Dilexit ecclesiam Kategorie

Madre ven
SPANIEN, Ambrosio Arizu / mf • In gut zwei Wochen beginnt die „Madre ven“-Wallfahrt an dem Ort, an dem die Mutter Jesu vor mehr als 2000 Jahren den Apostel Jakobus besucht hat – in der Basílica Nuestra Señora del Pilar, der Basilika Unserer Lieben Frau auf der Säule in Zaragoza. — Nach der Überlieferung geht der Ursprung dieser Marienanrufung, eine der am weitesten verbreiteten in der Kirche, auf den Apostel Jakobus zurück, der auf die spanische Halbinsel kam, um das Evangelium zu predigen, und dem dort die Jungfrau Maria aufWeiterlesen
Cardenal Brenes Nicaragua
NICARAGUA, Carlos Manuel Odio und Adriana Truque • Carlos Manuel Odio und Adriana Truque, Vertreter der Schönstatt-Bewegung in Nicaragua, besuchten zusammen mit ihren Söhnen Nicolás und Tomás sowie Pfr.  David López Kardinal Leopoldo José Brenes Solórzanoin seinem Haus, um ihm ein Bild der Gottesmutter von Schönstatt und ein Kreuz der Einheit als Geschenk zum Geburtstag, Bischofsjubiläum und seinem Namenstag zu überreichen. – Die Unterstützung durch Mons. Carlos Avilés und die Pfarrer David López und Horacio Matus von der Erzdiözese Managua war von grundlegender Bedeutung, um den Besuch zu ermöglichen. AdrianaWeiterlesen
Mons Giovani Arana
BOLIVIEN, María Fischer • Am Dienstag der Karwoche, dem 30. März, ernannte der Heilige Vater Weihbischof Giovani Edgar Arana zum Bischof der Diözese El Alto (Bolivien); er war zuvor Weihbischof und seit Juli 20o20 Administrator der Diözese. Bischof Giovani Edgar Arana gehört zum ersten Kurs des Bundes der Schönstatt-Diözesanpriester von Bolivien. — Sein Vorgänger, Bischof Eugenio Scarpellini, starb am 15. Juli 2020, nachdem er sich mit COVID-19 infiziert hatte. Er war seit 1988 als Missionar in Bolivien tätig, ein Hirte der Kirche, der sich durch seinen Einsatz für die ÄrmstenWeiterlesen
Amoris Laetitia
COSTA RICA, Lisandra Chávez • Die Nationale Kommission für Familienpastoral von Costa Rica hat ein Webinar zum offiziellen Beginn des „Jahres der Familie Amoris Laetitia“, das von Papst Franziskus am Hochfest des Heiligen Josef am 19. März 2021 ausgerufen wurde, organisiert. Den einzigen Vortrag der Veranstaltung hielt Pater José Luis Correa Lira, nationaler Berater der Schönstatt-Bewegung in Costa Rica und Mittelamerika und kontinentaler Koordinator der Schönstatt-Bewegung in Amerika. Dann wurde das Zeugnis des Liedermachers Tony Gazel aus dem Schönstatt-Familienbund vorgetragen, der auch für die musikalische Gestaltung der Veranstaltung verantwortlich war.Weiterlesen
Cartago San José
Costa Rica, Kattia Rivera• Mit großer Freude teilte die Schönstatt-Bewegung von Cartago einen schönen Vortrag zu Ehren des Heiligen Josef mit der Kathedralgemeinde von Cartago. — Im Rahmen der Feierlichkeiten zu Ehren des heiligen Josef feierten wir die heilige Messe in der Kathedrale Unserer Lieben Frau vom Berge Karmel und auch den Vortrag „Wie wir den Menschen um uns herum helfen, ein Josef für heute zu sein“ von Pater José Luis Correa Lira, Schönstatt-Berater für Costa Rica und Mittelamerika, organisiert von der Frauenbewegung von Schönstatt Cartago. Es war ein speziellWeiterlesen
Diáconos celebran su ordenación
COSTA RICA, Charlene Ramírez • Die Gottesmutter zeigt uns ihre Güte, so empfinden wir das, in göttlicher Vorsehung: Genau ein Jahr nach der Leihgabe des Hauses, dem Beginn der Pandemie in Costa Rica und der Schließung unserer Grenzen, feiert nun das Bewegungshaus der Ost-Region von San José ein Fest, indem es zwei junge Männer willkommen heißt: Mariano José Sánchez Bontempo und José Joaquín Solano Ramírez, die zu Diakonen geweiht wurden, inkardiniert in der Erzdiözese San José. — Sie feierten freudig ihre Weihe zusammen mit ihren Lieben in unserem Haus, dasWeiterlesen
iglesia fraterna
DILEXIT ECCLESIAM und Geschwisterlichkeits-Kampagne 2021, Maria Fischer “Wie fruchtbar unser Zeugnis sein wird, hängt auch von unserer Fähigkeit zum Dialog ab”, sagt Papst Franziskus in seiner Botschaft zum Beginn der Geschwisterlichkeits-Kampagne 2021 in Brasilien, in dieser zweiten Fastenzeit, die von der Pandemie geprägt ist, „einer Zeit der intensiven Reflexion und der Revision unseres Lebens.“ In den vergangenen Wochen haben wir  mit großer Freude zwei Texte von Ana Beatriz Dias Pinto, einer bekannten Journalistin und Theologin aus dem nicht-organsierten Schönstatt veröffentlicht. Wir teilten die Freude über ökumenische Schritte, Schritte zum Dialog,Weiterlesen
Madre ven
SPANIEN, Interview mit Ambrosio Arizu, Familienbund, Initiator von “Madre ven” • „Wenn etwas von Gott ist, dann kann ein einziger Mensch die Welt bewegen“ – wer das gesagt hat, Joao Luiz Pozzobon, dieser einfache Brasilianer, hat mit seiner Kampagne der Pilgernden Gottesmutter von Schönstatt tatsächlich die Welt bewegt und bewegt sie weiter. Der Mann, an den ich denke, wenn ich diesen Satz zitiere, ist Ambrosio Arizu, ein Argentinier, der in Spanien lebt, ein Familienvater, ein Schönstätter, ein Ingenieur und Initiator von „Madre ven“, Mutter komm, der Menschen aus mehreren sehrWeiterlesen
Visita del Nuncio Apostólico
COSTA RICA, P. José Luis Correa/mf/ce • Am 20. Dezember 2020, dem vierten Adventssonntag, erhielt das Heiligtum „Familie der Hoffnung“ in San José, Costa Rica, erneut Besuch vom Apostolischen Nuntius, Bischof Bruno Musarò. Er feierte die heilige Messe in Konzelebration mit dem Sekretär der Nuntiatur, Pater Laurencio Dancuta aus Rumänien, und Pater José Luis Correa.—   Bischof Bruno Musarò hat im August 2019 das Amt des Apostolischen Nuntius in Costa Rica übernommen. Zuvor hatte er den Posten in Ägypten inne, wo er auch als päpstlicher Delegierter bei der Arabischen LigaWeiterlesen
vida
SPANIEN, Redaktion • „Als spanische Kirche und spanisches Schönstatt laden wir Sie ein, uns an diesem Tag zu begleiten…“, schreiben spanische Mitglieder des Redaktionsteams von schoenstatt.org. Die spanische Bischofskonferenz (CEE) rief die Katholiken am vergangenen 16. Dezember zu einem Fasten- und Gebetstag auf,  um „den Herrn zu bitten, Gesetze zu inspirieren, die die Sorge um das menschliche Leben respektieren und fördern“. Anlass war die Parlamentsabstimmung zur Legalisierung der Euthanasie; die Entscheidung fiel zugunsten der Euthanasie. Wir veröffentlichen hier das Atement der spanischen Bischöfe „Das Leben ist ein Geschenk, Euthanasie istWeiterlesen