Franziskus – Botschaft Kategorie

Vaticano
PAPST FRANZISKUS • Am Dienstag, den 11. Oktober, dem Gedenktag des heiligen Johannes XXIII., stand Papst Franziskus um 17 Uhr der Eucharistiefeier im Petersdom anlässlich des 60-jährigen Jubiläums des Beginns des Zweiten Vatikanischen Konzils vor. — Papst Johannes XXIII. eröffnete am 11. Oktober 1962 in einer feierlichen Zeremonie im Petersdom offiziell das Zweite Vatikanische Konzil und setzte damit ein vierjähriges Ereignis in Gang, bei dem die Kirche ihre Türen für die Welt öffnete, um sie für die heutige Zeit zu „aktualisieren“ (auf Italienisch „aggiornamento“). Von den mehr als 2000 KonzilsväternWeiterlesen
Frieren für den Frieden
PAPST FRANZISKUS • Im schärfsten Appell seit Russlands Einmarsch in der Ukraine äußerte Papst Franziskus sein Entsetzen über die jüngsten Ereignisse und forderte Wladimir Putin zum ersten Mal direkt und persönlich auf, den Krieg, den er als „Horror“ und „Wahnsinn“ bezeichnete, ein für alle Mal zu beenden. — „Ich habe den Einmarsch in die Ukraine als inakzeptable, abscheuliche, sinnlose, barbarische und frevelhafte Aggression bezeichnet“, sagte er vor ein paar Tagen bei einem Treffen mit Jesuiten bei seinem jüngsten Besuch in Kasachstan. Um dem Ernst der Lage gerecht zu werden, widmeteWeiterlesen
Audiencia
PAPST FRANZISKUS – BEGEGNUNG MIT DEM GENERALKAPITEL DER SCHÖNSTATT-PATRES • Am Donnerstag, den 1. September, empfing Papst Franziskus die Teilnehmer des Generalkapitels der Schönstatt-Patres. Der Papst betonte, dass das Geheimnis der Erlösung, die unser Herr Jesus Christus für die ganze Menschheit und die ganze Welt vollbracht hat, die charakteristische Note des hebräischen Wortes berith, Bund, Bündnis, hat. Das Blut Jesu, das am Kreuz vergossen und als Liebesopfer für uns alle dargebracht wurde (vgl. Mk 14,24; 1 Kor 11,25), begründete eine unwiderrufliche Beziehung zwischen Gott und der Menschheit: ein Liebesbündnis, einWeiterlesen
arbol
APOSTOLISCHE REISE VON PAPST FRANZISKUS NACH KANADA • Am Dienstag, den 26. Juli, feiert Franziskus das Fest der Großeltern Jesu, Anna und Joachim, in Kanada auf seiner Bußwallfahr, auf der er die indigenen Völker um Vergebung bittet für Haltungen, die nicht mit dem Evangelium vereinbar sind. „ Hüten wir uns davor, in die Karikatur der Tradition zu verfallen „, sagt Franziskus, „die uns zur Kultur der „Rückwärtsgewandtheit“ als egoistischem Zufluchtsort führt; und die nichts anderes tut, als die Gegenwart einzukapseln und sie mit der Logik des „das wurde schon immerWeiterlesen
Zehntes Welttreffen der Familien • Am Samstagnachmittag, 25. 06. 2022, wurde auf dem Petersplatz in Anwesenheit des Heiligen Vaters Franziskus die Heilige Messe anlässlich des Zehnten Welttreffens der Familien gefeiert, das vom 22. bis 26. Juni 2022 in Rom zum Thema „Familienliebe: Berufung und Weg zur Heiligkeit“ stattgefunden hat. — Die Eucharistiefeier wurde von Card. Kevin J. Farrell, Präfekt des Dikasteriums für die Laien, die Familie und das Leben, geleitet. Nach der Verkündigung des Heiligen Evangeliums hielt der Papst die Predigt. Während des Schlussrituals, nach den Dankesworten an den HeiligenWeiterlesen
unidad
PFINGSTEN 2022 • Vier Botschaften zu Pfingsten, vier Botschaften zur Einheit: Am 3. Juni empfing der Heilige Vater Papst Franziskus im Apostolischen Palast des Vatikans eine Delegation junger Priester und Mönche aus den orthodoxen Ostkirchen in Audienz, und gab ihnen „Schritte“ zum Verständnis der Einheit – jener Einheit, die immer herbeigesehnt wird und immer in Gefahr ist, zum Selbstzweck, zur Uniformität, und von der Uniformität zur Vermassung und zum Sklavengeist zu verkommen. — Eine Botschaft in vier Impulsen, die hoffentlich für all unsere Pfingsttreffen nützlich ist. 1   Der ersteWeiterlesen
Familia
VATIKAN, Das Video des Papstes • Vor wenigen Tagen wurde das „Papstvideo“ vom Juni mit dem Gebetsanliegen veröffentlicht, das Franziskus der ganzen katholischen Kirche über das weltweite Gebetsnetzwerk des Papstes anvertraut. In diesem Monat betet der Heilige Vater „für die christlichen Familien in der ganzen Welt, damit sie mit konkreten Gesten die Unentgeltlichkeit der Liebe und der Heiligkeit im täglichen Leben leben“. — Die Familie im Mittelpunkt Nachdem das Video im Mai jungen Menschen gewidmet war, geht die dreimonatige Serie des Papstvideos zur Familie weiter, die vom Weltgebetsnetzwerk des PapstesWeiterlesen
Stop war in Ukraine!
FRANZISKUS – UM DEN FRIEDEN FÜR DIE UKRAINE • Papst Franziskus ruft zu einem österlichen Waffenstillstand, einem Osterfrieden in der Ukraine auf und fragt: “ Denn was für ein Sieg ist das, der eine Fahne auf einen Trümmerhaufen setzt?“ Nichts ist für Gott unmöglich, sagt er, auch wenn in den „Verführungen der Autokratie, in den neuen Imperialismen, in der allgemeinen Aggressivität, in der Unfähigkeit, Brücken zu bauen und bei den Ärmsten anzufangen“, ein Aufbrechen „kindischer Aggressivität“ erfahren wird, wie er am letzten Wochenende in Malta sagte. — Seine Worte erklangenWeiterlesen
Hospital de campo
FRANZISKUS – FRIEDEN FÜR DIE UKRAINE • Papst Franziskus‘ Rede von der Kirche als Feldlazarett gewinnt mit seinem Besuch im Krankenhaus „Bambino Gesu“, dem „Krankenhaus des Papstes in Rom“, an Aktualität. Seit Beginn des Krieges sind 50 Kinder aus der Ukraine in das Krankenhaus des Papstes gekommen. Am 19. März besuchte Papst Franziskus die 19 Kinder, die noch behandelt werden müssen. — Es ist das wahre Gesicht des Krieges: zwei Mädchen mussten Arm bzw. Hand amputiert werden, zwei weitere Mädchen haben ein sehr schweres Schädelgesichtstrauma. Es sind 4 Mädchen ausWeiterlesen
Ukraine
Papst Franziskus – Frieden für die Urkaine • Spenden fließen, Flüchtlinge werden fast überall in Europa aufgenommen, jeden Abend gehen Menschen auf die Straße gegen den Krieg Russlands in der Ukraine, auch in Russland; viele, sehr viele beten. Auf der Weltkarte der Schönstatt-Heiligtümer tragen alle Heiligtümer die Farben der Ukraine. Firmen stoppen ihre Tätigkeiten in Russland, Politiker, Wissenschaftler, Prominente fordern ein Ende des Blutvergießens. Am heutigen Sonntag ruft Papst Franziskus in die Welt: „Krieg ist Wahnsinn! Bitte, hört auf! Schaut auf diese Grausamkeit!“ — Hier der Papst-Appell in vollem WortlautWeiterlesen