Bolivien Schlagwort

BOLIVIEN, Alexandra Kempff • Ich könnte jeden Tag einen Artikel darüber schreiben, die wir die Vorbereitung auf den Bau des Heiligtums von Santa Cruz erleben. Von der Euphorie und dem Vertrauen, dass alles möglich ist, bis hin zu dem großen Zweifel, ob wir in der Lage sein werden, alle geplanten Ausgaben zu bezahlen. Dazwischen viel Meditation und Gebet, um auf die göttliche Vorsehung zu hören und nicht von unseren menschlichen Stimmen verwirrt zu werden.  — In dem Moment einfach nur eine merkwürdige Begebenheit Als wir 2016 San José de ChiquitosWeiterlesen
Santa Cruz de la Sierra
BOLIVIEN, Roberto Henestrosa und Alexandra Kempff • Am 2. Mai feierten wir eine Heilige Messe, um den Countdown zu beginnen, der in genau einem Jahr mit der Einweihung des Heiligtums von Santa Cruz endet. Es wird sich auf dem gleichen Grundstück wie unser Bildstock befinden, in Buen Retiro, einem ruhigen, grünen Ort, der zum Verweilen einlädt. — Vor Beginn der Eucharistiefeier gaben uns die Koordinatoren der Familie, Róger und María Isabel Baldivieso, einige Worte des Nachdenkens darüber, wie wichtig es ist, unter dieser großen Aufgabe, die wir vor uns haben,Weiterlesen
BOLIVIEN, Alexandra Kempff und Roberto Henestrosa • Die Geschichte der Schönstattfamilie von Santa Cruz de la Sierra – Bolivien ist eine Geschichte, die widerspiegelt, wie die Gottesmutter in der Lage ist, den größten Schmerz, den jeder fühlen kann, in eine verwandelnde Strömung zu verwandeln, die durch Selbsthingabe und Treue genährt wird. — Vor mehr als 20 Jahren starb Claudio Bagnoli, der Sohn von Enzo und Ruth Bagnoli, während seines Studienaufenthaltes in Mexiko bei einem Autounfall. Seine Eltern erfuhren Trost und Stärkung durch die Pilgernde Gottesmutter, die jemand in Mexiko ihnenWeiterlesen
JMJ 2019, COSTA RICA, Maria Fischer • Jeden Tag gibt es drei, vier Messen im Heiligtum „Familie der Hoffnung“ in diesen Tagen vor den internationalen Begegnungen der Schönstattjugend auf dem Weg zum Weltjugendtag in Panama, Teammessen, die übliche Mittagsmesse, Messen neu angekommener Delegationen oder  solcher, die bereits einige Zeit hier sind  – aber diese Messe um halb sechs am 15. Januar hat etwas Besonderes, denn der Zelebrant, Pfr. Jorge Andrés Rubido aus dem Priesterbund in Kuba legt mit einer ganz schlichten Geste die kubanische Flagge auf dem Altar des HeiligtumsWeiterlesen
WJT 2019/Bolivien, P. Cristóbal Asenjo M. und Roberto Henestrosa • Am vergangenen 11. Dezember trafen wir sich die Jugendlichen, die am Weltjugendtag in Panama (WJT) und vorher an den Treffen Ignis (Mannesjugend) und Hinéni (Mädchen/junge Frauen) in Costa Rica teilnehmen, am Bildstock in Santa Cruz de la Sierra. Mit dabei war auch ein junger Mann aus La Paz, der sich dem Treffen anschloss. — Ziel dieses Treffens war, die Herzen der Pilger vorzubereiten, indem wir etwas mehr über die Idee und Geschichte der Weltjugendtage lernten. Wir gingen die Entwicklung derWeiterlesen

Veröffentlicht am 02.09.2018In Dilexit ecclesiam

Präsent und im Dialog

WELTTREFFEN DER FAMILIEN, P. José Luis Correa/Maria Fischer • „Das Weltfamilientreffen hat uns große Hoffnung und Mut hinsichtlich der Tatsache verliehen, dass die Familien sich immer mehr ihrer unersetzlichen Rolle in der Weitergabe des Glaubens bewusst werden. Die Weitergabe des Glaubens geschieht grundsätzlich in der Familie; der Glauben wird „im Dialekt“ weitergegeben, dem „Dialekt“ der Familie“, so Papst Franziskus am Sonntag, 26. August, bei seinem Treffen mit den Bischöfen Irlands nach der Begegnung mit den Familien aus aller Welt  – und den brennendsten Themen dieses geschichtlichen Momentes der Kirche.— DasWeiterlesen

Veröffentlicht am 27.07.2018In Projekte

Takesi – ein Abenteuer in der Höhe

BOLIVIEN, Adrián Betancourt Henestrosa (14 Jahre) • Nicht umsonst wird der Takesi Trail auch Inka Trek genannt, gilt er doch als der besterhaltene präkolumbische Weg Boliviens und führt  auf alten Inkapfaden und durch blühende Bergwälder von La Paz in die Yungas. Zwei Tage (und eine Nacht) ist man dafür unterwegs. Und der Takesi-Trek ist schon Tradition bei der Schönstatt-Mannesjugend aller Altersgruppen von La Paz, und seit einigen Jahren ist die Schönstatt-Mannesjugend aus Santa Cruz de la Sierra auch dabei. Mit auf dem Weg sind die chilenischen Schönstatt-Patres, die die Schönstatt-MannesjugendWeiterlesen
BOLIVIEN, P. José Luis Correa • Am heutigen Dienstag in der Karwoche, dem 27. März 2018, hat Papst Franziskus den Priester Giovani Edgar Arana zum Weihbischof von El Alto in Bolivien ernannt. Der künftige Weihbischof gehört zum ersten Kurs des Schönstatt-Priesterbundes in Bolivien und wirkte  von 2010 – 2013 als Diözesanleiter der Schönstatt-Bewegung in La Paz. — Giovani Edgar Arana wurde am 23. Mai 1974 in La Paz in der gleichnamigen Erzdiözese geboren. Er studierte Philosophie und Theologie im Priesterseminar „San Jeronimo“ in La Paz und empfing am 8. DezemberWeiterlesen
Maria Fischer • Ein Wespennest auf einem Balkon in Siegburg ist ärgerlich, aber sicher kein Thema für einen Artikel auf schoenstatt.org. Doch wenn das Wespennest in einer Begegnung mit Pfr. Josef Neuenhofer und seinem Projekt Arco Iris für Straßenkinder in La Paz endet, schon. Und es war da ja noch nicht zu Ende … Der Chef der Schädlingsbekämpfungsfirma aus dem Nachbarort kommt am Samstagmittag kurz nach zwölf, im vollen Schutzanzug und allem, was man braucht, um so ein Wespennest zu entfernen, Papierkram einschließlich. Bevor er loslegt, danke ich ihm, dassWeiterlesen

Veröffentlicht am 28.06.2017In Leben im Bündnis

Schönstatt ohne Heiligtum?

BOLIVIEN, Roberto Henestrosa • Schönstatt ohne Heiligtum das klingt wie Café Crema ohne Schaum oder Sprudel ohne Kohlensäure …  Doch wir laden Sie ein, einen Blick auf unsern Bildstock zu werfen … Im November sind es 20 Jahre seit der Gründung der Schönstattfamilie von Santa Cruz de la Sierra in Bolivien. Wir haben ein Gelände von 5 Hektar inmitten eines Naturparadieses, wo der größte Schönstatt-Bildstock der Welt steht. Wir haben kein Heiligtum, obwohl die Familie von Santa Cruz eine Stütze der Ortskirche geworden ist. Wir sind an Zahl gewachsen undWeiterlesen