nueve de Julio, Provinz Buenos Aires, Argentinien, 5 Jahre ununterbrochener Aktivität. Es gab 132 Madrugadas (Morgenwachen), die fast 300 Männer zu Füßen Jesu und seiner Mutter führten, die für erhaltene Gaben gedankt oderr um ihre Fürsprache gebeten haben, um eine körperliche oder geistige

    Weiterlesen →
  • 14 2019 Oktober

    Eine Geschichte der Fruchtbarkeit und eine Zukunft der Herausforderungen

    PARAGUAY, Amalia und Jorge Ferreira • Vor neunzehn Jahren ermutigten Sehnsucht und Begeisterung der Pionier-Schönstattfamilie von Alto Paraná den großen Beitrag zum Gnadenkapital für den Bau und die Segnung des Heiligtums in Ciudad del Este am 1. Oktober 2000. — Eine fruchtbasre Gründung Von diesem Meilenstein an begann die Dreimal Wunderbare Mutter (MTA), den Weg zum Leben eines Diözesanheiligtums

    ( Weiterlesen )

    PARAGUAY, Amalia und Jorge Ferreira • Vor neunzehn Jahren ermutigten Sehnsucht und Begeisterung der Pionier-Schönstattfamilie von Alto Paraná den großen Beitrag zum Gnadenkapital für den Bau und die Segnung des Heiligtums in Ciudad del Este am 1. Oktober 2000. — Eine fruchtbasre Gründung Von diesem Meilenstein an begann die Dreimal Wunderbare Mutter (MTA), den Weg zum Leben eines Diözesanheiligtums

    Weiterlesen →
  • 14 2019 Oktober

    „Meine Frau und ich haben jeden Tag für Cristian gebetet – und jetzt sehen wir die Früchte“

    PARAGUAY, Ricardo Acosta • Dankbarkeit, Freude, Staunen, Ergriffenheit – die Abschlussfeier für  Cristian, einen Jugendlichen, der das Programm von Casa Madre de Tupãrenda (CMT) erfolgreich beendet hatte, war von großen Gefühlen geprägt. Mit dabei war Emma N., die ihn bereits für die Arbeit im Morel Supermarkt eingestellt hat, wo er sein Praktikum absolviert hatte und danach gleich bleiben durfte,

    ( Weiterlesen )

    PARAGUAY, Ricardo Acosta • Dankbarkeit, Freude, Staunen, Ergriffenheit – die Abschlussfeier für  Cristian, einen Jugendlichen, der das Programm von Casa Madre de Tupãrenda (CMT) erfolgreich beendet hatte, war von großen Gefühlen geprägt. Mit dabei war Emma N., die ihn bereits für die Arbeit im Morel Supermarkt eingestellt hat, wo er sein Praktikum absolviert hatte und danach gleich bleiben durfte,

    Weiterlesen →
  • 14 2019 Oktober

    Córdobas Familie feiert – gerne und mit gutem Grund!

    ARGENTINIEN, Juan Barbosa • In Córdoba wurde der 51. Jahrestag der Einweihung des Heiligtums der Solidarität in Villa Warcalde mit einem sehr gut besuchten und bunten Familienfest gefeiert. Glückliche Gesichter, vielfältige Umarmungen und Gelächter. Alles geschah an einem perfekten Tag, sowohl klimatisch als auch emotional. So viele Begegnungen zwischen den verschiedenen Generationen, so viel Projektion auf „die neuesten Zeiten“!

    ( Weiterlesen )

    ARGENTINIEN, Juan Barbosa • In Córdoba wurde der 51. Jahrestag der Einweihung des Heiligtums der Solidarität in Villa Warcalde mit einem sehr gut besuchten und bunten Familienfest gefeiert. Glückliche Gesichter, vielfältige Umarmungen und Gelächter. Alles geschah an einem perfekten Tag, sowohl klimatisch als auch emotional. So viele Begegnungen zwischen den verschiedenen Generationen, so viel Projektion auf „die neuesten Zeiten“!

    Weiterlesen →
  • 13 2019 Oktober

    Im solidarischen Bündnis mit Ecuador – dringend!

    ECUADOR, Redaktion Schoenstatt.org • „Wir bitten Sie, die ganze Familie zu bitten, an diesem Sonntag, dem 13. Oktober, für Ecuador zu beten, eine Familie im Herzen des Vaters“, schreibt Erika Cerdeño aus Guayaquil. Ecuador in Flammen der Gewalt, Menschen in Angst, die zum Gebet greifen, in der Hoffnung, dass ein Dialog statt blutiger Konfrontationen erreicht werden kann. — Es

    ( Weiterlesen )

    ECUADOR, Redaktion Schoenstatt.org • „Wir bitten Sie, die ganze Familie zu bitten, an diesem Sonntag, dem 13. Oktober, für Ecuador zu beten, eine Familie im Herzen des Vaters“, schreibt Erika Cerdeño aus Guayaquil. Ecuador in Flammen der Gewalt, Menschen in Angst, die zum Gebet greifen, in der Hoffnung, dass ein Dialog statt blutiger Konfrontationen erreicht werden kann. — Es

    Weiterlesen →
  • 10 2019 Oktober

    Ein Neuanfang im Heiligen Geist

    ITALIA, Pamela Fabiano • Wir waren alle bereit, unseren Tag zu beginnen, aber dann kommt Schwester Vera Lucia und stoppt alles: „Lass uns noch ein wenig länger warten. Die Busse aus der Toskana kommen noch. Lasst uns auf sie warten, und dann fangen wir an“. Heimatluft und Familienfreude sind seit dem Morgen spürbar! Das Warten auf die Ankunft der

    ( Weiterlesen )

    ITALIA, Pamela Fabiano • Wir waren alle bereit, unseren Tag zu beginnen, aber dann kommt Schwester Vera Lucia und stoppt alles: „Lass uns noch ein wenig länger warten. Die Busse aus der Toskana kommen noch. Lasst uns auf sie warten, und dann fangen wir an“. Heimatluft und Familienfreude sind seit dem Morgen spürbar! Das Warten auf die Ankunft der

    Weiterlesen →
  • 06 2019 Oktober

    Wenn aus Treibholz eine Monstranz wird … Maria Christusträgerin

    COSTA RICA, Michelle Ramírez • Mit der ersten Ewigweihe erlebt der Familienbund in Costa Rica einen Meilenstein und schenkt der Schönstattwelt im Heiligtum „Familie der Hoffnung“ in San José Hoffnung. Eine gefestigte und wachsende Familie in allen ihren Gliederungen und insbesondere in den Kursen des Bundes, mit sieben Kursen drei Jahre nach der Einweihung des Filialheiligtums!  — Acht Paare,

    ( Weiterlesen )

    COSTA RICA, Michelle Ramírez • Mit der ersten Ewigweihe erlebt der Familienbund in Costa Rica einen Meilenstein und schenkt der Schönstattwelt im Heiligtum „Familie der Hoffnung“ in San José Hoffnung. Eine gefestigte und wachsende Familie in allen ihren Gliederungen und insbesondere in den Kursen des Bundes, mit sieben Kursen drei Jahre nach der Einweihung des Filialheiligtums!  — Acht Paare,

    Weiterlesen →
  • 06 2019 Oktober

    Gehen wir einfach mal zu den jungen Leuten, die Priester werden wollen

    COSTA RICA, P. José Luis Correa • Am Donnerstag, den 3. Oktober, gab es eine schöne Erfahrung mit Seminaristen aus der Diözese Cartago, Spiegel eines die das Schönstatt als Herz der Kirche und für die Kirche, als apostolische Bewegung .— Unter dem Titel: „Die Kathedrale Unserer Lieben Frau vom Berg Karmel lädt die Schönstatt-Bewegung zur Messe der Fürbitte für

    ( Weiterlesen )

    COSTA RICA, P. José Luis Correa • Am Donnerstag, den 3. Oktober, gab es eine schöne Erfahrung mit Seminaristen aus der Diözese Cartago, Spiegel eines die das Schönstatt als Herz der Kirche und für die Kirche, als apostolische Bewegung .— Unter dem Titel: „Die Kathedrale Unserer Lieben Frau vom Berg Karmel lädt die Schönstatt-Bewegung zur Messe der Fürbitte für

    Weiterlesen →
  • 06 2019 Oktober

    Herausforderung mit richtig viel Freude: #Ermitachallenge

    BOLIVIEN, Carolina Henestrosa Justiniano • Nur noch 9 Monate sind wir davon entfernt, die Einweihung unseres ersehnten Heiligtums zu verwirklichen, für das wir alle unterschiedliche Aufgaben und Aufträge haben. In der Kommission der Beiträge zum Gnadenkapital wollen wir das Feuer eines jeden am Leben erhalten und so gemeinsam das für unser Heiligtum vorgeschlagene Ziel erreichen: 500.000 Weihen und 3.500

    ( Weiterlesen )

    BOLIVIEN, Carolina Henestrosa Justiniano • Nur noch 9 Monate sind wir davon entfernt, die Einweihung unseres ersehnten Heiligtums zu verwirklichen, für das wir alle unterschiedliche Aufgaben und Aufträge haben. In der Kommission der Beiträge zum Gnadenkapital wollen wir das Feuer eines jeden am Leben erhalten und so gemeinsam das für unser Heiligtum vorgeschlagene Ziel erreichen: 500.000 Weihen und 3.500

    Weiterlesen →
  • 04 2019 Oktober

    Ein Bildstöckchen, das Pozzobon bereits vor seiner Errichtung Geborgenheit gab

    BRASILIEN, Caroline Reichert Bortoli • Bildstock Pé de Plátano*. An diesem Plätzchen ruhte sich João Luiz Pozzobon für gewöhnlich von seinen weiten Fußmärschen aus. Zahlreiche Zeugen berichten, dass er auf dem Heimweg an diesem Ort eine Rast einlegte. Es waren von hier aus noch 3 km bis zu seinem Haus: Hier ruhte er aus, erholte sich ein wenig; und

    ( Weiterlesen )
    Ermida Pé de Plátano

    BRASILIEN, Caroline Reichert Bortoli • Bildstock Pé de Plátano*. An diesem Plätzchen ruhte sich João Luiz Pozzobon für gewöhnlich von seinen weiten Fußmärschen aus. Zahlreiche Zeugen berichten, dass er auf dem Heimweg an diesem Ort eine Rast einlegte. Es waren von hier aus noch 3 km bis zu seinem Haus: Hier ruhte er aus, erholte sich ein wenig; und

    Weiterlesen →

Schönstatt im Herausgehen

Madrugadores von Nueve de Julio, herzlichen Glückwunsch zum fünften Geburtstag!

ARGENTINIEN, Carlos Capelletti • Am Samstag, den 27. September 2019, feierte die Gruppe der Madrugadores aus Nueve de Julio, Provinz Buenos Aires, Argentinien, 5 Jahre ununterbrochener Aktivität. Es gab 132 Madrugadas (Morgenwachen), die fast 300 Männer zu Füßen Jesu und seiner Mutter führten, die für erhaltene Gaben gedankt oderr um

Oktober 14, 2019
Ermida Pé de Plátano

Brief der Jugend an Schönstatt

carta de la juventud

Brief der chilenischen Jugend: Klartext reden und die Erneuerung sein, die Schönstatt braucht

BRIEF DER CHILENISCHEN JUGEND, Sebastián Pineda Oyarzun mit Maria Fischer • „Unser Ziel mit diesen Worten ist es, den ‚den Volljährigkeitsausweis hervorzuholen‘, wie Papst Franziskus es uns bei seinem Besuch im Januar gesagt hat. Es war bei der gleichen Ansprache in Maipú, bei der er uns einludt, Klartext zu reden und die Erneuerung zu sein, die die Kirche braucht. Wir nehmen diese Herausforderung und ihre Konsequenzen an und übernehmen auch die Verantwortung für das, was wir hier sagen – Gutes und Schlechtes – und wissen uns voll und ganz verantwortlich für das, was wir auf diesen Seiten sagen.“ Am Vorabend […]

Dezember 30, 2018

Jugend - das Heute der Kirche

cq5dam.thumbnail.cropped.750.422

„Christus vivit“ mit den Augen junger Menschen

CHRISTUS VIVIT, Redaktion mit Material von laityfamilylife.va • Sechsundzwanzig Jugendliche aus allen Kontinenten haben Videos mit ihren Zeugnissen vorbereitet, die von „Christus vivit“, dem jüngsten Apostolischen Schreiben von Papst Franziskus, und von ihren Glaubenserfahrungen inspiriert sind. Durch diese kurzen Aufnahmen laden die

September 30, 2019
WhatsApp Image 2019-06-22 at 06.34.56
cq5dam.web.1280.1280
48092228932_5292f6e90e_o

Leben im Bündnis

Eine Geschichte der Fruchtbarkeit und eine Zukunft der Herausforderungen

PARAGUAY, Amalia und Jorge Ferreira • Vor neunzehn Jahren ermutigten Sehnsucht und Begeisterung der Pionier-Schönstattfamilie von Alto Paraná den großen Beitrag zum Gnadenkapital für den Bau und die Segnung des Heiligtums in Ciudad del Este am 1. Oktober 2000. — Eine fruchtbasre

Oktober 14, 2019

Themen - Meinungen

IMG_2390

Tante Olga, die beiden Zweifler und der einfache Arbeiter

KOMMUNIKATION NACH DEM BEISPIEL VON JOSEF KENTENICH, Maria Fischer • „Damit du deinem Kind davon erzählen kannst“ (Ex 10,2). Das Leben wird zur Geschichte – so lautet das Thema, das Papst Franziskus für den Welttag der Sozialen Kommunikationsmittel 2020 gewählt hat. „Das

September 29, 2019
IMG_8287
33573b996b8951fg0794cc837f272b78
Green sprout growing out from soil in the morning light

Franziskus – Kirche

Morgen beginnt der Monat der Weltmission: ”Außerordentliche Zeit für die Mission”

PAPST FRANZISKUS – INITIATIVEN UND GESTEN • „Für den Monat Oktober 2019 habe ich die ganze Kirche gebeten, eine außerordentliche Zeit für die Mission zu leben, um den hundertsten Jahrestag der Promulgation des Apostolischen Schreibens Maximum illud von Papst Benedikt XV. (30. November 1919) zu begehen. Der prophetische Weitblick seiner

September 30, 2019

Josef Kentenich

„Mein Dachau wird Heiligtum“

ERFAHRUNGEN IN DACHAU, schoenstatt.org im Gespräch mit Besuchern und Schw. M. Elinor Grimm, lizensierte Gedenkstätten-Führerin • Im Oktober 2019 sind es 75 Jahre, dass Pater Kentenich im Konzentrationslager Dachau die Schönstatt Internationale gegründet hat. Ein äußerlich unscheinbares Ereignis, an einem Ort, der

September 13, 2019

Urheiligtum

20190724_204930

Eine fröhliche Gemeinschaft von jungen Leuten – und die Welt verändern wollen sie auch

URHEILIGTUM, Zachary E. Larson • Mit 15 jungen Männern aus sechs Ländern bot die Internationale Schönstatt-Führerschule einer neuen Generation von Führungskräften die Möglichkeit, ihre Ausbildung zu vertiefen. 33 Tage lang wohnten Mitglieder der Internationalen Mannesjugend Schönstatts beim Urheiligtum, der Quelle der Gnaden.

September 8, 2019
IMG_2345
WhatsApp Image 2019-07-20 at 11.41.42(4)

Kampagne

Ermida Pé de Plátano

Ein Bildstöckchen, das Pozzobon bereits vor seiner Errichtung Geborgenheit gab

BRASILIEN, Caroline Reichert Bortoli • Bildstock Pé de Plátano*. An diesem Plätzchen ruhte sich João Luiz Pozzobon für gewöhnlich von seinen weiten Fußmärschen aus. Zahlreiche Zeugen berichten, dass er auf dem Heimweg an diesem Ort eine Rast einlegte. Es waren von hier

Oktober 4, 2019

Misiones

Misiones fam 3 2019

Was ist schwer daran, zu Familienmissionen zu gehen?

MEXIKO – Roy und Cinthia Garza • Es ist sehr kompliziert, die ganze Reihe von Erfahrungen, die wir in der Woche in den Familienmissionen in der Gemeinde La Asunción in Nuevo León, Mexiko, erlebt haben, in Worte zu fassen. Wir hatten bereits

August 9, 2019
WhatsApp Image 2019-07-17 at 18.25.18
baf1e3ac-c094-4051-ad7b-5f07f8391541
DSC_0878

Jetzt solidarisch handeln!

Archiv

Kategorien

DE_Button_Audienz

DE_Button_Briefe

DE_Button_Haeuser
DE_Button_Links
DE_Button_Pater

Neueste Tweets von Papst Franziskus

  • Arbeiten wir zusammen, damit jeder Mensch dem Willen Gottes gemäß Zugang zu einer angemessenen Ernährung erhält. #ZeroHunger
  • Bitten wir heute um die Gnade, dass wir über die Überraschungen Gottes staunen können, dass wir nicht sein schöpfer… https://t.co/URGPr5227s
  • Wie reißt man die Heuchelei mit der Wurzel aus? Es gibt eine wunderbare Medizin, die uns hilft, nicht heuchlerisch… https://t.co/bQEaE7v0xu