Spanien Schlagwort

dia de alianza
SPANIEN, Ambrosio Arizu / María Fischer • „Liebesbündnis für Maria von Schönstatt in unserer Pfarrei“ ist der Titel einer Nachricht auf der Website der Pfarrei Santos Justo y Pastor in der Fuenlabrada-Straße in Parla, Diözese Getafe. — Ambrosio Arizu vom Familienbund Spaniens erklärt: Jeden 18. des Monats erneuern wir unser Liebesbündnis in einer anderen Pfarrei oder Kirche und bilden eine Familie, die Schönstätter aus der ganzen Diözese zusammenbringt, die sich nicht einmal kennen. Wir teilen unseren Traum und stellen uns in den Dienst des Lebens, das daraus entsteht. Das habenWeiterlesen
Federación
SPANIEN, Nmepmp* •  Dass das versehentliche Zerbrechen eines kostbaren Kruges während der Eröffnungsmesse mit einem Lächeln und Nachsicht aufgenommen wurde, ist ein Beweis für das Klima intensiver und tiefer Freude, das das Zusammenleben von Kindern und Eltern drei Tage lang in uns allen hervorrief. In Zeiten wie diesen, in denen wir versuchen, Zeit, religiöse und spirituelle Erfahrungen, Ideale und Hoffnungen – aber auch Sorgen, Traurigkeit und Unebenheiten auf dem Weg – zu teilen, vor allem in der Familie und in der Gemeinschaft, hatten wir die Gelegenheit, eine Zeit gemeinsam zuWeiterlesen
Madre ven
SPANIEN, Ambrosio Arizu • Wir möchten an diesem 30. April, an dem gerade ein Jahr vergangen ist, seit „Madre, ven“ in Pilar vorgestellt wurde, um die Pilgerreise durch Spanien zu beginnen, ankündigen, dass Goya Producciones einen Film mit Zeugnissen der Wallfahrt drehen wird. —   Wir bitten um Gebete So wie die mehr als 85 Klöster, in denen die Gottesmutter war, um Gebete gebeten wurden, damit dieser Film nur zur Ehre Gottes dient und die Unbefleckte weiter die Herzen berührt, brauchen wir auch eure Gebete. Das Geheimnis der Wallfahrt warWeiterlesen
parroquia
SPANIEN, Ambrosio Arizu /Maria Fischer • „Am vergangenen Freitag, dem 18. März 2022, fand in unserer Pfarrei eine ganz besondere Feier statt, bei der das Liebesbündnis mit Maria am Vorabend des Festes des Heiligen Josef erneuert wurde“, heißt es auf der Webseite der Pfarrei des Heiligen Johannes von Avila in Móstoles, begleitet von einem großen Bild der Dreimal Wunderbaren Mutter und mehreren Fotos der Feier. In einer Pfarrei von Móstoles? Wie? Ach ja, klar, dieser Ambrosio … — Ambrosio Arizu vom Familienbund, der von „Madre ven„, taucht mit seiner FrauWeiterlesen
Forta
SPANIEN, Tano Soler und Belén Pérez • Bei Forta (Fortalecimiento Matrimonial, Ehestärkung) begegnen wir Ehepartner einander neu und miteinander mit Gott. — Diese Begegnung findet im Laufe des Wochenendes statt, an dem der Workshop veranstaltet wird. Nach und nach vertiefen wir unsere eheliche Beziehung, wir entdecken das Glück der Ehe wieder, wir erleben eine Wiederverzauberung, wir lernen, auf dem aufzubauen, was wir haben, und wir erneuern unsere Verbindung in Gott und stärken unsere Ehe. Die Gnaden des Heiligtums in der Ehe In Forta können wir die Gnaden erfahren, die Maria unsWeiterlesen
Ucrania
POLEN/UKRAINE/SPANIEN, Benjamin Arizu • Konkrete Solidarität: Benjamin (34 Jahre alt, 4 Kinder) und Juan (22 Jahre alt) Arizu, Söhne von Ambrosio Arizu aus dem ersten Kurs des spanischen Familienbundes und Initiator von „Madre, ven„, fuhren gemeinsam nach Polen, mieteten zwei Transporter und fuhren zur ukrainischen Grenze, um Menschen zu suchen und sie dorthin zu bringen, wo sie untergebracht werden konnten. — Benjamín ist seit acht Jahren verheiratet, hat vier Kinder und ist mit seiner Frau in der Familienliga von Madrid. Juan beendet gerade sein Studium und ist vor kurzem sehrWeiterlesen
SPANIEN, Laura Toves • An einem besonders regnerischen Tag im Frühling nutzte ich die Gelegenheit, um die Zimmerpflanzen auf die Terrasse zu bringen. Der Regen glitt an ihren Blättern herunter, die bald einen besonderen Glanz annahmen, und ich konnte sehen, wie sie nach und nach immer größer wurden, um auch den letzten Tropfen Wasser aufzufangen. Zweifellos hat ihnen das gefallen. — Einer der charakteristischen Aspekte des Apostolischen Familienbundes ist die Gemeinschaft. Und wie sieht diese Gemeinschaft aus? Wir sprechen von Gruppen von Paaren, die wir einen „Kurs“ nennen. Was istWeiterlesen
peregrinacion

Veröffentlicht am 12.03.2022In Leben im Bündnis

Guadalupada 2022

SPANIEN, Pere Pares • Der Camino de Guadalupe gehört zu den großen Reichtümern der spanischen Tradition, die, weil sie nicht so populär sind, in Vergessenheit geraten, zumindest bei jungen Menschen. Aber große Persönlichkeiten wie Isabella die Katholische und Miguel de Cervantes haben diese Pilgerreise gelebt und ihr Leben ist der Beweis dafür, dass es ein Ort der Gnade ist. — Es war eine Fügung des Schicksals, dass die Jugendlichen den Camino Real gegangen sind. Ursprünglich sollte die Pilgerreise nach Javier gehen, aber als sie wegen der Pandemie keinen Schlafplatz findenWeiterlesen
Sínodo Madrid
SPANIEN, Javier Nieves •  Mein Name ist Javier, ich bin Journalist und Radiomoderator und außerdem Mitglied des Schönstatt-Instituts der Familien. Vor ein paar Tagen erhielt ich einen ungewöhnlichen Anruf. Er kam vom Leiter „Institutionelle Beziehungen“ des Erzbistums Madrid: „Guten Tag, mein Name ist Andrés Ramos und ich rufe Sie im Namen von Kardinal Carlos Osoro an“. Guten Tag, und was brauchen Sie von mir? — Don Andrés erklärte mir, dass der Kardinal sich mit verschiedenen Sektoren der Gesellschaft trifft und dass er in den nächsten Tagen eine Gruppe zusammenbringen möchte,Weiterlesen
Quedamos
SPANIEN, Miguel Lasso de la Vega • In ihren Gesichtern sahen wir Glück und Dankbarkeit für das, was sie erhalten hatten, und unsere Herzen brannten vor Zufriedenheit darüber, dass wir Werkzeuge von Marias Erziehungsarbeit waren. — Am Freitag, den 4. Februar, haben wir in der Pfarrkirche Santa Maravillas de Jesús in Madrid die vierte Auflage des Projekts „¿Quedamos?“ abgeschlossen, das vor genau zwei Jahren wegen der Covid-19-Pandemie unterbrochen worden war und nun mit neuem Enthusiasmus und Freude wieder aufgenommen wurde. Quedamos, „Setzen wir uns zusammen?“ ist eine Aktion für Ehepaare,Weiterlesen