Veröffentlicht am 2020-09-27 In Dequeni, Schönstatt im Herausgehen, Werke der Barmherzigkeit

Dequeni macht weiter, jetzt mit virtueller Begleitung von Kindern und Jugendlichen

PARAGUAY, www.dequeni.org.py •

Dequeni macht im September, in Paraguay dem Monat der Jugend, mit der Präsentation seiner originellen digitalen Inhalte weiter. Auf diese Weise wird seit Montag, dem 21., die Kommunikation an Jugendliche und Heranwachsende im ganzen Land gerichtet. Im Zusammenhang mit der Pandemie beschloss Dequeni, dass sie die Familien erreichen und in irgendeiner Weise die großen Herausforderungen begleiten sollte, die die Haushalte haben: vor allem die Erhaltung der Gesundheit und die Motivierung des Lernens der Kinder. Mit einer innovativen Anpassung der sozialen Interventionsstrategie begann Dequeni im August mit der Präsentation digitaler Inhalte mit nationaler Reichweite. —

Diese Materialien bestehen aus Videos, eigenen Liedern und Hörspielen, die in ihren sozialen Netzwerken veröffentlicht und von Solidaritätsunternehmen, Organisationen und Medienpartnern, die ihre Projekte begleiten, verbreitet werden.

Originelle Personen, Tradition, Spiele

Der erste Monat richtete sich an Kleinkinder und Grundschulkinder mit Abenteuern, die sie dazu einladen, von zu Hause aus die Welt zu entdecken, zu spielen und weiter zu lernen. Dequeni präsentierte 8 Inhalte (für die Kleinkind- und Grundschulstufe) und behandelte verschiedene Themen: u.a. Zählen lernen, Körperteile identifizieren, Lernen über traditionelle Lebensmittel und Spiele. Charaktere wie „Mochi“ und sein Gast Lupita begleiteten die Kinder bei unterhaltsamen Abenteuern. Die Beteiligung der Öffentlichkeit und insbesondere der Kinder war sehr groß, und sie haben auf die Angebote von Dequeni reagiert, indem sie Botschaften, Zeichnungen und sogar von den Kapiteln inspirierte Geschichten schickten.

Was kommt jetzt?

Mit der Feier des Frühlings und desTages der Jugend am Frühlingsanfang (21.09.) begann Dequeni den Dialog mit den Heranwachsenden. Es gibt 8 Kapitel in Form von Radio- und audiovisuellen Beiträgen mit Inhalten, die sich auf ihr Leben, ihre Träume und Herausforderungen beziehen. Die junge Künstlerin aus der Stadt Pedro Juan Caballero, Jazmín Luján Sanabria, bekannt als Jazmín del Paraguay, und der bekannte Musiker aus Ypacaraí, Jaime Zacher, nehmen als Gäste teil.

Die Figuren repräsentieren diesmal zwei Teenager, Juana und Juan, die durch Musik, bekannte Figuren und fesselnde Geschichten interagieren. Sie wollen, dass die Jugendlichen lernen, sich selbst besser kennen zu lernen, dass sie wissen, wer sie sind, was sie wollen und was sie fühlen. In anderen Materialien geht es um Zusammenleben, Kreativität, Teamarbeit und den guten Einsatz von Technologie, Sparen, die Bedeutung des Unternehmertums und die Vorbereitung auf das Arbeitsleben.

Auf diese Weise taucht Dequeni in die Welt der Heranwachsenden ein, um sie in dieser Zeit der sozialen Isolation zu begleiten, von der sie unzweifelhaft stark betroffen sind.

Die Pubertät ist eine Zeit der Veränderungen und Herausforderungen. Es gibt jedoch nur wenige Vorschläge für Unterstützung und Anleitung. Dequeni möchte junge Menschen mit attraktiven und hoffnungsvollen Botschaften erreichen.

Mithelfen bei der Verbreitung

Es ist erwähnenswert, dass die digitalen Inhalte von Dequeni von kreativen Pädagogen, Künstlern und nationalen Kommunikatoren produziert werden, die sich der Aufgabe verschrieben haben, Kinder und Jugendliche zum Lernen anzuhalten.

Möglicherweise können diese audiovisuellen Materialien, die auf der Webseite www.dequeni.org.py/es/contenidos-digitales-radiales angeboten werden, auch anderen Schönstätter Schulen, Kindertagesstätten und vielen anderen helfen!

 

 

Für Dequení
Spenden

Bankverbindung in Deutschland
Empfänger:  Schönstatt-Patres International e. V.
IBAN: DE91 4006 0265 0003 1616 26
BIC/SWIFT: GENODEM1DKM
VWZ: Dequeni

In Deutschland steuerabzugsfähig.

www.dequeni.org.py

Original: Spanisch, 24.09.2020 . Übersetzung: Maria Fischer @schoenstatt.org

Schlagworte: , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.