Francisco Schlagwort

Inundaciones
BRASILIEN, Redaktion • “Ich möchte Ihnen versichern, dass ich in Gedanken bei den Menschen im brasilianischen Bundesstaat Rio Grande do Sul bin, die von schweren Überschwemmungen betroffen sind. Ich bitte den Herrn, die Verstorbenen aufzunehmen und ihre Familien und diejenigen, die ihre Häuser verlassen mussten, zu trösten.”— An diesem Sonntag, dem 5. Mai, drückte Papst Franziskus mit diesen Worten nach dem Regina Coeli seine Verbundenheit aus und betete für die Menschen im brasilianischen Bundesstaat Rio Grande do Sul, die von schweren Überschwemmungen betroffen sind. Heftige Regenfälle haben dort seit demWeiterlesen
Pueblo de Dios
SYNODE ZUR SYNODALITÄT DER KIRCHE, Maria Fischer • „Eines der großen Vermächtnisse des Zweiten Vatikanischen Konzils war das Konzept der Kirche als Volk Gottes, ein Bild, das im Denken von Papst Franziskus sehr präsent ist, der sich stets dafür einsetzt, dass die Beschlüsse des letzten Konzils in der Kirche aufgegriffen werden. Er ist sich der Schwierigkeit bewusst, aber er bleibt fest in seinem Ziel und lässt keine Gelegenheit aus, seine Position zu verdeutlichen“: Kommentar des Journalisten und Missionars Luis Miguel Modino am 26. Oktober 2023, nach dem Beitrag von PapstWeiterlesen
Carta al Pueblo de Dios

Veröffentlicht am 29.10.2023In Synodale Kirche

Brief an das Volk Gottes

SYNODE ZUR SYNODALITÄT DER KIRCHE, Redaktion • Am Mittwoch, den 25. Oktober, dem 9. Jahrestag der Begegnung von Papst Franziskus mit der Apostolischen Schönstatt-Bewegung, wurde der Brief der 16. Ordentlichen Generalversammlung der Bischofssynode an das Volk Gottes veröffentlicht. Was machen wir, die Mitglieder des Heiligen Volkes Gottes, mit diesem Brief? — Auf die Frage, was sie von der Kirche anlässlich dieser Synode erwarten, antworteten einige Obdachlose, die in der Nähe des Petersplatzes leben: „Liebe!“, heißt es an einer Stelle des Briefes. Auf die Frage, was sie von der Kirche anlässlichWeiterlesen
Santissimo Sacramento exposto na Vigilia | The Blessed Sacrament exposed at the Vigil

Fotos: © Sebastião Roxo \ JMJ 2023
WJT LISSABON 2023, Eugenio Minici • Gestern Abend (5.8.2023) fand die Vigil des Weltjugendtags (WJT) Lissabon 2023 statt, bei der der Papst mit den 1,5 Millionen Jugendlichen zusammentraf, die sich am Abend im Tagus-Park in Lissabon versammelt hatten. Der große Park, der an den Tejo angrenzt, beherbergte einen weiteren Fluss, nämlich den der anwesenden Jugendlichen aus der ganzen Welt, die herbeiströmten und den ganzen Nachmittag auf das Treffen mit Franziskus warteten. — Die Vigil war der bedeutendste Moment des Weltjugendtags 2023, nicht nur wegen der Zahl der anwesenden Jugendlichen (einWeiterlesen
El amor que ensucia las manos
WJT LISSABON 2023, Maria Fischer • „Der Erzbischof der Villas, der Armenviertel“ – so Lena Castro Valente in ihrem Artikel über das Programm von Franziskus für den Weltjugendtag 2023 – begab sich, wie bei jedem WJT in den 10 Jahren seines Pontifikats, an eine existenzielle Peripherie, so wie er in seiner Zeit als Erzbischof so oft in die villas, die Armenviertel von Buenos Aires, gegangen ist (und wohin ihm die Pilgernde Gottesmutter schon vorausgeeilt war …). Am 4. August besuchte Franziskus das Pfarrzentrum Serafina für ein Treffen mit Vertretern einigerWeiterlesen
Charlie Paternina Francisco me irrita
Von Charlie Paternina, Spanien/USA • Ja, Franziskus irritiert mich. Aber ich habe ein kleines Problem. Wir sind schon seit zwanzig Jahren befreundet. Ich betrat sein Büro im ersten Stock der Avenida Rivadavia 415 in Buenos Aires zum ersten Mal am 7. Juni 2001. Ich wusste, dass es ein kurzes Treffen werden würde. — „Herr Erzbischof“, sagte ich sehr höflich, „danke, dass Sie mich empfangen. Ich werde nicht viel von Ihrer Zeit in Anspruch nehmen. Die Situation ist folgende: Ein großzügiger Kunde von mir hat angeboten, etwas Geld zu spenden, damitWeiterlesen
sinodalidad
SYNODE ÜBER DIE SYNODALITÄT • Papst Franziskus wird die Synode zur Synodalität am 10. Oktober mit einer Messe im Petersdom eröffnen. — Papst Franziskus wird die Synode über die Synodalität im Vatikan mit einer Eucharistiefeier im Petersdom offiziell eröffnen (Sonntag, 10. Oktober). Zuvor findet ein Moment der Reflexion in der Neuen Synodenhalle statt (Samstag, 9. Oktober). Jeder kann die Plenarsitzung von 9.00 bis 11.00 Uhr per Livestream mit Teleradiochronisierung auf Vatican News (www.vaticannews.va ) in mehreren Sprachen, natürlich auch in Deutsch, und auch von seinem Mobiltelefon aus (durch Herunterladen derWeiterlesen
Ramón Alfredo de la Cruz Baldera
DOMINIKANISCHE REPUBLIK, Maria Fischer • „Ich werde der Bischof der Armen und der Reichen, der Demütigen und der Stolzen, der Starken und der Schwachen sein. Die Türen des Bischofshauses werden immer offen sein, um zu empfangen, zuzuhören und zu begleiten“, betonte Bischof Ramón Alfredo de la Cruz Baldera vom Schönstatt-Institut der Diözesanpriester bei seiner Bischofsweihe am 24. Juli 2021 in San Francisco de Macorís, Dominikanische Republik.  —   An der Eucharistiefeier in der Mehrzweckhalle Julian Javier nahmen die Bischöfe der Dominikanischen Bischofskonferenz (CED) mit den Erzbischöfen Francisco Ozoria Acosta undWeiterlesen
Santa Cruz de la Sierra
BOLIVIEN, Roberto Henestrosa • „Am Fest der Himmelfahrt des Herrn schenkt uns die Kirche Hoffnung, wo Jesus uns ermutigt, ihm nachzufolgen, wo der Traum des Glaubens unsere Herzen darauf vorbereitet, unsere ewige Wohnung beim Vater zu errichten.“ — Dies war ein bewegender Prolog von Bischof Braulio Saes am herbstlichen Morgen des Sonntags, 16. Mai, bei ruhigem und warmem Wetter. Doch dieser Ort wartet voller Spannung darauf, als unser Heiligtum gesegnet zu werden. Das Heiligtum und das ganze Umfeld ist physisch fertig, aber die Gottesmutter bereitet diese Herzen noch länger vor,Weiterlesen
San José carpintero
Josefs-Challenge | Claudio Ardissone • The Joseph Challenge 2021 by Schoenstatt.org, only for men (Die Josef-Challenge 2021 von schoenstatt.org, nur für Männer): Männer aus verschiedenen Berufungen im Liebesbündnis, aus verschiedenen Ländern und Generationen lassen sich herausfordern durch den Brief von Papst Franziskus, Patris Corde, über Josef, seinen „Überlegungen zu dieser außergewöhnlichen Gestalt, die einem jeden von uns menschlich so nahe ist.“ Sie lassen sich darauf ein, zu erzählen, was sie an der Gestalt des heiligen Josef und dem Brief des Heiligen Vaters über ihn am meisten beeindruckt und motiviert. ClaudioWeiterlesen