Veröffentlicht am 2020-10-18 In Solidarisches Liebesbündnis in Zeiten von Coronavirus

“Mit der gleichen Begeisterung, als wären wir in Tupãrenda”

Paraguay, Alejandro und Eva Frías •

Die Mail kam im Morgengrauen des 18. Oktober, zu jener Stunde, in der normalerweise Tausende und Abertausende von Pilgern auf dem Weg zum Heiligtum der Gottesmutter von Schönstatt in Tupãrenda sind, um sie an ihrem Festtag zu ehren. Hier ist dieser Bündnisgruß aus Ayolas im Süden Paraguays, einem Ort, an dem Schönstatt erst ganz am Anfang steht. —

Tuparenda

Tuparenda 18.10.2020

 

Liebe Bündnispartner!

Gesegneten Bündnistag!

Heute können wir nicht an unseren „schönen Ort“, das Heiligtum, gehen, aber unsere geliebte Mutter, unsere Königin, kommt zu uns. Sie kommt zu jedem Kind, in jeder Kapelle, in jeder Pfarrei, in jedem Haus, in jedem Hausheiligtum, in jedem Herzen, heute sagt sie uns mit einer zärtlichen und mütterlichen Stimme:

„Liebe Schönstätter, ich weiß, dass es ein sehr schwieriges und hartes Jahr für euch alle war, und ich kann dieses Jahr nicht im Heiligtum auf euch warten, um euch meine Gnaden zu schenken, so wie ich es seit 106 Jahren tue… Aber ich möchte, dass ihr wisst, dass ich euch entgegengehen werde, ich werde euch mit viel Liebe und Zärtlichkeit beschützen und euch die Gnaden geben, damit ihr sehr mutig sein könnt, und zusammen mit mir das Leben und die Familie verteidigen könnt. Mut! Es kommen Zeiten der Gnaden und der Erlösung. Ich liebe euch und ich hoffe, dass ihr mir in dieser Umarmung und Begegnung all eure Erfahrungen, ob glücklich, schmerzlich, traurig oder schwierig, bringen könnt. Ich werde sie nehmen und meinem geliebten Sohn geben, der sie dem Vater geben wird.“

 

Wir fühlen uns von der Gottesmutter sehr behütet, und wir leben diesen 18. hier in der Pfarrei mit der gleichen Begeisterung, als wären wir in Tuparenda.

Wir wissen, dass wir bald wieder dort sein werden. Aber aus dem Süden Paraguays, aus Ayolas, dem „Paradies am Fluss“, senden wir viele Grüße und Segenswünsche an alle Geschwister im Liebesbündnis.

Alejandro  und Eva Frías

Ayolas, Paraguay

 

Ayolas

Schlagworte: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.