Paraguay Schlagwort

dequeni
PARAGUAY, www.dequeni.org.py • Juan Angel ist 8 Jahre alt und hat bereits die dritte Klasse hinter sich. Seine Lieblingsfächer sind Kommunikation, Geschichte und Mathematik. Zu Beginn des Jahres hatte er Schwierigkeiten mit dem Diktat, dem Verstehen des Geschriebenen und dem flüssigen Lesen, aber mit Hilfe seiner Lehrerin und der Unterstützung des schulischen Unterstützers von Dequeni konnte er das Schuljahr Anfang Dezember mit sehr guten Noten abschließen. — In diesem Jahr kam das Ludolecto-Projekt an seine Schule, und das bedeutete eine große Veränderung für die pädagogische Gemeinschaft, da Dequení die ArbeitWeiterlesen
Dequeni
PARAGUAY, www.dequeni.org.py • Dequeni begleitet und orientiert Eltern bei der gesunden und positiven Erziehung ihrer Kinder durch monatliche Workshops und erreicht so eine ganzheitliche Betreuung der Familien mit ihrem Programm „Alfombrita Viajera“ (Wandernder Spielteppich). Derzeit bringt Dequeni mehr als 300 Kindern und ihren Familien zeitgemäße Anregungen ins Haus. Die Erzieherinnen haben einen Rucksack voller Spiele und Materialien dabei, um die kognitive, soziale und motorische Entwicklung zu begleiten. — Wir erzählen zwei Geschichten: die von Mathias und die von Ashley. Qualitätszeit mit ihrem Kind zu verbringen Mathías (1 Jahr alt) kommtWeiterlesen
Encarnación
PARAGUAY, Sonia Zaracho •  Der Bündnistag, der 18. Dezember 2023, war ein ganz besonderer Tag für die Schönstattfamilie von Südparaguay. In der „Perle des Südens“, wie die Stadt Encarnación genannt wird, gab es einen wichtigen Umzug. — Nach etwa 14 Jahren war die Sendung des „Häuschens“ der Schönstatt-Bewegung im Zentrum der Stadt, nahe der Kathedrale, das die Novizen der Schönstattpatres bei einem Besuch als „das fröhliche und fromme Häuschen der Gottesmutter“ bezeichneten, beendet; es machte Platz für das große Projekt des zukünftigen Heiligtums von Encarnación. Nicht ganz ohne Wehmut erfolgteWeiterlesen
Misa en la capilla de la cárcel de menores
PARAGUAY, Ismelda Vázquez • Die Gefängnispastoral „Heimsuchung Mariens“ ist weiterhin voller Begeisterung und Antrieb, um sich für diejenigen einzusetzen, die nicht so viele Möglichkeiten haben, für diejenigen, die die Mehrheit hier in Paraguay fürchtet und sogar hasst. Sie sind Wesen, die unschuldig sein sollten und von jemandem beschützt und geleitet werden sollten, sei es ihre Familie oder der Staat, aber nein, für die sind sie nicht da. Keiner von ihnen ist dafür da, sie sind auf der Straße aufgewachsen, inmitten von Drogen, Alkohol und Gewalt, die ihr Verstand als normalWeiterlesen
Gala Musical.  Representantes de Fundaprova
PARAGUAY, Ani Souberlich • Jedes Jahr sieht sich Fundaprova (Rechtsträger von Casa Madre de Tupãrenda) gezwungen, Veranstaltungen zu organisieren, um die Kosten für das Programm von Casa Madre de Tupãrenda (CMT) zu decken. Auf diese Weise können wir die Türen unseres Hauses für so viele junge Menschen offen halten, die nach ihrer Entlassung aus dem Jugendgefängnis einen Ort brauchen, der sie aufnimmt, ausbildet und auf alles vorbereitet, was das „Leben in Freiheit“ mit sich bringt. — Seit zwei Jahren arbeitet der Staat Paraguay nicht mehr wirtschaftlich mit uns zusammen –Weiterlesen
Primer curso de la Federación de Hombres en Paraguay
PARAGUAY, Horacio García / Roberto M. González •  Manchmal ist es einfach nicht der richtige Zeitpunkt. So wie es dem Gründer erging, der schon 1920 versuchte, das Leben mit dem das Hausheiligtum zu wecken, erging es auch anderen Menschen. Die Zeit war nicht richtig. Und so war die Zeit für die Gründung des Männerbundes in Paraguay offenbar erst jetzt im Dezember 2023 gekommen, als neun Männer den ersten Kurs des Männerbundes in Paraguay bildeten und die Kandidatur einleiteten. — „Soweit ich weiß, hat man es in der Vergangenheit schon mehrmalsWeiterlesen
Empresas solidarias Ciudad del Este
PARAGUAY, Juan Vicente Ramírez • Seit diesem Jahr hat die Handels- und Dienstleistungskammer von Ciudad del Este, Paraguay, ein neues Programm mit dem Namen „Auszeichnung für solidarische Unternehmen“ eingeführt, mit dem die gemeinnützige und soziale Arbeit der Mitgliedsunternehmen anerkannt und hervorgehoben wird. — Die ausgezeichneten Unternehmen erhalten Anerkennungsplaketten, die die Auszeichnung als solidarisches Unternehmen für das laufende Jahr zum Ausdruck bringen. In diesem Programm nehmen wir die Gegenwart der Hände der Gottesmutter von Schönstatt wahr, die uns, die Mitglieder der CIEES-Gemeinschaft (Internationale Gemeinschaft der Schönstatt-Unternehmer und -Führungskräfte) von Ciudad delWeiterlesen
Cuatro egresados de Casa Madre de Tuparenda
PARAGUAY, Ani Souberlich • Mit großer Freude hat sich Casa Madre de Tupãrenda wieder einmal herausgeputzt, um vier junge Männer zu feiern, die das Programm erfolgreich abgeschlossen haben. — Anwesend bei der Feier waren Lourdes und Dr. José Marín Massolo, die Vorsitzenden von Fundaprova, der Organisation, die das Programm Casa Madre de Tupãrenda (CMT) rechtlich trägt, und die stellvertretende Vorsitzende, Ing. Mirta Contini. Pater Pedro Kühlcke, der dieses Projekt 2015 durch seine Arbeit in der Gefängnispastoral initiiert hatte, war per Video aus Deutschland zugeschaltet und beglückwünschte alle Teilnehmer und ermutigteWeiterlesen
novios

Veröffentlicht am 06.11.2023In Projekte

Neun und zwei Träume

PARAGUAY/SPANIEN, Vicky Ramírez Jou • Ich bin Vicky Ramírez Jou und ich möchte eine Geschichte erzählen, die mir aus der Seele spricht. Vor zwei Jahren haben mein Mann Claudio und ich ein Apostolat für die katholische Kirche in Paraguay übernommen, indem wir Verlobte, die das Sakrament der Ehe empfangen wollen, begleitet haben. Während dieser Zeit, bis April dieses Jahres, hatten wir das Privileg, neun Paare zu begleiten, die mit großen Erwartungen und Träumen zu uns kamen. — Unsere Treffen fanden bei uns zu Hause statt, wo wir etwas Leckeres zumWeiterlesen
Dequeni y Fundación En Alianza en Tuparenda, 18.10.2023
PARAGUAY, Andreza Ortigoza und Alberto Sallustro • „Das Phänomen von Tupãrenda„. So nannte P. Antonio Cosp das, was jeden 18. Oktober in Tupãrenda geschieht: die große Wallfahrt zum Heiligtum der Gottesmutter von Schönstatt. Die Wallfahrer kommen aus dem ganzen Land, viele von ihnen mit ihrer Pilgernden Gottesmutter. Es ist ein Fest des Volksglaubens. Auch Bischöfe und Priester kommen. Viele Menschen aus den Schönstatt-Gemeinschaften kommen auch, um bei dem Fest zu helfen, wie Maria bei der Hochzeit zu Kana. Aber etwas ganz Besonderes ist die Wallfahrt der Mitarbeiter der großen sozialenWeiterlesen