Argentinien Schlagwort

En la ermita de Crespo, "Reina de la Vida"

Veröffentlicht am 13.06.2024In Kampagne

Die rastlosen Missionare von Crespo

ARGENTINIEN, Maria Fischer • Der unglaublich schöne Bildstock ist stärker als das von den Missionaren aus Crespo so akribisch zusammengestellte Programm. Sie warteten vor der Pfarrei Unserer Lieben Frau vom Rosenkranz auf uns… aber die Dreimal Wunderbare Mutter wartet auf uns an ihrem Bildstock, auf dem kleinen Platz davor, und kaum steige ich aus dem Auto, um zuerst sie zu begrüßen, folgen mir alle… und so begann unser Besuch in der Gemeinschaft von Crespo am 10. Mai 2024 mit einem Gebet am Bildstock. — Crespo, eine Stadt mit rund 20.000Weiterlesen
Virgen de Luján La Plata
ARGENTINIEN, Lilita und Carlos Ricciardi • Am Dienstag, den 4., Mittwoch, den 5. und Donnerstag, den 6. Juni besuchte uns das Bild Unserer Lieben Frau von Luján, die unsere Soldaten im Malwinen-Krieg (1982) begleitet hatte, in unserem „Heiligtum der Befreiung des Vaters“ in La Plata, Argentinien. — Durch den Besuch dieses ganz besonderen Bildes in unserer Erzdiözese und die Bemühungen von Daniel Defranco, einem Malwinen-Veteranen und Mitglied des Familienwerks unserer Stadt, hatten wir das Glück, dass die Gottesmutter von Luján uns drei Tage lang im Heiligtum begleitete. Das war einWeiterlesen
31.05.2024, 49 años del Santuario de La Loma
ARGENTINIEN, via www.aica.org • Am 31. Mai wurde der 49. Jahrestag der Einweihung des Heiligtums „Familie der Vorsehung“ in La Loma, Paraná, gefeiert. — Im Rahmen des Trienniums zum 50-jährigen Jubiläum des Heiligtums der göttlichen Vorsehung (La Loma) feierte die Schönstattfamilie von Paraná am 31. Mai mit einem Gottesdienst und einer Feier den 49. Jahrestag der Einweihung. „Im Jahr 2022 wurde uns bewusst, dass wir kurz davor waren, den fünfzigsten Jahrestag der Einweihung am 31. Mai 1975 zu feiern. Da kam der Wunsch auf, ein Triennium der Vorbereitung auf diesesWeiterlesen
Peregrinación de los Trabajadores 2024
ARGENTINIEN, José María Velásquez • Unter dem Motto „Mutter, segne dein Volk mit Brot, Gesundheit, Arbeit und Frieden“ fand am Sonntag, den 2. Juni, zum 35. Mal in Folge die traditionelle Arbeiterwallfahrt in Paraná statt. Die Gläubigen versammelten sich in der Kathedrale der Stadt und gingen von dort aus zum Heiligtum La Loma, wo Erzbischof Juan Alberto Puiggari die Messe hielt und für „die Einheit aller Argentinier“ betete. — Um 14.00 Uhr, als die Wallfahrt beginnen sollte, zog sich der Himmel zu, aber die Familien versammelten sich trotz der schwarzenWeiterlesen
Casa del Niño
ARGENTINien, Juan Diego Stellatelli / Maria Fischer • Mitte Mai konnten wir die Brillen an die Kinder und Freiwilligen verteilen, die sie brauchen! Brillen sind für Kinder mit Sehschwierigkeiten oder Augenkrankheiten unerlässlich, denn sie korrigieren nicht nur die Sehschwäche, sondern fördern auch die visuelle Entwicklung, verbessern die schulischen Leistungen und tragen zum emotionalen und sozialen Wohlbefinden bei. — „Bin ich mit Brille noch schön?“ Diese Frage stellte sich eines der Mädchen in der Casa del Niño in Florencio Varela, nachdem es zum ersten Mal im Leben klar sehen konnte. VerónicaWeiterlesen
ermita City Bell
ARGENTINIEN, Ma. Silvia Jorge, Lilita und Carlos Ricciardi • Wie in jedem Viertel schmerzt die Not vieler Familien mit ungedeckten Grundbedürfnissen und ruft zum Handeln auf. Da wir uns bewusst sind, dass wir nicht alle Familien versorgen können, haben wir uns vor einiger Zeit dazu entschlossen, 25 Familien ganzheitlich zu betreuen. Das heißt aber nicht, dass wir uns nicht auch um andere Bedürftige kümmern, ihnen Kleidung, Möbel und Medikamente geben oder ihnen in Notsituationen aufgrund von Unwetter, Bränden usw. zur Seite stehen. — Obwohl diese 25 Familien rundum begleitet werdenWeiterlesen
Familia de Schoenstatt en la ermita de Hasenkamp
ARGENTINIEN, Maria Fischer • „Mit dir, Mutter, bis die Sonne untergeht“ (De tu mano Madre hasta la puesta del sol) … Während wir mit Tita und Héctor Ríos und ihrer Enkelin Valentina im Auto die 90 km von Paraná in die kleine Stadt Hasenkamp fahren, klingt dieses Lied, das ich vor mehr als 20 Jahren von eben dieser Tita auf einer CD erhalten hatte (die guten alten Zeiten der CDs…), in mir. Über diesen Besuch in Hasenkamp sind bereits zwei Artikel erschienen, und als Ergebnis der Begegnungen und des AustauschsWeiterlesen
Nogoya
ARGENTINIEN, Elsa García • Mit großer Freude und in einer Atmosphäre der Liebe zu den uns anvertrauten Kindern des Viertels haben wir am 18. Mai 2024 am Bildstock von Nogoyá Pfingsten gefeiert. — Die Kinder der Viertel-Katechese mit ihren Katechetinnen und Katecheten feierten zusammen mit den Müttern und Mitarbeitern des Bildstocks vom Chañar-Viertel das Pfingstfest mit Meditationen, Liedern, Dankesbekundungen und Bitten, die als Gnadenkapital und als Zeichen dafür, dass sie direkt in den Himmel kommen, verbrannt wurden. Wir haben Pororó (Popcorn) gemacht, das aus Mais hergestellt wird und beim VerbrennenWeiterlesen
Mural, ermita de City Bell
ARGENTINIEN, Lilita und Carlos Ricciardi • Jedes Mal, wenn wir den Bildstock in City Bell besuchen, erleben wir angenehme und freudige Überraschungen. Am Mittwoch, den 15. Mai 2024, waren wir eingeladen, an der Vorstandssitzung der Bürgervereinigung TIERRA DE MARIA teilzunehmen, die rechtlich für den Bildstock von City Bell verantwortlich ist. Auf dem Weg zur Sitzung überlegten wir, was wir fragen könnten. Wir waren uns sicher, dass wir keine Fragen stellen müssten, denn sie würden uns von den vielen sozialen Aktivitäten erzählen, die sie schon seit vielen Jahren durchführen. — UndWeiterlesen
Pentecostés
ARGENTINIEN, via www.aica.org • Anlässlich der monatlichen Wallfahrt zum Bildstock Unserer Lieben Frau von Schönstatt – sie findet seit Februar 2017 statt -leitete Erzbischof Carlos Azpiroz Costa OP von Bahía Blanca die Pfingstvigil am Samstag, den 18. Mai, in der Pfarrei Unserer Lieben Frau vom Rosenkranz von Villalonga. — Wallfahrer aus der Region nahmen an der Eucharistiefeier teil, die von Pfarrer José María Masson konzelebriert wurde; die ständigen Diakone Oscar Vides und Pablo Quindimil waren ebenfalls anwesend. In seiner Predigt erinnerte der Erzbischof von Bahía Blanca daran, dass das ganzeWeiterlesen