Kirche – Franziskus – Bewegungen Kategorie

Stumme Schreie
DEUTSCHLAND, Maria Fischer • “Die Stimmen von Geflüchteten sollen sprechen, und nichts sonst, begleitet von den Klängen der Harfe. Geflüchtete erfahren nicht nur in ihrem Herkunftsland und auf ihrer Flucht Gewalt und Traumata, sie sind auch im Zielland erheblichen Belastungssituationen ausgesetzt, die psychische Erkrankungen auslösen.“ — So heißt es im Veranstaltungsprogramm des Evangelischen Bildungszentrums Rudolf-Alexander-Schröder-Haus in Würzburg zur Autorenlesung eines Buches von Dr. Martin Flesch, und weiter: „Namenloses Leid und „stumme“ Schreie begegnen uns vielfach in Statistiken und Berichtsstilen aus einer weit entfernten Vogelperspektive. In dem Augenblick jedoch, indem dieseWeiterlesen
Sinodo
SYNODE ZUR SYNODALITÄT • „Wir stehen vor einem kirchlichen Dialog, der in der Geschichte der Kirche ohne Beispiel ist, nicht nur wegen der Anzahl der eingegangenen Antworten oder der Anzahl der beteiligten Personen (manche wollen sich auf Zahlen verlassen – die nur annähernd sein können – die zu klein erscheinen mögen), sondern auch wegen der Qualität der Beteiligung. Der Prozess des Zuhörens und Unterscheidens war sicherlich nicht perfekt. Wir wissen das, aber wir wissen auch, dass wir versuchen, mehr und mehr das Bild der synodalen Kirche zu sein, wir lernenWeiterlesen
Audiencia
PAPST FRANZISKUS – BEGEGNUNG MIT DEM GENERALKAPITEL DER SCHÖNSTATT-PATRES • Am Donnerstag, den 1. September, empfing Papst Franziskus die Teilnehmer des Generalkapitels der Schönstatt-Patres. Der Papst betonte, dass das Geheimnis der Erlösung, die unser Herr Jesus Christus für die ganze Menschheit und die ganze Welt vollbracht hat, die charakteristische Note des hebräischen Wortes berith, Bund, Bündnis, hat. Das Blut Jesu, das am Kreuz vergossen und als Liebesopfer für uns alle dargebracht wurde (vgl. Mk 14,24; 1 Kor 11,25), begründete eine unwiderrufliche Beziehung zwischen Gott und der Menschheit: ein Liebesbündnis, einWeiterlesen
Migrantes en Santiago
108. Welttag der Migranten und Flüchtlinge • In dem neuen Video, das im Vorfeld des 108. Welttags der Migranten und Flüchtlinge (WDMR), der am letzten Sonntag im September begangen wird, veröffentlicht wurde, lädt Papst Franziskus uns ein, „als Kirche zusammenzuwachsen, im Bewusstsein, dass viele katholische Migranten und Flüchtlinge die kirchlichen Gemeinschaften, die sie aufnehmen, neu beleben“. — In dem audiovisuellen Beitrag, der im Rahmen der von der Sektion für Migranten und Flüchtlinge geförderten Kommunikationskampagne präsentiert wird, spricht der Papst von der Vielfalt der Ausdrucksformen des Glaubens und der Frömmigkeit alsWeiterlesen
Arica
CHILE, Abteilung für Kommunikation Diözese San Marcos de Arica/mf • Am Hochfest der Aufnahme Mariens in den Himmel rief Bischof Moisés Atisha die Diözese auf, die jährliche Wallfahrt von der Stadt zum Schönstatt-Heiligtum wieder aufzunehmen. — Am 15. August versammelten sich die Mitglieder der Diözese San Marcos de Arica, um nach zwei Jahren wieder gemeinsam zum Schönstatt-Heiligtum zu pilgern. Im Laufe des Vormittags versammelten sich die Fußpilger am Rande der Stadt, um mit dem Bild der Pilgernden Gottesmutter von Schönstatt zu Fuß die Wallfahrt anzutreten. Auf ihrem Weg trugen mehrereWeiterlesen
Nicaragua
NICARAGUA, Redaktion, mit Material von AICA, CELAM und Twitter • „Vielen Dank, vielen Dank an das nicaraguanische Volk. Danke an die Geistlichen von Estelí, Siuna und Matagalpa, die sich zu Wort gemeldet haben. Gott segne und behüte Sie. Danke an die Millionen von Brüdern und Schwestern, die über die Netzwerke gezeigt haben, dass sie mit uns sind. Danke Celam“, schrieb Bischof Álvarez von Matagalpa, der seit neun Tagen von der Polizei daran gehindert wird, die Diözesankurie zu verlassen, wo er zusammen mit Priestern, Seminaristen und Laien festgehalten wird. — DieWeiterlesen
Canadá
KANADA, Guillermo Fiebelkorn • Bevor ich mit meiner Darstellung beginne, möchte ich darauf hinweisen, dass ich diese Zeilen von dort aus schreibe, wo ich mit meiner Familie seit einigen Jahren ansässig bin: in den traditionellen Gebieten der Treaty 7 Region im südlichen Alberta, Kanada, zu denen die Blackfoot Konföderation sowie die Tsuut’ina und die Stoney Nakoda gehören. Die Stadt Calgary ist auch die Heimat der Metis Nation of Alberta Region 3. — Dieser einfache Akt der territorialen Anerkennung beinhaltet eine implizite Entschuldigung für all das begangene Unrecht und die schrecklicheWeiterlesen
alive
COSTA RICA, Eduardo Font und Montserrat Fonseca • Wir sind Eduardo Font und Montserrat Fonseca, Verlobte aus der Apostolischen Schönstattjugend von Costa Rica. Wir sind seit fast drei Jahren zusammen, nachdem wir uns in der Bewegung kennengelernt haben, und etwa ein Jahr nach unserer Verlobung begannen wir, bei Aktivitäten gemeinsam zu singen. — Am 28. Juli waren wir eingeladen, im Chor des Alive-Konzerts mitzuwirken, das im Schönstatt-Heiligtum „Familie der Hoffnung“ stattfand und von der Regnum-Christi-Bewegung zusammen mit der Schönstatt-Bewegung organisiert wurde. Für uns war es eine großartige Erfahrung, denn wirWeiterlesen
Synode
SYNODE ÜBER SYNODALITÄT • Die Deutsche Bischofskonferenz hat am 5. August 2022 ihren Bericht zur Vorbereitung der Weltbischofssynode 2023 veröffentlicht. Der dreijährige weltweite Vorbereitungsprozess der Bischofssynode, der im Herbst 2021 in Rom eröffnet wurde, richtete sich in der ersten Phase an die nationale Ebene. — Die Ergebnisse dieses diözesanen synodalen Prozesses werden in diesen Wochen in den Bischofskonferenzen gebündelt und an den Vatikan weitergegeben. „Auf unserem Weg zu einer #ZuhörendenKirche sollten wir die heutige Lesung zum Anlass nehmen, uns daran zu erinnern, dass die Aufgabe der #Synodalität nicht dem eigenenWeiterlesen
Cartago
COSTA RICA, Laura Loaiza • Die Schönstatt-Bewegung erhielt eine Einladung von Bischof Mario Enrique Quirós von Cartago und vom Rektor des Heiligtums der Basilika Unserer Lieben Frau von den Engeln von Cartago, Pfr. Miguel Adrián Rivera, zur Teilnahme an der Novene der Jungfrau der Engel am 31. Juli während der Messe um 12:00 Uhr. — An dieser Feier nahmen Mitglieder der Schönstatt-Bewegung von Costa Rica aus allen Regionen, Gemeindemitglieder aus Cartago und Pilger aus ganz Costa Rica teil, die zum Nationalheiligtum pilgern. Diese Pilgerfahrt ist der größte Glaubensakt in unseremWeiterlesen