Kentenich Schlagwort

BOTSCHAFT VON PAPST FRANZISKUS ZUM WELTTAG DER SOZIALEN KOMMUNIKATIONSMITTEL 2020 • Papst Franziskus widmet seine Botschaft für den diesjährigen Welttag der sozialen Kommunikationsmittel dem Thema des Geschichtenerzählens, denn – wie er erklärt – „um nicht verloren zu gehen, müssen wir die Wahrheit guter Geschichten einatmen: Geschichten, die aufbauen, nicht zerstören; Geschichten, die uns helfen, unsere Wurzeln und die Kraft, gemeinsam voranzukommen, wieder zu entdecken“.— „Das ist unsere Identität, das ist, wer wir sind, und was wir für Schönstatt und die Kirche sein wollen“: Der erste Kommentar aus dem schoenstatt.org-Team, nurWeiterlesen

Veröffentlicht am 02.12.2019In Synode 18

Das Heute Gottes

VATIKAN, Dikasterium für die Laien, die Familie und das Leben • „Die Jugendlichen sind Erben einer großen Vergangenheit, Träger einer großen Gegenwart und Erben einer großen Zukunft.“ In Anlehnung an Pater Josef Kentenich, den Gründer der Schönstatt-Bewegung, war dies die zentrale Botschaft der Rede, die der Sekretär des Dikasteriums, Pater Alexandre Awi Mello, hielt, als er via Skype an der 20. lateinamerikanischen Begegnung der Jugendpastoral teilnahm, die am 23. November in Lima, Peru, endete. — Ausgehend vom Erbe der Vergangenheit sprach Pater Awi – der auch eine Video-Botschaft schickte –Weiterlesen
ARGENTINIEN, Claudia Echenique • „Welche Arbeit hast du gerade getan, und was hat Jesus zu dir gesagt? Er fand dich an deinem Tisch, bei deinen Netzen, in deinen Sachen. Zu deiner Überraschung und zur Überraschung vieler erklang seine Stimme in deiner Seele: Pancho, folge mir; und da bist du nun“, so die Worte von Bischof Francisco Pistilli von Encarnación in der Predigt zur Priesterweihe von Francisco Maria Bosch am Samstag, den 23. November 2019 in Nuevo Schoenstatt, Florencio Varela.  — Die Gott-Vater-Kirche in Nuevo Schoenstatt war bis auf den letztenWeiterlesen
ÖSTERREICH, Martin Schiffl vía www.schoenstatt.at • Am 27. Oktober 2019 wurden im Rahmen der Sendungsfeier sieben Absolventen des Kentenich-Pädagogik Kurses 6 von Diözesanfamilienseelsorger Dr. Bernhard Mucha ausgesendet. Die Sendungsfeier bildete den Abschluss der zweijährigen Kentenich-Pädagogik Ausbildung, die von der Akademie für Familienpädagogik als Aufbaukurs für Familientrainer angeboten wird. • Im 1. Jahr der Ausbildung erlernten die Teilnehmer die Prinzipien der Kentenich-Pädagogik und sammelten Erfahrungen durch Anwendung in ihrer Familie und ihrem Umfeld. Im 2. Jahr hatte jedes Ehepaar ein selbstgewähltes pädagogisches Projekt umzusetzen und in einer Projektdokumentation zu beschreiben. EsWeiterlesen
Maria Fischer • Am 18. November, dem Bündnistag und lange Zeit der Tag, an dem Pater Kentenichs Geburtstag gefeiert wurde, feiert Pater Angel L. Strada 80 Jahre seines Lebens, eines Lebens, dessen längste Zeit im Dienst von Pater Kentenich und seinem Werk, seinem Seligsprechungsprozess in der Kirche gestanden hat, und, nicht weniger wichtig, diesem Prozess, den Vater und Propheten in seinem eigenen Werk wirklich zu kennen und zu verstehen. — „Er ist unser großer Bruder, der uns mit seiner Wärme, Herzlichkeit, seiner Liebe zur Gottesmutter, seinem Frieden, seiner Freude, aberWeiterlesen
DEUTSCHLAND, Maria Fischer • „Mich beeindruckt die Weitsicht von Pater Kentenich. Da ist vieles so spannend und so aktuell“, sagt Petra Stegemann, seit der Gründung des Fördervereins Geburtshaus Pater Kentenich im Jahr 2005 dort aktiv und auch an diesem 16. November 2019 dabei, als Förderverein, Pfarrgemeinde und Schönstatt-Bewegung den Geburtstag des „größten Sohnes von Gymnich“ (Ludwig Schlömer, ebenfalls vom Förderverein) feiern.“ — Es „sind mehr gekommen, als angemeldet waren“, so Pfarrer Pikos, als im Gemeindesaal von Sankt Kunibertus schnell noch ein paar Stühle und Gedecke zusätzlich herbeigezaubert werden. „Da sindWeiterlesen
JOSEF KENTENICH, Maria Fischer • Vorbei sind die Zeiten, als ein Mitarbeiter der Stadt Erftstadt durch einen Internet-Bericht über ein Theaterstück in Paraguay von jenem Joseph Kentenich erfuhr, der in einer der eingemeindeten Ortschaften seiner Stadt geboren wurde… Der Förderverein „Geburtshaus Pater Joseph Kentenich“ hat mit großem Einsatz und in guter Anpassung an die lokalen Gegebenheiten den Gründer Schönstatts zu einem Gymnicher gemacht, auf den die Gemeinde stolz ist und mit dem sie sich verbunden weiß.  Mit Pfarrer Joseph Pikos und den Verantwortlichen der Pfarrgemeinde St. Kunibert im Bund, gestaltetWeiterlesen
PARAGUAY, Fabiana Jimenez und Juan Cantero / Javier Cabral• Es ist selbstverständlich, dass es im Laufe der Jahre Herausforderungen gibt für alle Heiligtümer und die Schönstattfamilien, die sie umgeben. Heute reden zwei junge Leute, Leiter der Heiligtumspastoral des Heiligtums in Ciudad del Este, über dieses Thema. —   Wir sind Fabiana Jiménez, 26 Jahre alt und Juan Cantero, 27 Jahre alt. Derzeit sind wir Leiter der Heiligtumspastoral des „Santuario del Terruño“, des Heimatland-Heiligtums, in Ciudad del Este, Paraguay. Wir beide haben uns im Heiligtum kennengelernt, die Gottesmutter kümmerte sich darum,Weiterlesen
SPANIEN, Javier Gonzalez, COPE – Redaktion Religion Fast zweitausend Menschen um ein marianisches Heiligtum herum, das vor hundert Jahren…. als Lagerhaus genutzt wurde. Das Heiligtum Unserer Lieben Frau von Schönstatt in Pozuelo de Alarcón ist eine Nachbildung jener kleinen verlassenen Kapelle in Deutschland, wo die Bewegung vor mehr als hundert Jahren geboren wurde. Eine Geburt, die aus der Hand eines Priesters und einer kleinen Gruppe von Jugendlichen kam, die nur davon träumten, dass eines Tages das geschehen würde, was geschehen ist. —   Hundert Jahre später erfüllt sich die WeiheWeiterlesen
VEREINIGTES KÖNIGREICH, Pater Bryan Cunningham • Nach einem ersten Treffen von Mitgliedern Schönstatts, die in der Region London leben, wurde am Samstag, den 12. Oktober, ein größeres Treffen namens „Schönstatt fern von Daheim“ angeboten. — Wir waren Pfr. David Barrow sehr dankbar, den Carmen, eine der Freiwilligen am Schönstatt-Heiligtum in Bolton, Manchester, kontaktierte, um zu fragen, ob wir uns in St. Charles Borromeo in der Ogle Street Westminster treffen könnten. Es waren 14 Erwachsene und sieben Kinder gekommen, um sich mit Julio, Ignacio und Pater Bryan Cunningham zu treffen. DieWeiterlesen