Projekte Kategorie

Katharina
ITALIEN, Vittoria Terenzi – Città Nuova • Katharinas Kleiderschrank, eine Initiative der Schönstatt-Bewegung, ist eine konkrete Antwort auf die Botschaft von Papst Franziskus zur Fastenzeit. Nächstenliebe ist ein Geschenk, das dem Leben einen Sinn gibt. — „Um Hoffnung zu vermitteln reicht es manchmal schon, »ein freundlicher Mensch« zu sein, »der seine Ängste und Bedürfnisse beiseitelässt, um aufmerksam zu sein, ein Lächeln zu schenken, ein Wort der Ermutigung zu sagen, einen Raum des Zuhörens inmitten von so viel Gleichgültigkeit zu ermöglichen”, schreibt Papst Franziskus in seiner Botschaft zur Fastenzeit 2021. UmWeiterlesen
CMT graduación
PARAGUAY, Casa Madre de Tupãrenda, Ricardo Acosta • Am Dienstag, den 16. Februar, haben drei Jugendliche nach Absolvierung des Rehabilitations-Programms “Casa Madre de Tupãrenda” ihren Abschluss gemacht. Stolz präsentierten sie sich für das Foto des großen Tages: Cesar mit seiner Freundin, Dario mit seiner Mutter und seiner Freundin, und Enrique, mit Pater Pedro, denn Enrique hat keine Familie. —    “Casa Madre de Tupãrenda“ bietet immer wieder Möglichkeiten, Berufe zu erlernen und vor allem, sie zu einem besseren und würdigeren Leben zu führen. Hier lernen sie soziale und berufliche KompetenzenWeiterlesen
San José madrugadores
ARGENTINA, Juan Barbosa • Das apostolische Schreiben von Papst Franziskus Patris Corde hat weltweit verschiedene Initiativen geweckt. Diese Seite hat auch begonnen, anhand von Zeugnissen von Männern an den Punkten zu arbeiten, mit denen Papst Franziskus in diesem Brief den heiligen Josef zeichnet. Die Madrugadores der sich selbst so nennenden „e-community HALBSIEBEN“ haben den Staffelstab übernommen und bereits mit einem ersten Testimonial-Vortrag begonnen: Der heilige Josef, Vater im Erbarmen. — Der HALBSIEBEN-Rosenkranz Am 31. März 2020 trafen sich drei Madrugadores aus der Pfarrei San Miguel in Córdoba, um den RosenkranzWeiterlesen
útiles
PARAGUAY, Dequeni/maf • In Vorbereitung auf den Beginn des Schuljahres 2021 führt Dequeni eine Spendenaktion für Schulsachen durch. Ziel ist es, 45 öffentliche Schulen und 342 Vor- und Grundschulkinder zu erreichen, um die Arbeit der Lehrer in Schulen und Bildungseinrichtungen von Fernando de la Mora, San Antonio, Ypané, Luque und Nueva Italia zu unterstützen.  — Bei schoenstatt.org erinnern wir gern an die Zeit, als wir gerade erst anfingen, den Blick zu lenken auf eine weltweite Solidarität  mit konkreten sozialen Projekten Schönstatts vor Ort. Da gab es die „Schultüten-Kampagne“, mit derWeiterlesen
Peregrina cárcel
SPANIEN, Portal des Bistums Cadiz und Ceuta • Seit Beginn der Pandemie lebt eine Pilgernde Gottesmutter von Schönstatt, „Dreimal Wunderbare Mutter“, bekannt als die „Mater“, unter demselben Dach wie mehr als 1.200 Gefangene im Strafvollzugszentrum von Botafuegos, Algeciras. — Die Pilgernde Gottesmutter begleitet alle religiösen Feiern und Katechesen, die in der Gefängniskapelle stattfinden. Während dieser Zeit hat die Gottesmutter die Liturgien in vielen Abteilungen begleitet, und eine große Anzahl von Häftlingen hat sie sogar in ihren Zellen empfangen, um sie um Hilfe und Schutz zu bitten. Inmitten von so vielWeiterlesen
Dequeni
PARAGUAY, DEQUENI, via www.dequeni.org.py • Raquel Ojeda ist „fliegende Kindergärtnerin“ im Dequeni-Projekt „Wander-Spielmatte“. Im Jahr 2020 begleitete sie die Kinder und ihre Familien aus der Ferne und leitete sie an, den entsprechenden Anregungen von zu Hause aus zu folgen. Es war eine Herausforderung, die anfangs schwierig war, aber dank der Ausdauer und der Begleitung der Eltern und Erzieher, die Ja sagten zu dieser neuen Erfahrung, die ihnen viele Überraschungen und Erfolge bescherte, war es möglich.— „Wir fühlten uns ein wenig entmutigt, die Kinder vermissten die Spielmatte sehr und fragten ihreWeiterlesen
Un regalo de Navidad
CHILE, María Ayuda, Francesca Wüllfrodt  • Fran kam 2017 im Alter von 7 Jahren in das Kinderheim von Maria Ayuda „Los Angeles“, weil ihre Eltern ihre Rechte verletzten, kein Erwachsener da war, der sich verantwortlich um sie kümmerte und in ihrem engsten Umfeld ein erheblicher Alkoholkonsum herrschte. — Sie zeichnete sich schon immer durch ihre unabhängige Persönlichkeit aus und erreichte eine sehr starke emotionale Bindung an die Erzieher und Erzieherinnen im Heim. Auch in der Schule entwickelte sie sich mit großem Erfolg und ihr Interesse am Sport fiel positiv auf.Weiterlesen
SALTT
INDIEN, P. Bibin Parambi • SALTT – Schoenstatt Academy for Life Transmission & Transformation (Schönstatt-Akademie für Lebensübertragung und Transformation) ist eine Initiative der Schönstatt-Patres zur Jugendbildung und Förderung ihrer Talente in verschiedenen Bereichen der Kunst und Musik. Es ist acht Jahre her, dass wir diese Einrichtung ins Leben gerufen haben, und wir freuen uns, über die großartigen Jahre zu berichten, die wir beim Aufbau der Talente unserer Jugend durch verschiedene Aktivitäten erlebt haben. SALTT zielt also darauf ab, die Bedeutung der verschiedenen Künste im Leben von Kindern und Jugendlichen zuWeiterlesen
Natal solidario
BRASILIEN, Leonardo Leite • Die Solidarische Weihnacht erlebte 2020 ihre fünfzehnte Auflage. Obwohl das Szenario ein anderes war, hatte das Organisationskomitee das klare gemeinsame Ziel: Das Projekt musste unbedingt auf der Straße präsent sein. Am Ende war es eben diese Kommission, die diese Mission mit großer Tiefe durchführte. — Nach einigen Diskussionen und Planungen wurde festgelegt, dass es in diesem Jahr aufgrund der COVID-19-Pandemie Änderungen geben würde. Die wichtigste Änderung wäre die Verringerung der Anzahl der Freiwilligen und des Zeitplans, da wir nicht wie sonst die Orte unserer „Gemeinde“ inWeiterlesen
Dequeni Donovan
DEQUENÍ, Paraguay • Dieses Jahr war sicherlich für alle eine Herausforderung, aber irgendwie haben wir es geschafft, die Tage zu überstehen, an denen die Hoffnung verloren schien. Heute berichten wir über die Erfahrungen von Mariela Rojas und ihrem Sohn Donovan, die das Projekt „Wander-Spielmatte“ von Dequeni besuchen. Ein Projekt der Frühförderung für Kinder unter Einschluss ihrer Mütter oder Eltern,  Teil des Programms „Guata Ñepyrû“ – „Erste Schritte“ – das auf die Frühförderung von Kindern im Alter von 1 bis 4 Jahren abzielt, um ihren Schutz und die Entwicklung ihrer FähigkeitenWeiterlesen