Brasilien Schlagwort

Inundaciones
BRASILIEN, Redaktion • “Ich möchte Ihnen versichern, dass ich in Gedanken bei den Menschen im brasilianischen Bundesstaat Rio Grande do Sul bin, die von schweren Überschwemmungen betroffen sind. Ich bitte den Herrn, die Verstorbenen aufzunehmen und ihre Familien und diejenigen, die ihre Häuser verlassen mussten, zu trösten.”— An diesem Sonntag, dem 5. Mai, drückte Papst Franziskus mit diesen Worten nach dem Regina Coeli seine Verbundenheit aus und betete für die Menschen im brasilianischen Bundesstaat Rio Grande do Sul, die von schweren Überschwemmungen betroffen sind. Heftige Regenfälle haben dort seit demWeiterlesen
Brasil
BRASILIEN, Cláudio Medeiros, Familienbund Jaraguá • Wir versuchen oft, den 18. eines jeden Monats zu einem besonderen Tag zu machen, an dem wir uns an unser Liebesbündnis erinnern und es erneuern können. Ich denke, jeder hat seine eigene Art und Weise, dies auszudrücken, und so habe ich zusammen mit Marcio Gonçalvez von der Familienliga von Jaraguá einen etwas ungewöhnlichen Weg gefunden, dies zu tun: Mitte Dezember, während wir noch nachdachten, wie wir die Ehegattinnen-Freigabe bekommen, die für diese Art von Ereignis so wichtig und unabdingbar ist, beschlossen wir, von JaraguáWeiterlesen
Salvador
BRASILIEN, Cássio Leal •  In der vergangenen Woche habe ich eine Pilgergruppe aus der Stadt Várzea Paulista im Landesinneren von São Paulo nach Salvador in Bahia begleitet. — Es war eine Pilgerreise zu mehreren historischen Kirchen, von denen viele von den Portugiesen gebaut wurden, als Salvador noch die Hauptstadt Brasiliens war und zu einer der vielen portugiesischen Kolonien gehörte. Bahia war die Wiege der christlichen und katholischen Missionierung Brasiliens, hier kamen die Portugiesen im Jahr 1500 mit ihren Karavellen an. Heilige Dulce der Armen Diese Reise wurde von Catedral ViagensWeiterlesen
Santa Cruz do Sul

Veröffentlicht am 13.12.2023In Santa Cruz do Sul

Die Pilger kommen!

BRASILIEN, Ruy Kaercher /Maria Fischer • Sonntag, 10. Dezember, zweiter Adventssonntag, Jahrestag der Krönung der Dreimal Wunderbaren Mutter im Urheiligtum im Jahr 193. Das Tor, das wir in den langen Monaten des Kampfes um den Erhalt dieses Heiligtums, das am 11. Dezember vor 46 Jahren eingeweiht wurde, so oft verschlossen gesehen haben, öffnet sich. Es öffnet sich, um Hunderte von Pilgern aufzunehmen, die in Prozession auf der BR-471 zum alten Heiligtum ziehen, das jetzt von der Vereinigung der Verehrer der Mutter und Königin von Santa Cruz do Sul betreut wird.Weiterlesen
Primer santuario de Schoenstatt en Santa Cruz do Sul, meta de la Caminata por la Paz
BRASILIEN, Maria Fischer • Mit großer Erwartung und Vorfreude wird der „Friedensmarsch mit Maria“ zum ersten (oder „alten“) Schönstatt-Heiligtum in Santa Cruz do Sul vorbereitet. Er findet am Sonntag, den 10. Dezember, statt und beginnt um 8:30 Uhr. Der Marsch hat zwei Ausgangspunkte haben: einen am Autobahnkreuz Bom Jesus an der Kreuzung von BR-471 und ERS-409, und den anderen an der Kapelle Unserer Lieben Frau von der Gnade, im Stadtteil Santa Vitória in Santa Cruz. So zu lesen diese Woche in der Zeitung „GAZ“, Gazeta do Sul. — Um 9.30Weiterlesen
CHILE, Schönstatt-Patres • Die Priesterweihe von Diakon Joaquín Puertas Casasempere (Chilene) und die Diakonatsweihe der Studenten Maike Nonicio de Andrade (Brasilianerin) und Agustín Ozcoidi (Argentinier) stehen kurz bevor. — Das Institut der Schönstatt-Patres freut sich, die Priesterweihe von Diakon Joaquín Puertas Casasempere (Chilene) und die Diakonatsweihe der Studenten Maike Nonicio de Andrade (Brasilianer) und Agustín Ozcoidi (Argentinier), die alle dem Kurs Cor Sacerdotalis, peregrini foederis eclesiae angehören, am 7. Oktober 2023 um 11:00 Uhr Ortszeit (16:00 Uhr MEZ) in der Heilig-Geist-Kirche, neben dem Schönstatt-Heiligtum von Bellavista (La Florida), anzukündigen. DieWeiterlesen
JMJ
WJT23/URHEILIGTUM, Maria Fischer • Eindrücke einer „jugendlichen“ Woche rund um das Urheiligtum in den Farben des WJT23: Jugendliche mit Fahnen und Bildern der Pilgernden Gottesmutter, viele Gottesdienste im Urheiligtum, ein Fest für alle mit der Erneuerung des Liebesbündnisses, Begegnungen, Liedern, Gebeten… — Es gab sogar eine Begegnung zwischen zwei der jüngsten Mitarbeiter von schoenstatt.org – Pater Rafael Mota aus Brasilien und Roberto González aus Paraguay trafen sich auf ein Selfie vor dem Urheiligtum. Die ersten, die ankamen, zumindest die ersten, die in diesen Tagen vor dem Weltjugendtagung eine Messe imWeiterlesen
WJT-PIlger aus Paraguay in der Kapelle des Karmel, KZ-Gedenkstätte Dachau
DEUTSCHLAND, Schw. M. Elinor Grimm/mfi • Es sind nur noch wenige Tage bis zum Weltjugendtag in Lissabon; viele der Jugendlichen, die dorthin unterwegs sind, sind bereits bei den Tagen in den Diözesen, pilgern nach Fatima oder besuchen Heiligtümer und historische Orte in Europa. Für gut 450 der jungen Pilger aus der Schönstatt-Bewegung führt in diesen Tagen ein Abstecher nach Schönstatt, und einige möchten auch die KZ-Gedenkstätte Dachau kennenlernen. — Am Sonntag und Montag dieser Woche waren große Weltjugendtags-Gruppen in der KZ-Gedenkstätte Dachau. Am Sonntag waren die Jugendlichen aus Paraguay inWeiterlesen
Santa Cruz do Sul
BRASILIEN, Ruy Kaercher • Am Sonntag, den 18. Juni, versammelte sich eine große Zahl von Gläubigen in und um das Heiligtum (oder die Capela, die Kapelle) von Santa Cruz do Sul zur Messe zur Erneuerung des Liebesbündnisses und zu einem lang erwarteten Moment: Die Inthronisierung und Segnung der Statue des Heiligen Michael durch unseren kirchlichen Berater, Pfr. Leão Gomes da Silva. — Erinnern wir uns, dass das ursprüngliche Heiligtum von Santa Cruz do Sul leer blieb, nachdem die Marienschwestern beschlossen hatten, das Heiligtum, für das sie rechtlich verantwortlich waren, aufzugebenWeiterlesen
Santa Cruz do Sul
BRASILIEN, Ruy Kaercher / Maria Fischer • „Mit der Gabe des Geistes will Jesus die Jüngerinnen und Jünger von der Angst befreien, die sie in ihren Häusern gefangen hält, damit sie hinausgehen und zu Zeugen und Verkündern des Evangeliums werden können.“ So Papst Franziskus beim Regina Coeli an Pfingsten 2023. Wo es Angst gibt, wo die Türen verschlossen sind, da fehlt der Heilige Geist. Trotz viel Leid und mancher Drohungen haben sich die Laien des ersten Schönstatt-Heiligtums in Santa Cruz do Sul nie verschlossen, nie aufgegeben und ihr Heiligtum nieWeiterlesen