Schönstätter Kategorie

Harald M. Knes, Institut der Schönstätter Marienbrüder • Seit dem 21.02.2020 haben wir es ganz offiziell von der Kirche: Mario Hiriart Pulido hat ein Leben geführt, in dem er mithilfe der Gnade Gottes die christlichen Tugenden in herausragender Weise gelebt hat. Vier Aspekte seines Lebens möchte ich besonders hervorheben. — Christliche Spiritualität in einer kirchenkritischen Umgebung Pater Josef Kentenich sah die Kirche auf eine Zeit tiefgreifender Veränderungen und Erneuerungen zugehen. Der Gründer wollte den Mitgliedern der Schönstatt-Bewegung und allen Christen helfen originell ihre eigene Persönlichkeit zu entwickeln, um mutig undWeiterlesen
VATIKAN, Pamela Fabiano/Maria Fischer • Am 21. Februar hat der Heilige Vater Papst Franziskus Kardinal Angelo Becciu, Präfekt er Kongregation für die Selig- und Heiligsprechungsprozesse, zu einer Audienz. Während der Audienz ermächtigte der Papst die genannte Kongregation, mehrere Dekrete zu verkünden, unter anderem „das Dekret über die heroischen Tugenden des Dieners Gottes Mario Hiriart Pulido, eines Laien; geboren in Santiago de Chile (Chile) am 23. Juli 1931 und gestorben in Milwaukee (Vereinigte Staaten von Amerika) am 15. Juli 1964“, wie es im Bulletin des Vatikanischen Pressesaales heißt, das am 22.Weiterlesen
TSCHAD, Redaktion • Am kommenden 23. Februar wird Pére Nicolas Nadji Bab, Mitglied des Schönstatt-Priesterbundes im Tschad, zum Bischof geweiht. Er war bereits in den vergangenen Monaten – seit der Ernennung seines Vorgängers Miguel Ángel Sebastián Martínez (MCCJ) zum Bischof von Sarh, Tschad – Diözesanadministrator der Diözese Laï, zu deren Bischof er Mitte Dezember von Papst Franziskus ernannt worden war. Für den Schönstatt-Priesterbund ist es Freude, Ehre und Verpflichtung, dass einer seiner Mitglieder zu diesem besonderen Hirtendienst erwählt wurde. —   Die Diözese Lai wurde erst im Jahr 1998 errichtet,Weiterlesen
DEUTSCHLAND, Pressestelle des Erzbistums München-Freising/Redaktion • „Wie sehr sehnen wir uns nach Priestern, die bereit sind zur Hingabe, bereit sind, ihr Leben zu geben“, betonte Kardinal Reinhard Marx mit Blick auf den Seligen Karl Leisner, der vor 75 Jahren, am 17. Dezember 1944, im KZ Dachau durch den ebenfalls dort inhaftierten Bischof von Clermont, Gabriel Piguet, heimlich zum Priester geweiht worden war. Heute gehe es auch um Reformen, „doch im Kern steht die Frage: Ist ein Priester bereit, nicht nur die Messe zu lesen, sondern sich in dieser Messe selbstWeiterlesen
VATIKAN, Roberto González • In diesen Tagen haben wir über P. Eduardo Aguirre von der Kongregation für die Heiligsprechungen die Nachricht erhalten, dass im Seligsprechungsprozess von Mario Hiriart, einem Schönstätter Marienbruder, die Zustimmung der Theologenkommission, die die Unterlagen studiert habe, erteilt wurde; sie sind zu dem Schluss gekommen, dass Mario die christlichen Tugenden heroisch gelebt hat. Diese Bestätigung wurde am 8. Dezember unterzeichnet. Sein Prozess geht nun an die Versammlung der Kardinäle und Bischöfe derselben Kongregation über, die entscheiden müssen, ob sie die Empfehlung an den Heiligen Vater, ihn fürWeiterlesen
Maria Fischer • Am 18. November, dem Bündnistag und lange Zeit der Tag, an dem Pater Kentenichs Geburtstag gefeiert wurde, feiert Pater Angel L. Strada 80 Jahre seines Lebens, eines Lebens, dessen längste Zeit im Dienst von Pater Kentenich und seinem Werk, seinem Seligsprechungsprozess in der Kirche gestanden hat, und, nicht weniger wichtig, diesem Prozess, den Vater und Propheten in seinem eigenen Werk wirklich zu kennen und zu verstehen. — „Er ist unser großer Bruder, der uns mit seiner Wärme, Herzlichkeit, seiner Liebe zur Gottesmutter, seinem Frieden, seiner Freude, aberWeiterlesen
VATIKAN/ARGENTINIEN, Maria Fischer • „Maria – Kirche: Mutter des missionarischen Volkes“: So lautet der Titel der Doktorarbeit in Mariologie, die Pater Alexandre Awi Mello, Schönstatt-Pater und Sekretär des Dikasteriums für Laien, Familie und Leben kürzlich am International Marian Research Institute der University of Dayton (Ohio), USA, abgeschlossen hat. — Das in Buenos Aires vom Verlag Agape Libros veröffentlichte Werk behandelt das Leben und die marianische Tätigkeit von Jorge Mario Bergoglio und zeigt, wie er die marianische Volksfrömmigkeit durch seine familiären Wurzeln, den theologisch-pastoralen Kontext Argentiniens und Lateinamerikas und seinen engenWeiterlesen
CHILE, Juan M. Molina • Am Donnerstag, den 20. Juni 2019, am Fronleichnamsfest, und nachdem er lange Zeit gegen eine Leukämie gekämpft hatte, starb Cristian, Seminarist der Schönstattpatres. Ein Kursbruder hat die folgenden Zeilen zur Verfügung gestellt.— Nur wenige Stunden nachdem er per E-Mail die Annahme seiner Ewigweihe erhalten hatte, kam Christian José Abud Sittler – oder einfach James – in den Himmel. Dort ist er sicherlich von seinem Freund Jesus Christus empfangen worden. Hier verabschieden ihn eine Vielzahl von Freunden, Mitbrüdern und Angehörigen. Mit Stolz und Dankbarkeit gegenüber ihmWeiterlesen
PANAMA, Carmen Franco/Maria Fischer • P. Rómulo Aguilar, ein Schönstattpriester aus dem Klerus der Erzdiözese Panama, wurde von Papst Franziskus zum „Kaplan seiner Heiligkeit“ ernannt.  — Der Erzbischof von Panama, José Domingo Ulloa,erklärte: „Diese Ernennung von Padre Rómulo Daniel Aguilar ist ein Zeichen der Wertschätzung, die der Heilige Vater für diese Kirche in Panama hat, und der Anerkennung des Weges der Hingabe und des Engagements dieses beliebten Priesters. Anlässlich der Feier des Hochfestes von Santa María la Antigua, am kommenden 9. September, findet um 10:00 Uhr in der Basilika dieWeiterlesen
DEUTSCHLAND, Sr. M. Elinor Grimm • Vor 74 Jahren am 12. August 1945 starb der aus Kleve stammende Neupriester Karl Leisner im Waldsanatorium Planegg an den Folgen seiner fast sechsjährigen Haft im Konzentrationslager Dachau. Nach seiner Befreiung aus dem Lager am 4. Mai 1945 wurde Karl Leisner bis zu seinem Tod liebevoll von den Schwestern vom Orden der Barmherzigen Schwestern vom heiligen Vinzenz von Paul gepflegt. Bis heute haben die Schwestern das Sterbezimmer nahezu unverändert erhalten zur Erinnerung an das Leiden und Sterben des Seligen aus der Diözese Münster. AuchWeiterlesen