Veröffentlicht am 2020-08-03 In Dequeni, Projekte, Werke der Barmherzigkeit

Mit einem Radioprogramm unterstützt Dequeni Familien in Zeiten der Pandemie

PARAGUAY, Dequení, María Fischer, mit Material von www.dequeni.org.py •

Angesichts der schwierigen Situation, in der sich Familien aufgrund der Pandemie befinden, und der alarmierenden Zahlen über Fälle von Missbrauch und Gewalt, hat Dequeni ein Radioprogramm ins Leben gerufen, um ein gesundes tägliches Zusammenleben mit Kindern und Jugendlichen zu gewährleisten, konzentriert auf die Aufklärung der Eltern über gute Behandlung, gute Erziehung und positive Disziplin ihrer Kinder und anderer Betroffener. —

Die Kinderhilfsorganisation World Vision warnt davor, dass Millionen von Kindern auf der ganzen Welt durch die Quarant{neregelungen aufgrund der Coronavirus-Krise von Gewalt bedroht sind. In dieser Zeit der Krise könnte das Risiko des sexuellen Missbrauchs und der Misshandlung von Kindern steigen, während die Kinder zu Hause sind und die Familien sich in neuen Umständen befinden.

Das Radioprogramm von Dequeni entstand als einer der Schwerpunkte des Notfallplans COVID-19. Es wird mittwochs von 11.00 bis 12.00 Uhr auf dem Gemeinschaftsradio Tajy Poty von Nueva Italia auf der Frequenz 87,9 FM ausgestrahlt, mit Arnaldo Ramírez, dem Dozenten des Projektes „Emprender mi vida joven“ (Mein junges Leben gestalten) von Dequeni als Gastgeber. Die Zuhörer können das Programm auch im Internet unter www.radiosenparaguay.com/tajypoty hören.

Jeden Mittwoch werden spezifische Themen mit eingeladenen Experten aus der Region diskutiert, wodurch ein Raum für Dialog und zeitgemäßes Lernen eröffnet wird. Positive Elternschaft, gesundes Zusammenleben in der Familie, sichere Nutzung sozialer Netzwerke und angemessene Nutzung der Freizeit sind einige der Themen, die Teil der verschiedenen Programme sind.

Auf diese Weise sollen vor allem die Familien der Projekte von Dequeni erreicht werden, es geht darum, ihnen zuhören,Erfahrungen zu teilen und die Verbindung nicht verlieren. Es ist von grundlegender Bedeutung, weiterhin gemeinsam zu lernen und nach Alternativen zu suchen, die uns auch aus der Ferne einander näher bringen.

Eine helfende Hand für die Familien

Darüber hinaus nutzt Dequeni diesen Kanal in Partnerschaft mit dem Gesundheitsministerium und dem Ministerium für Kinder und Jugendliche, um weiterhin Anleitung und Beratung zu Präventions- und Pflegemaßnahmen gegen COVID-19 anzubieten.

Bis Ende Juli lief das Programm nur auf dem Radio von Nueva Italia, seit Anfang August wird es auch auf die Lokalradios anderer Orte ausgeweitet danke der Unterstützung der jeweiligen Sender, die großzügig Sendeplätze zur Verfügung stellen.

 


Dequeni entstand aus dem Herzen der Solidarität der Paraguayerinnen und Paraguayer, die ein gemeinsames Anliegen verbindet: Kindern und Familien zu helfen, die in ihren Gemeinden von Armut betroffen sind. Dequeni verdankt seinen Namen dem biblischen Satz des Evangeliums: Lasst die Kinder zu mir kommen (Mk 10,14).
Heute ist Dequeni eine paraguayische zivilgesellschaftliche Organisation mit Erfahrung in Programmen zur Förderung und zum Schutz von Kindern. Der gemeinnützige Verein vereint den Geist der Solidarität vieler Wohltäter, Unternehmen und Organisationen mit dem Wunsch, Kindern zu helfen.
Am 4. Mai 1985 ergriff eine Gruppe Jugendlicher aus der Apostolischen Schönstatt-Bewegung Paraguays die Initiative, um den Kindern zu helfen, die in der Calle Última in der Stadt Fernando de la Mora arbeiten. Sie organisierten Katechismus-Treffen und Imbisse am Samstagnachmittag in der Kapelle der Wunderbaren Medaille. Dreiunddreißig kleine Verkäufer, die Süßigkeiten und Zeitungen verkauften, trafen bei der ersten Einladung ein. Mit der Zeit wurde dieses Treffen organisiert und mehr solidarische Menschen beteiligten sich, bis ein gemeinnütziger Verein für die Kinder Paraguays gegründet wurde.
Seit 2017 hat Dequeni seine Aktionen auf zwei strategische Programme konzentrieren: die Entwicklung der frühen Kindheit und die Verbesserung der Qualität der Schulbildung. Die Arbeit konzentriert sich auf 4 Distrikte: Villeta, Ypané, Arroyos y Esteros und Caaguazú. In Dequeni arbeiten sie nun von der Schule aus und bilden Bildungsnetzwerke, die zu replizierbaren Modellen für die gesamte Gesellschaft werden.
Seit zwanzig Jahren steht schoenstatt.org an der Seite von Dequeni.

  

Offizielle Webseite: www.dequeni.org.py

Spenden für Dequeni
Vía la página de Dequeni con tarjeta de crédito
Überweisung bitte auf das folgende Konto:

Schönstatt-Patres International e. V.

IBAN: DE91 4006 0265 0003 1616 26
BIC/SWIFT: GENODEM1DKM
VWZ: Dequeni
In Deutschland steuerabzugsfähig

 

 

 

 

Schlagworte: , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.