Ehevorbereitung Schlagwort

HONDURAS, José A. Martínez und Anelena Hueda • In diesem kürzlich zu Ende gegangenen Monat Februar hatten wir die Freude, die Bemühungen zu unterstützen, die sich vom Heiligtum der Familie der Hoffnung aus entwickelt haben, um Schönstatt in den Rest der mittelamerikanischen Region zu bringen. Bei dieser Gelegenheit war es Honduras und insbesondere die Stadt San Pedro Sula, die ihre Türen und Herzen für den Ruf der MTA öffnete.  — Reise nach Honduras Als Antwort auf die Einladung von P. José Luis Correa zur Teilnahme an der „Mission Mittelamerika“, dieWeiterlesen
Interview mit Ehepaar José Alejandro Martínez und Anelena Hueda, Costa Rica, engagiert in der Ehevorbereitungspastoral  • „Die Arbeit mit Paaren auf dem Weg zur Ehe war für uns immer eine Freude. Wir empfinden es als einen Segen Gottes“, so Anelena Hueda und José Alejandro Martínez, als die Ansprache des Heiligen Vaters an die römische Rota in den Netzwerken der Mitarbeiter von schoenstatt.org in Umlauf kam. Die Rolle der „Ehepaare in Bewegung“ im Dienst der anderen Ehepaaren, Verlobten und fest befreundeten Paaren, der Dienst in der Pfarrei – das ist inWeiterlesen
SPANIEN, Pfr. Francisco Casas • Ich bin Francisco Casas, seit drei Jahren Pfarrer der Diözese Valladolid und derzeit Pfarrer von drei Dörfern im Norden dieser Diözese, von denen das größte, Villabrágima, etwa 1000 Einwohner hat.  — Kurz nachdem ich zum Pfarrer dieses Dorfes ernannt worden war, dachte ich eines Tages darüber nach, wie ich verlobte Paare begleiten würde, die mich um eine Trauung bitten würden – falls das je geschehen würde, was angesichts der Größe des Dorfes recht unwahrscheinlich schien. Wenn dann wirklich einmal das eine oder andere Paar eiratenWeiterlesen
Interview mit Bárbara de Franceschi und Eduardo Aymerich, Familienbund Spanien • „Papst Franziskus schlägt vor, dass Ehepaare die Ehevorbereitungskurse geben“, so titelte ACIprensa den Bericht über die Rede von Papst Franziskus am 25. Januar im Vatikan zur Eröffnung des Gerichtsjahres des Tribunals der römischen Rota, und das riecht doch irgendwie nach Sensation. Was? Das, was wir in Schönstatt schon seit Jahren machen? Die Ansprache enthält weit mehr als nur diesen Vorschlag, mehr als nur diese Herausforderung, und als wir uns (virtuell) rund um den Tisch darüber austauschten und uns dieWeiterlesen
COSTA RICA,  José A. Martínez und Anelena Hueda • Am  Sonntag, den 28. April 2019,  fand im Heiligtum der Familie der Hoffnung in San José, Costa Rica, bereits das dritte Treffen für befreundete Paare statt. Die Begegnung war am Nachmittag eines schönen und sonnigen Sommertages, an dem die Gnaden, die die MTA gibt, von den 30 anwesenden Paaren wirklich gespürt und empfangen wurden. — Im Mittelpunkt der Aktivität stand das Thema „In der Liebe: Setzt etwas aufs Spiel, auch wenn ihr Fehler machen werdet“ (CV 143), inspiriert durch das kürzlichWeiterlesen
 DEUTSCHLAND, Pressemeldung der Deutschen Bischofskonferenz und Redaktion • Die Bischöfe von Buenos Aires, Argentinien, gingen voran, veröffentlichten schon Mitte letzten Jahres ihre Leitlinien zur Umsetzung von Amoris Laetitia und erhielten dazu einen Brief von Papst Franziskus, der ihre Interpretation als 100% im Sinne der Synode und seinem eigenen Sinn bezeichnete. Im November 2016 befasste sich die gesamte argentinische Bischofskonferenz damit und übernahm im Wesentlichen die Fassung der Bischöfe von Buenos Aires. Ähnlich arbeiteten die Bischöfe Spaniens und Maltas, und so ist es ja auch das Anliegen dieses Schreibens, dem dieWeiterlesen
SPANIEN, Pilar de Beas • Am 19. Mai ist José Antonio Alvaredo,  Mitglied des spanischen Familienbundes, verstorben.  Der erste aus dem Familienbund in Spanien, der ins ewige Schönstatt gegangen ist. Aus dem Familienbund kam die Bitte an seine Frau um ein Zeugnis über sein Leben und sein Engagement für Schönstatt. Hier ist es: Vor ein paar Jahren hat José Antonio über unsere Ehe geschrieben, wie wir Schönstatt kennenlernten, und wie wir uns von der Gottesmutter herausgefordert erlebt haben zur Mission. Im Alter von 19 Jahren hat er sich Schönstatt angeschlossen,Weiterlesen