Santa Cruz de la Sierra

Veröffentlicht am 2021-05-22 In Leben im Bündnis

Santa Cruz de la Sierra: Sie warten immer noch auf die Einweihung des Heiligtums

BOLIVIEN, Roberto Henestrosa •

„Am Fest der Himmelfahrt des Herrn schenkt uns die Kirche Hoffnung, wo Jesus uns ermutigt, ihm nachzufolgen, wo der Traum des Glaubens unsere Herzen darauf vorbereitet, unsere ewige Wohnung beim Vater zu errichten.“ —

Dies war ein bewegender Prolog von Bischof Braulio Saes am herbstlichen Morgen des Sonntags, 16. Mai, bei ruhigem und warmem Wetter. Doch dieser Ort wartet voller Spannung darauf, als unser Heiligtum gesegnet zu werden. Das Heiligtum und das ganze Umfeld ist physisch fertig, aber die Gottesmutter bereitet diese Herzen noch länger vor, damit mehr Pilger erfahren: Hier ist gut sein. Es ist eine Zeit, in der die Familie mit großeml Schmerz viele geliebte Menschen verloren hat. Es ist eine Zeit, in der die Angst vor Nähe latent ist, in der wir uns mehr denn je voneinander fernhalten; und da kommt sie, um uns zu sagen, dass wir nicht allein sind, dass wir näher zu Ihm, zu Jesus, kommen sollen.

Santa Cruz de la Sierra

Der Termin für die Einweihung des Heiligtums ist noch offen, aber das Leben geht weiter

Santa Cruz de la SierraDer 9. Mai war der zweite Termin, der für die Einweihung des Heiligtums von Santa Cruz vorgesehen war, aber er konnte nicht stattfinden wegen der Verschlimmerung der Pandemie in unserer Stadt. Die Erarbeitung hat jedoch nicht aufgehört.

Die verschiedenen Elemente des Heiligtums wurden erarbeitet und gesegnet: die Figur des Heiligen Josef, das Kreuz der Einheit, das Prozessionskreuz, das Vatersymbol und das Bild des Heiligen Erzengels Michael.

Lasst uns hinausgehen, lasst uns das Evangelium ohne Furcht verkünden

Bischof Braulio betonte, dass Franziskus uns auffordert, eine Kirche zu sein, die hinausgeht, und dass wir uns, obwohl wir viele Ängste haben, auf den Erzengel Michael und seine Armee stützen müssen, die den Feind besiegt.

Schließlich lud er uns ein, das Kreuz als einen Weg der Erlösung anzunehmen, in dem Wissen, dass Jesus auf der anderen Seite des Weges auf uns wartet und uns einen Platz beim guten Vater bereitet.

Santa Cruz de la Sierra

Original: Spanisch, 20.05.2021. Übersetzung: Maria Fischer @schoenstatt.org

Schlagworte: , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.