Leben im Bündnis Kategorie

ARGENTINIEN, María Inés und José Eduardo Epele • Aus Patagonien wollen wir mit Ihnen allen die Freude über die Feier des Jahrestages der Gründung der Bewegung in Rawson teilen. Vor vierzig Jahren, am 28. März 1980, lud Maria Ines eine Gruppe von neun Gymnasiastinnen im Alter von 13 bis 16 Jahren zu einem Treffen ein, um ihnen vorzustellen, was Schönstatt der Jugend geben kann. — Die Fruchtbarkeit dieser ersten Gruppe war so hoch, dass sich die Zahl der Mädchen innerhalb weniger Monate vervielfacht hat. Gegen Ende des Jahres begannen dieWeiterlesen
ITALIEN, Pamela Fabiano • Der schwierige Moment aufgrund der Epidemie bietet uns die Gelegenheit, unseren Glauben zu überdenken und dem Beispiel des Vaters und Gründers konkret zu folgen. – Seit dem 9. März ist Italien in eine der schwierigsten Phasen seiner jüngsten Geschichte eingetreten. Das Land ist vollständig zum „Schutzgebiet“ geworden, d.h. jede Art von Bewegung außerhalb der Wohnung ist bis zum 3. April gesetzlich verboten, wenn nicht aus nachgewiesenem Bedarf. Wegen der Zunahme der Infektionen im ganzen Land, von Norden bis Süden, musste die Regierung diese Maßnahme ergreifen, umWeiterlesen
PARAGUAY, José Argüello • Am Samstag, 14. März 2020, um 17.00 Uhr waren die Gruppen der Familienbewegung (Erzdiözese Asunción und Diözese San Lorenzo) nach Tuparenda zur Auftaktstagung eingeladen. Wegen der hitzebedingten langen Sommerpause gibt es in Paraguay ein kurzes Schönstattjahr von März bis November, dessen Abschluss und Auftakt immer besondere Höhepunkte sind. In den irdischen Plänen war eine Vielzahl von Teilnehmern vorgesehen, da die Einladung an alle Paare mit ihren Kindern gerichtet war. Aufgrund der weltweiten Gesundheitsnotlage hielten die Regierungsbehörden Paraguays jedoch an strengen Präventionsmaßnahmen fest, um die Verbreitung vonWeiterlesen
BOTSCHAFT VON PATER JUAN PABLO CATOGGIO IM NAMEN DES GENERALPRÄSIDIUMS • Wir veröffentlichen hier auf Bitten von Pater Juan Pablo Catoggio und auch mit der Bitte um Verbreitung in der Schönstattfamilie die am heutigen 16. März 2020 versendete Botschaft von P. Juan Pablo Catoggio, Vorsitzender des Generalpräsidiums, über das Liebesbündnis in Zeiten des Coronavirus. —   Botschaft in PDF zum Download und Weitergeben Weitere und ständig aktualisierte Informationen zu live übertragenen heiligen Messen aus dem Vatikan, dem Urheiligtum und den Filialheiligtümern: Eine weltweite Vernetzung und Menschen und Kirchen vor denWeiterlesen
COSTA RICA, Michelle Ramírez • Die Leiter aller Gliederungen der Schönstatt-Bewegung in Costa Rica trafen sich an einem Samstag, dem 7. März, um 8.00 Uhr morgens. Der Ort des Treffens? Ein tropisches Paradies, Ort dieses sehr wichtigen und lang erwarteten Treffens: die Nationale Leiterkonferenz. Alle kamen pünktlich an und waren begierig darauf, den sehr proaktiven Titel zu verkörpern: „Ich liebe die Kirche, die Kirche bin ich“. — Die herrliche Vegetation mit den sehr unterschiedlichen Farben vor einem See, sowie der Himmel und die Menschen aller Altersgruppen machten den Anlass sehrWeiterlesen
BOLIVIEN, Mary Luz und Guillermo Montero • Anfang letzten Jahres, 2019, beschlossen unsere Kinder Guillermo, Martin, Carolina und Mariela Montero Kuscevic, angesichts des Anliegens der Schönstattfamilie, eine Finanzierung für verschiedene Gegenstände für den Bau des Heiligtums der Gottesmutter zu suchen, der Mädchenjugend bei der Eroberung ihres Symbols zu helfen, und tatsächlich kauften sie die Glocke für das Heiligtum, das in Santa Cruz, Bolivien, gebaut wird. Dies ist die Geschichte, wie eine ganz besondere Glocke von weit her kam.— Sie vertrauten die Anschaffung der kostbaren Glocke Guillermo an, der fals PilotWeiterlesen
PERU, María Fernanda Huapaya Vilcherres • Die Schönstatt-Mädchenjugend der Stadt Callao hat Ende Februar ein Camp veranstaltet, und sie haben es im Schatten des Heiligtums gemacht – zum erstenmal seit fast 10 Jahren!— Am 22. Februar früh um 7.30 Uhr ist eine Gruppe von 22 Mädchen uind jungen Frauen von der Pfarrei San José de Bellavista zum Heiligtum von La Molina aufgebrochen. Nach zehn Jahren hat das Warten ein Ende. Es war an der Zeit,endlich wieder ein Lager der Mädchenjugend von Callao abzuhalten. Für viele galt es dabei, eine neueWeiterlesen
COSTA RICA, Charlene Ramírez y Carla Hildalgo con Michelle Ramírez • Sieben Monate, ein Bus und eine Wallfahrt… so buchstabiert Golttes Vorsehung … Wie? Die Gottesmutter hat eine wunderbare Begegnung gewoben, damit die Bewegung von Costa Rica aus dem Osten der Hauptstadt ein Bewegungshaus bekommt, das der Dreimal Wunderbaren Königin von Schönstatt würdig ist! —   Eine Sehnsucht und eine Not stehen am Anfang dieser Geschichte Am 1. August 2019, dem Tag der Wallfahrt zur Basilika Unserer Lieben Frau von den Engeln, wurde der erste Kontakt mit dem menschlichen „Werkzeug“Weiterlesen
NICARAGUA, Adriana Truque • Die drei Gründergruppen der Familienbewegung in Nicaragua beschlossen, anlässlich von drei Jahren seit dem Start der Schönstatt-Familiengruppen, ihre Eheversprechen zu erneuern – und zwar am Valentinstag, dem 14. Februar. — Um 19.00 Uhr trafen sich in der Kapelle des Metropolitan-Krankenhauses die drei Gründergruppen Discipulus Mater, Aliados de Jesús y María (Verbündete von Jesus und Maria) und La Alegría del Encuentro (Freude an der Begegnung), um eine Messe zu feiern und dann das Ritual der Erneuerung der Eheversprechen zu erleben, ein Ritual, das in der Familienbewegung CostaWeiterlesen
COSTA RICA, Sergio Esquivel/mf • „Die Madrugadores sind die Begründer der ersten Gruppe von Madrugadores in Cartago vor zwei Jahren, und gleichzeitig sind sie die Begründer der Männer-Liga“ in dieser Stadt, konnte man im März 2019 auf dieser Seite lesen. Am 14. Februar 2020 fand das erste Treffen der ersten Gruppe der Männer von Cartago im Jahr 2020 statt. — Zu Beginn des zweiten Jahres der Männerbewegung, deren erster Gruppe in Cartago genaugenommen, besuchte uns Adrian Lachner mit einem sehr schönen Zeugnis zum Liebesbündnis mit der MTA. Es handelt sichWeiterlesen