Schönstätter Kategorie

Isidro Perera
COSTA RICA, Maria Fischer • Am Tag der Heiligen Familie, Freitag, dem 30. Dezember, ist Isidro Perera verstorben, der erste aus dem noch jungen Familienbundes in Costa Rica, der heimgegangen ist. Seine Frau Patricia Fernández und er waren nationale Co-Berater der werdenden Bewegung in El Salvador. — Ich kann und will die Erinnerungen, den Dank und die Gedanken der Bewegung in Costa Rica und El Salvador nicht vorwegnehmen, von Menschen und Gemeinschaften, die viel mehr Momente der Mission und des Engagements mit Isidro geteilt haben. Aber ich möchte ein paarWeiterlesen
Mons Francisco Pistilli
PARAGUAY, Roberto González •  Seit einiger Zeit wird die paraguayische Bevölkerung durch die vom Bildungsministerium geförderten Anpassungen der Lehrpläne auf alles aufmerksam, was mit der Bildung von Kindern und Jugendlichen zu tun hat. Als Reaktion auf diese Impulse hat die katholische Kirche Paraguays eine Reihe von Gesprächen im Bereich der katholischen Bildung initiiert. — Es sei darauf hingewiesen, dass es in Paraguay eine interessante Anzahl von Bildungseinrichtungen gibt, die von Ordensgemeinschaften und den paraguayischen Diözesen verwaltet und geleitet werden; es gibt aber auch die Katholische Universität „Nuestra Señora de Asunción“,Weiterlesen
Joao Pozzobon
BRASILIEN, Leandra Cruber – Diário SM • Am Mittwoch, 12. Oktober, versammelten sich Dutzende von Menschen auf dem Hauptplatz von São João do Polêsine, um an der Einweihung einer Statue zu Ehren von Diakon Joao Luiz Pozzobon teilzunehmen. Neben Gemeindevertretern wie Bürgermeister Matione Sonego (MDB) und der Vorsitzenden des Museumsvereins Casa I João Luiz Pozzobon, Valserina Bulegon Gassen, war auch der jüngste Sohn des Diakons, Humberto Pozzobon, 80 Jahre alt, anwesend. — „Es ist mir eine Freude, heute hier zu sein und unsere Familie zu vertreten. Unser Vater war einWeiterlesen
Verbum Patris con el P Kentenich
ARGENTINIEN, Claudia Echenique • An diesem Samstag, den 17. September, feiern die Schönstatt-Patres des Verbum Patris-Kurses (der erste Kurs von Patres aus Argentinien und Paraguay) gemeinsam ihr Goldenes Priesterweihejubiläum in Nuevo Schoenstatt, Florencio Varela. Die Feier kann auf dem YouTube-Kanal von Schoenstatt Argentina live oder später als Aufzeichnung mitverfolgt werden. — Diesen Freitag, den 16. September, feiert Pater Guillermo Carmona aus der Gemeinschaft der Schönstatt-Patres in Argentinien den 50. Jahrestag seiner Priesterweihe. Pater Guillermo, der viele Jahre lang Leiter der Schönstatt-Bewegung in Argentinien war, gehört zum Kurs „Verbum Patris“, zuWeiterlesen
Albert Eise Dachau
DEUSCHLAND, Schw. M. Elinor Grimm • Am Samstag, 3. September nachmittags, traf sich zum 80. Todestag von P. Albert Eise SAC eine kleine, aber sehr interessierte Teilnehmergruppe in der KZ-Gedenkstätte Dachau zu einem thematischen Rundgang. — Besonderes Highlight: unter den Teilnehmern waren auch Angehörige sowohl von P. Albert Eise als auch von einem Pfleger im Krankenrevier, Dr. Eduard Pesendorfer. Sein Name ist Schönstättern bekannt durch die Gründung der Marienbrüder. Albert Eise gehörte zur Gründergeneration Schönstatts. Spontan kam auch die Studentin Maria Gross, die als Schülerin eines Freisinger Gymnasiums vor fünfWeiterlesen
Reinisch
DEUTSCHLAND, Franz-Reinisch-Forum, Heribert Niederschlag SAC, Wilma Lerchen • Am Samstag, den 20. August 2022 lud das Franz-Reinisch-Forum zum Gedenken an den 80. Tag der Hinrichtung von Pater Franz Reinisch ein. Er war der einzige katholische Priester, der den Fahneneid auf Hitler verweigerte. Für ihn war klar: Den Fahneneid leisten auf einen Verbrecher wie Hitler – niemals! — Sängerinnen und Sänger des Domchores aus Limburg, unter der Leitung von Christoph Kipping eröffnete den ersten Teil der Gedenkfeier. Pater Heribert Niederschlag SAC erinnerte an das Lebenszeugnis von Franz Reinisch und zeichnete denWeiterlesen
Calzada de Marco
COSTA RICA, Luis Felipe Font (Redaktion) • Am vergangenen Sonntag, den 10. Juli, kamen die Mitglieder der Schönstattjugend von Costa Rica zusammen, um sich an den letzten Weg unseres großen Freundes Marco Calzada Valverde zu erinnern, der am Samstag, den 2. Juli, ermordet wurde. Wir wollten ihn als das in Erinnerung behalten, was er im Leben war: ein Junge mit einem unerschütterlichen Glauben. Dort, wo Marco seine letzten Schritte machte, gingen wir hin und beteten einen Rosenkranz für ihn. Dieser Wanderrosenkranz wurde „La Calzada de Marco“, Marcos Weg, genannt. —Weiterlesen
Mario Calzada
COSTA RICA, Maria Fischer • „Es gab viele Dinge, bei denen wir immer gesagt haben, dass Marco nicht „normal“ ist. Er hat uns ein so großes Licht gebracht, dass er uns vieles gelehrt hat. Er hat uns gelehrt, zu vergeben und dass in unseren Herzen kein Platz für Groll oder Hass sein soll. Ich bitte euch, viel für uns zu beten, aber wenn ihr für uns betet, betet auch für die Familien und für die Menschen, die das getan haben; wir umarmen sie wirklich, wir vergeben ihnen, wie Jesus esWeiterlesen
COSTA RICA, David Corrales / María Fischer • Montag, 4. Juli, Geburtstag von Camila, der jüngeren Schwester von Marco Calzada, der am Samstag zuvor im Zentrum von San José, Costa Rica, brutal ermordet wurde. Moment der Beisetzung dieses jungen Mannes von nur 19 Jahren, in seiner Gemeinde, im Beisein seiner Familie, seiner Freunde, seiner Angehörigen und vor allem der Schönstattjugend. Spirituell sind wir alle da, um den Schmerz, den Glauben, das Leben und die Hoffnung zu teilen, die Marco vermittelt, selbst in diesem Moment. Wir trauern bei der Beerdigung diesesWeiterlesen
Marco
COSTA RICA / SPANIEN, Barbara de Franchesi • Wir alle trauern um Marco Calzada. Es gab keinen Abstand, keine Zeit. Dort, wo es einen Schönstätter gab; dort, wo die Nachricht vom Tod eines jungen Mannes, der auf dem Heimweg überfallen wurde – ein junger Mann, gesund, lebensfroh und hochherzig, der jedes unserer Kinder hätte sein können – gab es Tränen und Dankbarkeit. Und wie diejenigen, die ihn wirklich kannten, sagten, gab es einen Sieg. — Ich hatte nicht das Glück, Marco zu kennen, aber ich habe das Privileg, seine ElternWeiterlesen