Maria Schlagwort

mujer

Veröffentlicht am 18.11.2020In Kentenich, Themen - Meinungen

Das Bild der Frau

Von María Rosario Zamora, Chile • Wenn ich wieder einmal über die Anschuldigungen des Missbrauchs von Ordensfrauen lese, entsteht in mir der Konflikt über das Frauenmodell, unter dem unsere Institutionen geschaffen wurden, im Gegensatz zu dem gleichberechtigten Modell, das wir heute aufbauen wollen. Diese Formen des Missbrauchs, die heute Frauen auf der ganzen Welt anprangern, sind das Ergebnis eines Frauenbildes, das der katholischen Kirche nicht fremd ist. Dank der feministischen Bewegungen können wir es heute hinterfragen und über vergangene und gegenwärtige Ereignisse nachdenken.— Die Frau im Wandel der Zeit ParadoxerweiseWeiterlesen
COSTA RICA, Elisa Velásquez Yépez • Am 21. März 2018 beschloss eine Gruppe von katholischen berufstätigen Frauen, unseren Weg in Schönstatt durch eine Einführungsgruppe der Mütterbewegung von Costa Rica zu beginnen. Wir waren die erste Gruppe in unserem Land, die sich abends traf. Zweifellos war es für uns alle eine Herausforderung, aber wir haben uns nicht damit aufgehalten, über Hindernisse nachzudenken, da wir darauf vertrauten, dass die Gottesmutter sich um uns kümmert, dass sie uns behütet und erzieht, damit wir das Ideal der Gliederung verwirklichen können: Lebendige Monstranz zu sein.Weiterlesen
PARAGUAY, Ismael Torres und Belén Rodríguez • Es ist schwierig, damit zu beginnen, unser Zeugnis zu geben, weil es so viele Emotionen und Gedanken gibt, aber wir werden versuchen, alles, was wir fühlen, auf die beste Art und Weise festzuhalten. — Maria hat den ersten Schritt in unserem Leben getan, damit wir uns ihr vertrauensvoll nähern, und Gott hat geduldig die Dinge in Ordnung gebracht, uns als Familie vereint und uns das liebevolle Antlitz seiner Mutter, unserer Gottesmutter, gezeigt. Obwohl wir beide in diesen Jahren als Ehepaar einen langen WegWeiterlesen
Fratelli tutti
Ignacio Serrano del Pozo • Auf dem Grab des Heiligen Franziskus hat der Heilige Vater am 3. Oktober seine jüngste Enzyklika Fratelli Tutti (Über die Geschwisterlichkeit und die soziale Freundschaft)  unterzeichnet. Seit Laudato Si, der Enzyklika von 2015 über die Pflege des gemeinsamen Hauses, haben wir kein Dokument von solcher Bedeutung mehr. Beide Texte stimmen im Übrigen darin überein, dass es il poverello d’Assisi ist, der die ursprüngliche Inspiration liefert, die dem Dokument den Titel gibt. Dies bestätigt nur die Wertschätzung, die der jetzige Pontifex für diesen Heiligen hat, von demWeiterlesen
P. Pablo G. Pérez, Leiter der Schönstatt-Bewegung in Argentinien • Vor kurzem haben wir den 70. Jahrestag des Beginns der Kampagne der Pilgernden Gottesmutter durch Joao Louis Pozzobon gefeiert. Wir gedachten auch eines weiteren Jahrestag des Übergangs unseres Gründers, Joseph Kentenich, in die Ewigkeit. In dieser Zeit der Krise möchte ich mit Ihnen über diese beiden Personen meditieren, die in ihrem langen Leben unermüdlich Gehende waren, die wussten, wie man Prüfungen und Schwierigkeiten durchsteht. — Wenn Gott uns etwas sagen will, dann tut er das durch Menschen, die diese BotschaftWeiterlesen
PARAGUAY, Roberto M. González • An diesem Punkt des Jahres sind wir uns alle einig, dass dies andere Zeiten sind. Eine neue Realität hat sich unserem täglichen Leben aufgedrängt und als Normalität definiert. Eine ähnliche Situation ereignete sich vor etwas mehr als 100 Jahren: der Erste Weltkrieg, ein Ereignis, von dem einige Fachleute glaubten, ein rasches Ende von ein paar Monaten vorhersagen zu können, und dann würden alle wieder zu Hause sein; aber die Realität sah anders aus. — Unterscheidet sich diese Zeit des COVID-19 so sehr von diesem brutalenWeiterlesen
COSTA RICA, Gabriela Yglesias de Tous, IV. Kurs des Familienbundes • Zum ersten Mal schlossen sich die Menschen aus ganz Mittelamerika virtuell zusammen, um ihr Wissen über eine ausgesprochen marianische kirchliche Bewegung zu vertiefen: die Apostolische Schönstatt-Bewegung. — An einem ganz besonderen Abend gab es vier Länder, die von Costa Rica (dem Gastgeberland) eingeladen worden waren: El Salvador, Guatemala, Nicaragua, Honduras – und die Vorsehung schickte noch ein paar Leute aus anderen Breitengraden wie den Vereinigten Staaten (Miami), Peru, Chile, Panama, Puerto Rico und Spanien dazu. Pater José Luis CorreaWeiterlesen
PERU, Marco Antonio Valenzuela Acosta • Im Jahr 2017 besuchte ich das Heiligtum in der Gegend von La Planicie, in La Molina. Ich machte meine Arbeit als Fahrzeuginspektor für ein Privatunternehmen in La Planicie, und ich hatte das Gefühl, dass die Gottesmutter mich zu ihrem Heiligtum rief, das ganz in der Nähe liegt. Ich suchte nach einem Bus, der mich in der Nähe des Heiligtums absetzte. Als ich zum ersten Mal an diesem Ort ankam, war ich sehr beeindruckt. Ich dachte und fühlte, wie schön der Ort war, so etwasWeiterlesen
PAPST FRANZISKUS, Redaktion • „Möge Gott uns mit seiner mächtigen Hand von dieser schrecklichen Epidemie befreien, und möge das Leben mit Gelassenheit wieder seinen normalen Lauf nehmen.“ Papst Franziskus hat im Namen der ganzen Menschheit die Fürsprache der Muttergottes angefleht, dem verheerenden Coronavirus ein Ende zu setzen, die Verletzten zu schützen, die Opfer zu trösten, der Arbeit von Fachleuten, Freiwilligen und Ordensleuten zu danken und die Verantwortlichen in der Welt aufzufordern, „weitreichende wirtschaftliche und solidarische Lösungen in einem starken Geist der Solidarität“ anzubieten. In der Nachbildung der Lourdes-Grotte in denWeiterlesen
GEMEINSAM IM GEBET FÜR DIE WELT MIT PAPST FRANZISKUS • Gemeinsam im Gebet, um die Hilfe und den Beistand der Gottesmutter in der Pandemie zu erbitten und die ganze Menschheit dem Herrn anzuvertrauen: Am 30. Mai 2020 um 17.30 Uhr wird Papst Franziskus das Gebet des Rosenkranzes an der Lourdesgrotte in den Vatikanischen Gärten leiten. Die Marienfeier, die live und mit deutschem Kommentar auf Vatican TV, Vatican News dem Youtubekanal von Vatican Media und von zahlreichen Fernsehsendern und Videoportalen übertragen übertragen wird, wird vom Päpstlichen Rat zur Förderung der NeuevangelisierungWeiterlesen