Pfarrei Schlagwort

CHILE, Schw. M. Ivonne Latsague V. • Es war der Termin, an dem das Pfarreibild der Pilgernden Gottesmutter von einer Kapelle auf dem Land zu einer anderen gebracht werden sollte, die beide zur Pfarrei “Niño Jesús” von Villa Alegre in der VII. Region Chiles gehören. Doch das, was wie so oft vorher die einfache Übertragung des Bildes von einer Gemeinde in die andere zu sein schien, wurde zu einem wunderbaren Tag des Glaubens, gleichermaßen folkloristisch wie religiös geprägt. Zum vereinbarten Zeitpunkt kamen die Huasos (so heißen in Chile die Männer,Weiterlesen

Veröffentlicht am 07.09.2017In Kampagne

Ein Gnadentag in Bragado

ARGENTINIEN, Rosana Luna • In der heiligen Messe am Abend des 21. August in der Pfarrkirche Santa Rosa de Lima in Bragado, Diözese Nueve de Julio schlossen einige Pfarrangehörige das Liebesbündnis mit der Gottesmutter von Schönstatt. Eine andere Gruppe empfing die Apostolische Beauftragung als neue Missionare, die das Bild der Pilgernden Gottesmutter in verschiedene Bereiche der Gemeinde bringen werden. Pfarrer Horacio hielt eine kurze Ansprache, in der er Ursprung und Sinn des Liebesbündnisses erklärte und gleichzeitig alle Anwesenden einlud, ihr Taufbündnis zu erneuern. Am Schluss der Messe gab es eineWeiterlesen
ROMA BELMONTE, Maria Fischer • 31. Mai, Maria Heimsuchung, Jahrestag des riskanten Angebotes Schönstatts an die Kirche (31. Mai 1949), Jahrestag der Weihe vieler Schönstatt-Heiligtümer, Tag des Solidarischen Bündnisses mit Papst Franziskus und exakt um 12.07 Uhr Ortszeit Rom die Verkündigung der Ernennung von P. Alexandre Awi zum Sekretär des Dikasteriums für Laien, Familie und Leben… Was für ein Tag! Am Nachmittag dieses Tages feierte die Pfarrei Santa Rufina e Segunda, zu der das Heiligtum von Belmonte gehört, ihre heilige Messe im Heiligtum.  In Anwesenheit von etwa 50 Gemeindemitgliedern sprachWeiterlesen
BRASILIEN, via jumasbrasil.com.br • „Mit Maria – missionarische Generation: Entweder Christus oder niemand!“ – Mit diesem inspirierenden  Motto nahmen 49 Mitglieder der Schönstattjugend (m) – JUMAS – des Südostens vom14. bis zum 22. Januar an den Misiones in Barueri/SP teil. Es bildeten sich zwei Gemeinschaften in der Hauptpfarrei von Santa Cruz, in Sankt Judas und in der Gemeinde Santa Catarina. Die Missionare waren sehr begeistert, mit großem missionarischem Feuer und bereit, alle Schwierigkeiten aus Liebe zur Gottesmutter und zum Nächsten zu überwinden. Die Mission begann am Samstag, dem 14. JanuarWeiterlesen
BRASILIEN, JUMAS Santa Maria, via jumasbrasil.com.br • Vom 6. bis 14. Januar versammelten sich 28 Jugendliche der Südregion, um zum 2. Mal in der Stadt Coronel Bicaco, Diözese Frederico Westphalen, Misiones durchzuführen. Zum ersten Mal teilten wir die Missionare in zwei Gemeinschaften: Reinisch und Engling. Auf den ersten Blick schien es eine Herausforderung, eine Gemeinschaft mit 15 und die andere mit 13 Missionaren. Doch im Vertrauen auf die MTA konnten wir reiche Frucht dieses mutigen Schrittes ernten. Die Bindung innerhalb jeder Gemeinschaft wuchs von Anfang an rasch und gab RaumWeiterlesen
MEXIKO, David Tijerina Sáenz und Mónica Díaz E. de Tijerina • Wir sind David und Monica, seit fast neun Jahren verheiratet und möchten von unseren Erfahrungen erzählen von der gemeinsamen Durchführung eines Apostolats mit dem Ziel, zu motivieren, Herz und Hand zu öffnen für die Arbeit in diesem Jahr der Barmherzigkeit. Seitdem wir geheiratet haben, hat es sich durch verschiedene Umstände ergeben, dass wir gemeinsam im Glauben gewachsen sind. Gemeinsam begannen wir den Ruf zu spüren, in irgendeiner Weise beizutragen, unsere Gesellschaft zu verändern in das, was sie durch LiebeWeiterlesen
ARGENTINIEN, von Verónica Presas • Die Krönung der Gottesmutter, das Gnadenkapital, das während über fünfundzwanzig Jahren in jeder Messe, mit jedem gebeteten und gelebten Rosenkranz vor ihrem Bild am Bildstock und in der Pfarrei und bei Prozessionen angeboten wurde, und die leise und stetige Arbeit der Missionare, die Maria in die Häuser bringen, die mit ganzem Herzen geschlossenen Liebesbündnisse von vielen Menschen, die teils schon in die Ewigkeit gegangen sind, tragen Früchte in der Gemeinde von Trelew, einer Stadt im unteren Tal des Flusses Chubut, im Bezirk Rawson, im NordostenWeiterlesen
KUBA, Misión Cuba und Redaktion • „Aus Kuba verbunden im Triumph der Barmherzigkeit Gottes über die Übel unserer Zeit“ grüßte Pfr. José Gabriel Bastián Cadoso aus dem ersten Kurs des Schönstatt-Priesterbundes in Kuba wenige Tage nach Ostern die Mitarbeiter und Leser von schoenstatt.org. Mit der Anwesenheit von drei Priestern des Priesterbundes im Land, schon dem dritten Team der Misión Cuba sowie Jugendlichen und Ehepaaren aus Spanien, die sich auf Misiones und Aufbauarbeit in den Gliederungen in Kuba vorbereiten, wächst Schönstatt in Kuba stark und real. Bindungen „Ich bin froh, dassWeiterlesen
FRANZISKUS IN ROM – WERKE DER BARMHERZIGKEIT • Beim Angelus am Sonntag, dem 6. September 2015, hatte Papst Franziskus die Pfarreien – angefangen von denen seiner Diözese Rom – aufgefordert, je eine Flüchtlingsfamilie aufzunehmen. Die beiden Pfarreien des Vatikan, Santa Anna und Sankt Peter, haben in Zusammenarbeit mit dem Päpstlichen Almosenier Erzbischof Konrad Krajewski und der Gemeinschaft Sant’Egidio diesem Wunsch entsprochen. Die jetzt neu aufgenommenen Flüchtlinge sind eine Frau aus Eritrea mit ihren drei Kindern und eine junge Frau, ebenfalls aus Eritrea, mit ihrem kleinen Kind, wie am 14. JanuarWeiterlesen
ÖSTERREICH, von Karolin Schwaiger • Das „Fest der Begegnung“ hat in der oberösterreichischen Schönstattgeschichte schon Tradition. Dieses Jahr wurde es gemeinsam mit der Pfarre Königswiesen gefeiert. Die Heilige Messe stand am Beginn und wurde von Kaplan Samuel sehr lebendig gefeiert. Glücklich werden als Familie Familie Stadlober aus Fohnsdorf in der Steiermark referierte im Anschluss im Karlingerhaus zum Thema: „Weniger = MEHR > glücklich werden als Familie.“ Die vielen Lebensbeispiele, die kompetente Auseinandersetzung mit der Thematik und der wohltuende Humor der Referenten, lieferten eine sehr gelungene Stärkung für alle teilnehmenden Paare.Weiterlesen