Santuario Schlagwort

bolsas de caridad
ECUADOR, P. Rafael Amaya/mf • Es gibt viele Menschen in Not, die immer noch von der Pandemie betroffen sind. Deshalb gibt es immer noch lange Menschenschlangen vor dem Heiligtum von Quito, deshalb werden immer noch die Säcke der Nächstenliebe verteilt. Denn, wie Papst Franziskus am 29. Juni 2021 sagte: “Die Zeugen verlieren sich nicht in Worten, sondern bringen Frucht. Die Zeugen beklagen sich nicht über die anderen und die Welt, sondern fangen bei sich selbst an. Sie erinnern uns daran, dass Gott nicht bewiesen, sondern gezeigt werden muss, durch dasWeiterlesen
Santuario de Santa Cruz do Sul
BRASIL, Maria Fischer • „Was wäre, wenn wir eine große internationale Gnadenkapital-Kampagne machen, um unseren Brüdern und Schwestern aus Santa Cruz do Sul zu helfen, das Heiligtum zurückzuerobern und wieder aufzubauen? Wir schaffen eine große Strömung der Unterstützung und Begleitung für sie und wir zeigen, dass es auch in Schönstatt Gemeinschaft gibt. Es ist eine Idee…“ Eine Idee, die Claudio Ardissone aus Asunción, Paraguay, seinen internationalen Mitstreitern von schoenstatt.org vorstellte, als er die Fotos vom Innenraum des Heiligtums sah, mit einem kleinen Bild der Dreimal Wunderbaren Mutter, ein paar einfachenWeiterlesen
Santa Cruz de la Sierra
BOLIVIEN, Roberto Henestrosa • „Am Fest der Himmelfahrt des Herrn schenkt uns die Kirche Hoffnung, wo Jesus uns ermutigt, ihm nachzufolgen, wo der Traum des Glaubens unsere Herzen darauf vorbereitet, unsere ewige Wohnung beim Vater zu errichten.“ — Dies war ein bewegender Prolog von Bischof Braulio Saes am herbstlichen Morgen des Sonntags, 16. Mai, bei ruhigem und warmem Wetter. Doch dieser Ort wartet voller Spannung darauf, als unser Heiligtum gesegnet zu werden. Das Heiligtum und das ganze Umfeld ist physisch fertig, aber die Gottesmutter bereitet diese Herzen noch länger vor,Weiterlesen
ordenación
MEXIKO, Gaby de la Garza • Schönstatt Mexiko feiert: An diesem Samstag, 17. April 2021, weiht der Erzbischof von Monterrey, Don Rogelio Cabrera López, Fernando Martínez Uribe, den ersten Mexikaner im Institut der Schönstatt-Patres, der aus der dortigen Schönstatt-Jugend kommt, zum Priester! — Die Feier findet am Samstag, den 17. April um 11:00 Uhr Ortszeit, 18:00 Uhr MESZ (Mitteleuropäische Sommerzeit), in der Guadalupe-Basilika von Monterrey statt. Begleiten können wir die Feier live auf https://mymottion.zoom.us/j/83193778891 oder dem  YouTube-Kanal von Schoenstatt Monterrey. Der Neupriester wird seine Primiz am Sonntag, dem 18. April,Weiterlesen