Synodale Kirche Kategorie

Pueblo de Dios
SYNODE ZUR SYNODALITÄT DER KIRCHE, Maria Fischer • „Eines der großen Vermächtnisse des Zweiten Vatikanischen Konzils war das Konzept der Kirche als Volk Gottes, ein Bild, das im Denken von Papst Franziskus sehr präsent ist, der sich stets dafür einsetzt, dass die Beschlüsse des letzten Konzils in der Kirche aufgegriffen werden. Er ist sich der Schwierigkeit bewusst, aber er bleibt fest in seinem Ziel und lässt keine Gelegenheit aus, seine Position zu verdeutlichen“: Kommentar des Journalisten und Missionars Luis Miguel Modino am 26. Oktober 2023, nach dem Beitrag von PapstWeiterlesen
Carta al Pueblo de Dios

Veröffentlicht am 29.10.2023In Synodale Kirche

Brief an das Volk Gottes

SYNODE ZUR SYNODALITÄT DER KIRCHE, Redaktion • Am Mittwoch, den 25. Oktober, dem 9. Jahrestag der Begegnung von Papst Franziskus mit der Apostolischen Schönstatt-Bewegung, wurde der Brief der 16. Ordentlichen Generalversammlung der Bischofssynode an das Volk Gottes veröffentlicht. Was machen wir, die Mitglieder des Heiligen Volkes Gottes, mit diesem Brief? — Auf die Frage, was sie von der Kirche anlässlich dieser Synode erwarten, antworteten einige Obdachlose, die in der Nähe des Petersplatzes leben: „Liebe!“, heißt es an einer Stelle des Briefes. Auf die Frage, was sie von der Kirche anlässlichWeiterlesen
Laicos en el Sínodo
SYNODE ZUR SYNODALITÄT DER KIRCHE • An dieser Synodalversammlung sollten nach dem Willen von Papst Franziskus zum ersten Mal Laien, Männer und Frauen mit Stimme und Wahlrecht teilnehmen. Ihr besonderes Charisma ist wesentlich für eine gesunde Unterscheidung des Willens Gottes und für das Hören auf das Volk, damit die Kirche sich, wie der Heilige Vater sagt, ihm zuwenden und es mit Barmherzigkeit betrachten kann. — Es lohnt sich, die persönlichen Anstrengungen der Männer und Frauen hervorzuheben, die aus verschiedenen Teilen der Welt zu dieser Synodenversammlung gekommen sind. Viele haben ihreWeiterlesen
En torno a la mesa

Veröffentlicht am 16.10.2023In Synodale Kirche

Die Synode der Runden Tische

SYNODE ZUR SYNODALITÄT DER KIRCHE – Maria Fischer • Bei dieser Synode ist die Synodenaula anders gestaltet als bei früheren Synoden. Das Format des Amphitheaters, das bei früheren Versammlungen verwendet wurde, wurde zugunsten von runden Tischen aufgegeben, an denen jeweils 12 Personen nebeneinander, Auge in Auge, sitzen; runde Tische, an denen Bischöfe, Priester, Ordensleute und Laien zusammensitzen. — Sie werden durch die gemeinsamen Sprachen, in denen sie sich verständigen können, zusammengebracht, so dass sie einander zuhören, miteinander sprechen und gemeinsam unterscheiden können. Das Relief des Auferstandenen Christus von Nervi undWeiterlesen
ambiente digital
SYNODE ZUR SYNODALITÄT DER KIRCHE, Redaktionsteam • Zu Beginn der Arbeit an Modul 3, „Mitverantwortlich in der Mission“, hat Kardinal Hollerich, Generalberichterstatter der Synodenversammlung, auf die digitale Mission hingewiesen: „Viele von uns sehen das Internet einfach als ein Werkzeug zur Evangelisierung. Es ist aber mehr als das. Es verändert unsere Art zu leben, die Realität wahrzunehmen und Beziehungen zu leben. So wird es zu einem neuen Missionsgebiet“. — Zum gleichen Thema gaben zwei Teilnehmer, Schwester Xyskia Valladares und der Laie José Manuel de Urquidi, ihr eigenes Zeugnis und betonten, dassWeiterlesen
Casadel Niño

Veröffentlicht am 16.10.2023In Synodale Kirche

Rund um den Tisch mit den Armen

SYNODE ZUR SYNODALITÄT DER KIRCHE, Redaktion • Am 10. Oktober lud Papst Franziskus eine Gruppe von Nutzern der Dienste des Apostolischen Almosenamtes zum Mittagessen in die Casa Santa Marta ein, wo er wohnt. Der Bischof von Rom bildete mit ihnen und Kardinal Konrad Krajewski einen „Kleinen Kreis“ – einen runden Tisch. — Während des Essens lautete die Hauptfrage: „Was erwarten Sie von der Kirche?“ Ihre Antwort war kurz und klar: „Liebe, nur Liebe“, wie der Präfekt des Dikasteriums für Kommunikation, Paolo Ruffini, während der Pressekonferenz am 11. Oktober zur BerichterstattungWeiterlesen
Synode über Synodalität, via Aica.org • Der Präfekt des Dikasteriums für die Glaubenslehre, Kardinal Víctor Fernández, betonte die Bedeutung der synodalen Versammlung, die Rolle der Laien mit Stimme und Stimmrecht, und was zu erwarten ist und was nicht. — Der Präfekt des Dikasteriums für die Glaubenslehre, Kardinal Víctor Fernández, hat die Bedeutung der 16. Ordentlichen Generalversammlung der Bischofssynode hervorgehoben, die mit einer Zeit des Gebets begonnen hat und die er als „relevantes“ Ereignis für die Kirche bezeichnet. Er tat dies über das soziale Netzwerk Facebook. Der argentinische Kardinal, mehrere JahreWeiterlesen
Video del Papa: por el Sínodo
Synode für eine synodale Kirche, Weltweites Gebetsnetzwerk des Papstes • Das Papst-Video zum Oktober, das vor ein paar Tagen veröffentlicht wurde und selbstverständlich auch schon auf schoenstatt.org zu sehen ist, ist ein Aufruf zum Gebet für die Synode, die in diesem Monat ihre Ordentliche Vollversammlung abhält, im Rahmen des Sonntags der Weltmission. Der Weg der Synode, so betont Franziskus, basiert auf Gebet und Unterscheidung, und die synodale Dimension ist eng mit der missionarischen Berufung verbunden, denn „Mission ist das Herz der Kirche“. Der Papst betet, dass die Kirche sich „vonWeiterlesen
Volk Gottes
SYNODE ZUR SYNODALITÄT, Maria Fischer • „Was ist der Kern der (kleinen, aber lauten) Opposition gegen die Synode und den Papst? Wenn man über das Politische, Theologische und sogar Spirituelle hinausgeht, kommt man zu folgendem Ergebnis: ein Misstrauen gegenüber dem Heiligen Geist, der im Volk Gottes wirkt“, schreibt P. James Martin SJ, einer der Synodalen, Bestsellerautor, Redner und Mitarbeiter der Jesuitenzeitschrift „America“, einer der profiliertesten katholischen Publizisten der Vereinigten Staaten und darüber hinaus. Umstritten. Verbündeter von Papst Franziskus („das Herz eines Hirten“) und Mitdenker und Mitverbreiter seiner Botschaft der ErneuerungWeiterlesen
Sínodo tomar la palabra

Veröffentlicht am 24.09.2023In Synodale Kirche

Wir leben schon in der Synode

Synode über Synodalität, Maria Fischer • Es ist so weit. Der weltweite synodale Prozess steuert auf einen weiteren Höhepunkt zu. — Am 30. September 2023 findet in Rom in Anwesenheit von Papst Franziskus und Vertretern verschiedener Kirchen eine ökumenische Gebetswache unter dem Titel „Together – Begegnung des Volkes Gottes“  statt, um uns im Lobpreis und in der Stille, im Hören auf das Wort zu vereinen. Sie geht zurück auf eine Initiative von Taizé. Junge Menschen zwischen 18 und 35 Jahren aus ganz Europa, die aus allen Kirchen kommen, sind fürWeiterlesen