Santa Cruz do Sul

Veröffentlicht am 2023-06-24 In Leben im Bündnis, Santa Cruz do Sul

Der heilige Erzengel Michael wacht wieder über das Heiligtum in Santa Cruz do Sul

BRASILIEN, Ruy Kaercher •

Am Sonntag, den 18. Juni, versammelte sich eine große Zahl von Gläubigen in und um das Heiligtum (oder die Capela, die Kapelle) von Santa Cruz do Sul zur Messe zur Erneuerung des Liebesbündnisses und zu einem lang erwarteten Moment: Die Inthronisierung und Segnung der Statue des Heiligen Michael durch unseren kirchlichen Berater, Pfr. Leão Gomes da Silva. —

Santa Cruz do Sul

Segnung der Statue des Heiligen Michael

Erinnern wir uns, dass das ursprüngliche Heiligtum von Santa Cruz do Sul leer blieb, nachdem die Marienschwestern beschlossen hatten, das Heiligtum, für das sie rechtlich verantwortlich waren, aufzugeben und alle Elemente des Heiligtums in ein neues Heiligtum mitzunehmen, das an einem „besseren Ort“ errichtet werden sollte. Leer von seinen Bildern, Statuen, Bänken, Symbolen, Fenstern, der Tür, dem Glockenturm und sogar den Blumen, die es umgaben, aber voll von Pilgern, Liebe und „Gnadenkapital“.

Schritt für Schritt hat die Liebe der Schönstätter und der Pilger zum Heiligtum diesen heiligen Ort, diese Wohnstätte der Dreimal Wunderbaren Mutter von Schönstatt mit einem behelfsmäßigen Bild und Altar, mit einer Vase, mit dem Kreuz der Einheit und, an Pfingsten 2023, mit dem Symbol des Heiligen Geistes gefüllt.

Am 18. Juni erlebte das Heiligtum die Segnung der Statue des Erzengels Michael und zuvor die feierliche Enthüllung durch das Ehepaar Cecilia und Rodolfo Etges, die den Bau des Heiligtums 1977 miterlebt und unterstützt hatten.

Es war ein Moment der Dankbarkeit und der großen Freude!

Original: Spanisch. Übersetzung: Maria Fischer @schoenstatt.org

Schlagworte: , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert