Argentinien Schlagwort

Sion del Padre
ARGENTINIEN, Claudia Echenique • Am letzten Sonntag im Februar ist es Brauch, dass viele Pilger mit dem Auto, dem Bus oder zu Fuß zum Heiligtum Sion del Padre in Florencio Varela kommen, um die Schönstattpatres der Region bei der Feier des Jahrestags des Heiligtums zu begleiten. Dieses Jahr konnten nur wenige dorthin pilgern; für die meisten war es nur ein Klick auf den Computer oder das Handy, um sich von zu Hause aus über YouTube zu verbinden und an der Feier teilzunehmen. — Diejenigen, die zum Heiligtum pilgerten, waren vorWeiterlesen
Los Olmos bendición
ARGENTINIEN, Astrid und Matías García Samartino • Wir sind unglaublich dankbar für alles, was wir am 20. Februar 2021 bei der Einweihung unseres Heiligtums in Los Olmos, Pilar (Buenos Aires, Argentinien) erlebt und gespürt haben. — Unsere Mutter, unsere geliebte Gottesmutter, ist auf ihren neuen Thron herabgestiegen, und sie hat sich in unserer Mitte gegenwärtig gemacht; wir fühlten sie nahe bei uns, mit uns: Sie war da und sie wird für immer bleiben. Wie der heilige Petrus, nachdem er die Herrlichkeit Gottes auf Tabor betrachtet hatte, riefen auch wir aus:Weiterlesen
Los Olmos
ARGENTINIEN, Ana Adrogué de Cambacérès • Am Samstag, 20. Februar, nahmen mein Mann Miguel und ich an der Einweihung des Heiligtums von „Los Olmos“ in Pilar teil. Es war ein wunderbarer Moment, in dem die Gegenwart der Gottesmutter spürbar war, als ihr Bild in einem von zwei weißen Pferden gezogenen Wagen herbei gebracht wurde. — All diese Bilder und Eindrücke haben mich an den den Gründer erinnert, und so entstand diese Zeichnung, die ich mit der ganzen Schönstattfamilie teilen möchte. Wie diese Zeichnung entstanden ist Es gibt mehrere Bilder, dieWeiterlesen
surf

Veröffentlicht am 07.02.2021In Schönstatt im Herausgehen

Surf-Pastoral

ARGENTINIEN, Pfr. Santiago Arriola, Schönstatt-Priesterbund • Die Pfarrei Padre Pio befindet sich im Süden der Stadt Mar del Plata. Viele Strände und viele Wellen sind Teil des Lebensszenarios von Menschen und Familien, die in den Gemeinden teilnehmen. Deshalb sind die Wellen und die Strände auch ein Teil unserer Gemeindepastoral geworden. — Die erste Initiative war eine Segnung von Surfbrettern am Ende der Waikiki-Bucht, neben einem Bild der Muttergottes von Lujan. Ein Bild, das von einigen taktischen Tauchern an der Spitze dieser Bucht versenkt gefunden wurde, und dann dort aufgestellt wurde,Weiterlesen
ermita Bariloche
ARGENTINIEN, Juan Eduardo Villarraza • Im Januar 2021, nach einem harten Jahr für alle, in dem das Reisen von einem Ort zum anderen, der Besuch von Verwandten oder die Besichtigung von Sehenswürdigkeiten fast zur Science-Fiction wurde, beschloss ich, dass ich genug davon hatte, zu Hause zu bleiben, und dass der Januar der Monat des Urlaubs sein würde, im Vertrauen darauf, dass es das Beste sein würde, Gottes Schöpfung besser schätzen zu können und nebenher auszuspannen.— Patagonien: Laudato si’ Endlich war es soweit, und nach einer Fahrt von einigen Stunden warWeiterlesen
Imagen del fundador
ARGENTINIEN, María Jimena Ciuró • Am 20. Januar feierte die Schönstattfamilie von Mar del Plata den Jahrestag des zweiten Meilensteins der Bewegung mit dem ersten Besuch von Weihbischof Fray Darío Quintana im Heiligtum des „Neuen Ufers“. Dort wurde er von einer großen Zahl von Familien mit ihren Kindern empfangen, fuerte die Heilige Messe und segnete ein neues Bild des Gründers, das in der „Pater-Kentenich-Gedenkstätte“ steht. — An  unserer Heiligkeit arbeiten und unser Kreuz umarmen Minuten vor der Eucharistiefeier segnete der Weihbischof das Bild, und während des Segens sagte Pfr. JuanWeiterlesen
Santuario de Los Olmos, Pilar
ARGENTINIEN, Matías García Samartino • Am Samstag, den 20. Februar 2021, um 18.00 Uhr Ortszeit, wird Bischof Pedro Maria Laxague von Zarate-Campana der Heiligen Messe vorstehen, in der das Heiligtum unserer Dreimal Wunderbaren Mutter, Königin und Siegerin von Schönstatt in Los Olmos, Pilar, Buenos Aires, Argentinien, eingeweiht wird. — Mit großer Freude lädt die Gemeinschaft der Schönstatt-Patres zusammen mit der Bürgervereinigung Servus Mariae und der Schönstattfamilie von Pilar zur Teilnahme an dieser Messe ein und wir sind dankbar, wenn Sie uns mit ihren Gebeten und Beiträgen zum Gnadenkapital begleiten. DieWeiterlesen
cultura de cuidado
P. Pablo G. Pérez, Leiter der Schönstatt-Bewegung in Argentinien • Aufgrund des Wertes, den wir dem Leben beimessen, schmerzt uns die Legalisierung der Abtreibung, die Ende letzten Jahres in Argentinien beschlossen wurde. Diejenigen, die sich am besten mit verfassungsrechtlichen und juristischen Fragen auskennen, werden die Wege gehen müssen, die sie für angemessen halten, und das Gleiche gilt für Gesundheitsfachkräfte und Institutionen. Aber, wenn man an den Rest des gläubigen Volkes denkt, ist es gut, jetzt aus der frontalen Konfrontation herauszukommen, bei der es nur noch Monologe und keinerlei Verstehensversuche gibtWeiterlesen
Federación de Hombres
ARGENTINIEN/PARAGUAY, Carlos Burgos • Am 20. Dezember 2020 fand die erste Weihe des Kurses „Söhne des Vaters“ im Männerbund statt; der Kurs besteht aus neun Mitgliedern aus Argentinien und einem aus Paraguay.  —   Dieses Gründungsereignis des Männerbundes beider Länder verband Menschen und Orte in verschiedenen Breitengraden auf besondere Weise: die Feier fand in der Stadt Corrientes statt, neben dem Fundament des im Bau befindlichen Filialheiligtums, an dem die argentinischen Mitglieder teilnahmen; das paraguayische Mitglied tat dasselbe von Asunción, Paraguay aus; die heilige Messe feierte dPadre Alejandro Blanco vom UrheiligtumWeiterlesen
Santuario Pilar
ARGENTINIEN, Astrid Göttig • 8. Dezember, ein Festtag, ein Marienfest. Und um diesen Tag zu feiern, hatten wir die Gnade, unserer Mutter und Königin ein neues Heiligtum zu schenken, in Pilar, Buenos Aires, Argentinien. Sie wird Wunder wirken, sagen wir so oft, und so war es auch, sie eroberte Tausende von Herzen mit einem verdoppelten Tempo und so war trotz der Pandemie am 8. Dezember ihr Haus fertig.  — Mit Erlaubnis des Bischofs der Diözese segnete Pater Marcelo Gallardo den Tabernakel und setzte das Allerheiligste ein. Die Gottesmutter (das BildWeiterlesen