Franziskus – Initiativen und Gesten Kategorie

ITALIEN/VATIKAN, Economy of Francesco • Assisi bereitet sich darauf vor, über 2000 Wirtschaftswissenschaftler und Unternehmer unter 35 Jahren aus der ganzen Welt zur Teilnahme an der von Papst Franziskus gewünschten Veranstaltung „Economy of Francesco“ vom 26. bis 28. März zu empfangen. Die Stadt des Heiligen Franziskus soll dafür in 12 „Dörfern“ organisiert werden, in denen die großen Fragen der Wirtschaft von heute und morgen debattiert werden: Arbeit und Sorge; Management und Gabe; Finanzen und Menschlichkeit; Landwirtschaft und Gerechtigkeit; Energie und Armut; Profit und Berufung; Politik für das Glück; CO2 derWeiterlesen
PAPST FRANZISKUS UND MIGRANTEN, Redaktion• Am Ende der Audienzen am 19. Dezember, wenige Tage vor Weihnachten, traf der Heilige Vater die Flüchtlinge, die vor kurzem dank der humanitären Korridore aus Lesbos gekommen waren, und ließ am Eingang des Apostolischen Palastes vom Patio del Belvedere aus ein Kreuz zum Gedenken an die Migranten und Flüchtlinge aufstellen. — Papst Franziskus traf im Cortile del Belvedere im Vatikan die  neulich aus Lesbos durch die humanitären Korridore des apostolischen Almosenwesens und der Gemeinschaft Sant’Egidio nach Rom gekommenen Flüchtlinge. Der Ort ist bewusst gewählt: HierWeiterlesen
ALBANIEN/VATIKAN, Dikasterium für die ganzheitliche Entwicklung des Menschen • In der Nacht zum 25. November erschütterte ein schweres Erdbeben die Nordküste Albaniens im Gebiet der Stadt Durrës. Die Zahl der Toten steigt, bis heute sind es über 40, und mindestens sechshundert Verletzte, aber es gibt immer noch viele Menschen unter den Trümmern. Das Erdbeben, das in anderen Teilen Albaniens und an der Adriaküste zu spüren war, hat enorme Schäden angerichtet: Eingestürzte Gebäude, Hunderte von Obdachlosen. — Papst Franziskus hat beschlossen, über das Dikasterium für die ganzheitliche Entwicklung des Menschen einenWeiterlesen
PAPST FRANZISKUS – WELTTAG DER ARMEN, Redaktion • Mit Blick auf den bevorstehenden Dritten Welttag der Armen, der am Sonntag, den 17. November, gefeiert wird, eröffnete der Heilige Vater am Freitag, den 15. November, mit seinem Besuch ein neues Tag- und Nachtzentrum für Obdachlose.  — Die Einrichtung, nur wenige Meter von den Kolonnaden des Petersplatzes entfernt, umfasst ein ganzes vierstöckiges Gebäude (fast 2.000 Quadratmeter), Eigentum des Vatikan in der extraterritorialen Zone. Nachdem das Haus von einer weiblichen Ordensgemeinschaft verlassen worden war, die es bis vor wenigen Monaten benutzte, wollte PapstWeiterlesen
PAPST FRANZISKUS – INITIATIVEN UND GESTEN • „Für den Monat Oktober 2019 habe ich die ganze Kirche gebeten, eine außerordentliche Zeit für die Mission zu leben, um den hundertsten Jahrestag der Promulgation des Apostolischen Schreibens Maximum illud von Papst Benedikt XV. (30. November 1919) zu begehen. Der prophetische Weitblick seiner apostolischen Initiative hat mir bestätigt, wie wichtig es auch heute noch ist, den missionarischen Einsatz der Kirche zu erneuern, ihre Sendung zur Verkündigung der Frohbotschaft noch stärker am Evangelium auszurichten und der Welt das Heil des gestorbenen und auferstandenen JesusWeiterlesen
PAPST FRANZISKUS; Messe mit Flüchtlingen, María Fischer • In einer Peterskirche, die von Geist der Solidarität für die 250 Einwanderer, Retter und Überlebenden des Friedhofs Mittelmeer erfüllt war, rief Papst Franziskus am 8. Juli, dem Jahrestag seiner historischen Reise nach Lampedusa im Jahr 2013 – der ersten programmatischen Reise seines Pontifikats – erneut und leidenschaftlich dazu auf, den „Symbolen für alle, die als Abfall behandelt werden“ zu helfen, den Flüchtlingen und Migranten. „Sie sind in erster Linie Menschen“, sagte er, inmitten der Spannungen und Konflikten, die in Italien zwischen derWeiterlesen
PAPST FRANZISKUS – GESTEN UND INITIATIVEN, Maria Fischer mit Material von ACIprensa • Wieder bei den Gefangenen. Seine Bevorzugten. Die Vergessensten und Verlassensten. Am Abend des 18. April, dem Gründonnerstag,  während der Abendmesse am Gründonnerstag und der Fußwaschzeremonie, ermahnte Papst Franziskus die Gläubigen, immer „Brüder im Dienst“ zu sein, wie Jesus seine Apostel lehrte, und den Ehrgeiz aufzugeben, den anderen zu beherrschen. Wenn wir über die Geste und Botschaft von Papst Franziskus meditieren, denken wir an alle Projekte des Gefängnisdienstes unserer Schönstattfamilie und sind dankbar für die Spenden, die inWeiterlesen
DAS VIDEO VOM PAPST, Redaktion mit Material von ACIprensa • Am Mittwoch, 8. Januar, hat das weltweite Gebetsnetzwerk des Papstes das Video mit dem Gebetsanliegen von Papst Franzislus für Januar  2019 veröffentlicht. Es steht ganz im Zeichen der Jugend und des Weltjugendtags: „Junge Menschen machen sich auf den Weg, stürzen sich in das Abenteuer des Glaubens, folgen Marias Beispiel. Tausende. Hunderttausende von ihnen treffen sich diesen Januar in Panama zum Weltjugendtag 2019! Lasst uns zusammen mit ihnen die Freude am Evangelium teilen.“ Wie immer findet man dieses Video auch aufWeiterlesen
VATIKAN , Veronica Giacometti/Walter Sánchez Silva vía ACIprensa/Redaktion • Papst Franziskus feierte seinen 82. Geburtstag schon an diesem dritten Adventsonntag und zwar mit armen und benachteiligten Kindern aus Rom, die zu einer vatikanischen Hilfseinrichtung gehören. Der Papst gab den Kindern eine Privataudienz wenige Stunden vor dem Mittagsgebet.— An diesem 17. Dezember 2018 wird Papst Franziskus 82; gefeiert hat er ihn einen Tag zuvor mit 150 Kindern aus dem „Dispensario Santa Marta“; die Einrichtung liegt innerhalb der Mauern des Vatikans und zwar gegenüber dem Gästehaus, wo Papst Franziskus wohnt. Dort werden KinderWeiterlesen
PAPST FRANZISKUS – WERKE DER BARMHERZIGKEIT• Am Nachmittag des 16. November, kurz vor dem heute begangenen Welttag der Armen, machte Papst Franziskus einen überraschenden Besuch (er überrascht immer noch….) in der Ambulanz auf dem Petersplatz. Das Gesundheitszentrum wurde auf Initiative des Päpstlichen Rates für die Neu-Evangelisierung anlässlich des Welttages der Armen an diesem Sonntag, dem 18. November, eingerichtet. Anliegen dieses Welttages, den Papst Franziskus im letzten Jahr eingeführt hat, ist es, den Blick konkret und real auf die Ärmsten zu richten. — „Er ist es, der uns diese Liebe zuWeiterlesen