Leben im Bündnis Kategorie

Roma
ITALIEN, Patricia Manson • Seit fünfzehn Jahren trifft sich Woche für Woche eine kleine Gruppe von Schönstättern jeden Mittwoch im Cor Ecclesiae-Heiligtum in Rom, um den Rosenkranz zu beten. Wann immer es möglich war und ich eine Mitfahrgelegenheit finden konnte, da ich nicht Auto fahre, schloss auch ich mich ihnen gerne an, um an einem Gebetstreffen teilzunehmen, das für mich, die ich in einem protestantischen Umfeld aufgewachsen bin, ziemlich neu war. — Ich muss zugeben, dass es mir anfangs schwerfiel, mich auf den Rhythmus und die Kadenz dessen einzulassen, wasWeiterlesen
Reyes magos
El Salvador / Spanien, Lee Aguiñada • Dieses Jahr haben meine Frau und ich den 6. Januar auf eine andere Art und Weise gefeiert, genauer gesagt, wir werden ihn als ein unvergessliches Datum in Erinnerung behalten. — Wir haben vor kurzem unseren ersten Hochzeitstag gefeiert und beschlossen, einen Kurzurlaub zu planen. Das ausgewählte Ziel war Madrid. Es war unsere erste Reise als Ehepaar, und es sollte ein Ort sein, in den wir uns von Anfang bis Ende verlieben. Die spanische Hauptstadt erfüllte alle Anforderungen: die gleiche Sprache, eine ausgezeichnete Gastronomie,Weiterlesen
Klaus M. Rosenits

Veröffentlicht am 07.01.2022In Schönstätter

Vielen Dank, Klaus M. Rosenits

DEUTSCHLAND, Roberto M. González •  Wenn wir heute den Marienberg in Schönstatt hinaufgehen, stoßen wir zunächst auf das Haus Mariengart des Frauenbundes, dann geht es im Zickzack weiter bis zur vorletzten Kurve hinter den Bäumen, wo uns ein Haus mit dem Namen „Jugendzentrum“ überrascht. — Für die deutsche Jugend ist es IHR Haus in Schönstatt, ein Ort, an dem die verschiedenen diözesanen Jugendgruppen Unterkunft und Raum zur Entfaltung ihrer Aktivitäten finden, aber nicht nur sie haben dieses Haus gefunden und zu ihrem Zuhause gemacht, sondern auch viele Pfarrgruppen, und sogarWeiterlesen
mayolica
ARGENTINIEN, La Plata, Héctor und Norma Pavia • Vor einigen Monaten haben wir beschlossen, eine Majolika mit dem Bild der Dreimal Wunderbaren Mutter und Königin von Schönstatt in den Vorgarten unseres Hauses zu stellen, der auch als Stellplatz genutzt wird. Dieser Ort weist zwei Besonderheiten auf; eine davon ist, dass sich fast am hinteren Ende eine Balustrade mit einer kleinen Marmorbank befindet, die zur Dekoration mit kleinen Topfpflanzen dient. Die zweite Besonderheit ist, dass der Vorgarten von der Straße aus zu sehen ist und jeder, der möchte, das Bild derWeiterlesen
Weihnachtsbaum
3MG, Maria Fischer • „Weihnachtsbäumchen, was mach ich denn jetzt mit dir, du kannst doch nichts dafür, dass ich zu ungeschickt bin, dich aufzustellen…“ Manchmal rede ich mit meinem Computer, manchmal mit meinem Auto und heute mit dem kleinen, grünen Weihnachtsbäumchen. Es ist Heiligabend, außer mir ist kein Besucher mehr im Pflegeheim, und mein Heiligabend bei den behinderten und alten Menschen und jetzt konkret im Zimmer meiner Schwester sollte gerade von „Weihnachtszimmer schmücken“ in „Weihnachten feiern“ übergehen. Wäre da nicht das Weihnachtsbäumchen… — Zum Glück hatte ich einen Plan B,Weiterlesen
Navidad en la ermita de City Bell
ARGENTINIEN, Teresa Fiorucci • Am Sonntag, dem 19. Dezember, dem 4. Adventssonntag, haben wir in der Messe am Bildstock von City Bell die Krippe dargestellt. Das ist eine Aktivität, auf die wir nicht verzichten können. Das Drehbuch wiederholt sich, aber die Schauspieler wechseln. — Es ist eine sehr emotionale und bedeutungsvolle Erfahrung. Alle, die in irgendeiner Weise während des Jahres am Bildstock gearbeitet haben, nehmen teil. Es ist eine Danksagung für das, was wir tun konnten, und eine Katechese für alle, es ist ein Geschenk, das zu erleben. Ein DankWeiterlesen
La Plata
ARGENTINIEN, Angela Sánchez • Anlässlich eines weiteren Jahrestages des Geburtstages von Pater Josef Kentenich hat sich ein interessantes Ereignis ereignet, das wir mit Ihnen teilen möchten. Alles begann im Jahr 2019, als das Sekretariat Pater Josef Kentenich aus La Plata beschloss, am 16. November eine Dankesmesse mit anschließender Agape im Haus der Schönstattfamilie gegenüber vom Heiligtum anzubieten. Als die Veranstaltung bekannt gemacht wurde, um die Teilnehmerzahl zu erhöhen, gab es eine Überraschung… — Als die Familienliga nämlich davon erfuhr, teilte sie uns mit, dass sie am selben Tag das „Vaterbündnis“ Weiterlesen
Noche novideña

Veröffentlicht am 20.12.2021In Leben im Bündnis

Ehre sei Gott in der Höhe

COSTA RICA, Charlene Ramírez •  „Ehre sei Gott in der Höhe“: Mit diesem schönen Lied endete der Weihnachtsabend in der Casa Sede del Este in San José, Costa Rica. Die Nacht, die Kinder, die Musik, der Imbiss, die Familien, alles ließ die Liebe Gottes spürbar werden. — Die folgenden Zeugnisse lassen uns diesen Weihnachtsabend noch einmal erleben. Weihnachtsabend Am Tag vor diesem wunderbaren Weihnachtsabend regnete es, natürlich begannen wir zu beten, und wie immer erlebten wir die MTA am Werl, und bei hellem Vollmond erlebten wir eine weihnachtliche Stimmung vollerWeiterlesen
Sion
CHILE, Ramón Vergara, Seminarist • Wenn man von der Feier eines Heiligtums spricht, spricht man von „Gnadentagen“, und genau das haben wir im Pater-Joseph-Kentenich-Kolleg zum 25-jährigen Jubiläum unseres Heiligtums Sion de la Trinidad (Sion der Dreifaltigkeit) erlebt. Von einem Heiligtumsjubiläum zu sprechen, bedeutet, die Geschichte, das Leben und die Begleitung unserer lieben Mutter und Königin zu feiern. — Am 18. November erlebten wir einen Gnadentag mit einer internen Feier mit den Schönstattpatres und auch mit einer offenen Messe und einem Konzert für die Gottesmutter mit vielen Freunden und Familien, dieWeiterlesen
Juventud Masculina
ARGENTINIEN, Agustín Toloza, Matías Zermatten, Matías Toledo, José Atencio, Lucio Roldán und Ignacio Buschiazzo, vía www.schoenstatt.org.ar • Der 12. Dezember 2021 wird von nun an ein historischer Tag für die Schönstattfamilie von Santa Fe sein. An diesem Tag schloss die erste Lebensgruppe der Mannesjugend am Bildstock im Herzen der Stadt ihr Liebesbündnis. — Am vergangenen Sonntag schlossen sechs junge Männer nach der Messe an unserem Gnadenort ihr Liebesbündnis mit Maria. Es war zweifellos der emotionalste Moment, den wir als Gruppe bisher erlebt haben. Die Gründungsgruppe der Mannesjugend in der StadtWeiterlesen