Bischof Schlagwort

TSCHAD, Redaktion • Am kommenden 23. Februar wird Pére Nicolas Nadji Bab, Mitglied des Schönstatt-Priesterbundes im Tschad, zum Bischof geweiht. Er war bereits in den vergangenen Monaten – seit der Ernennung seines Vorgängers Miguel Ángel Sebastián Martínez (MCCJ) zum Bischof von Sarh, Tschad – Diözesanadministrator der Diözese Laï, zu deren Bischof er Mitte Dezember von Papst Franziskus ernannt worden war. Für den Schönstatt-Priesterbund ist es Freude, Ehre und Verpflichtung, dass einer seiner Mitglieder zu diesem besonderen Hirtendienst erwählt wurde. —   Die Diözese Lai wurde erst im Jahr 1998 errichtet,Weiterlesen
Foto: Arnulf Müller
DEUTSCHLAND, Maria Fischer • In einem feierlichen Pontifikalamt im überfüllten Fuldaer Dom wurde am Sonntag, 31. März 2019,  Bischof Dr. Michael Gerber (49) durch den zuständigen Metropoliten, Erzbischof Hans-Josef Becker (Paderborn), in sein Amt als Oberhirte des Bistums Fulda eingeführt. In und um den Fuldaer Dom nahmen 2.000 Menschen an dem Gottesdienst teil, darunter viele Mitglieder der Schönstatt-Bewegung im Bistum Fulda und aus ganz Deutschland und darüber hinaus. Den Livestream von H3 verfolgten Schönstätter sogar aus Österreich, Bolivien, USA und Argentinien.— Pilgernde Kirche Pilgernde Kirche, Weite, Menschennähe: Werte, die PapstWeiterlesen
DEUTSCHLAND, Pressestelle Bistum Fulda, Maria Fischer • Ein großer Festtag für das ganze Bistum Fulda steht bevor: Am Sonntag, 31. März, wird der neue Fuldaer Bischof Dr. Michael Gerber (49) im Hohen Dom zu Fulda feierlich in sein Amt eingeführt. Die Amtseinführung erfolgt um 15 Uhr durch den zuständigen Metropoliten, Erzbischof Hans-Josef Becker (Paderborn), im Rahmen eines festlichen Pontifikalamts. Das HR-Fernsehen überträgt den Gottesdienst live aus dem Fuldaer Dom. Es werden mehr als 1.000 Gäste erwartet.— Zur Amtseinführung des neuen Oberhirten werden der Apostolische Nuntius in Deutschland, Erzbischof Dr. NikolaWeiterlesen
JMJ PANAMA, Mensajes del Papa Francisco 24.01.2019, María Fischer• „Ich habe gerade die Worte des Papstes an die Bischöfe von Mittelamerika gehört. Das sind Worte, die wir nachlesen, durchbeten und deren Botschaft wir entdecken müssen, um sie zu verkörpern. Das war nicht nur für Bischöfe, sondern auch für Laien, die in irgendeiner pastoralen Funktion tätig sind“, so Ana Maria Ghiggi vom Team von schoenstatt.org nach der Live-Übertragung der Begegnung von Papst Franziskus am 24. Januar mit den Bischöfen Mittelamerikas. Hier sind diese Botschafen zum Nachlesen, Beten und Entdecken, um dieWeiterlesen
DEUTSCHLAND, Redaktion • Papst Franziskus hat den Freiburger Weihbischof Dr. Michael Gerber (48), zum neuen Bischof von Fulda ernannt. Dies wurde am Donnerstag (13.12.) zeitgleich in Rom, Fulda und Freiburg bekannt gegeben. Damit wird Michael Gerber Nachfolger von Bischof Heinz Josef Algermissen, dessen Rücktrittsgesuch nach siebzehn Amtsjahren in Fulda am 5. Juni von Papst Franziskus angenommen worden war. Michael Gerber, der zum Institut der Schönstatt-Diözesanpriester gehört, wird damit der jüngste Bischof einer deutschen Diözese sein.— In seiner ersten Reaktion nach Bekanntgabe der Wahl zum Bischof durch das Fuldaer Domkapitel dankte derWeiterlesen
USA, Maria Fischer Juan Miguel Betancourt Torres wurde am 18. Oktober 2018 in der Kathedrale St. Joseph zum Bischof der Erzdiözese Hartford, Connecticut, USA, geweiht. Während der Feier erklang auf Initiative von Ezequiel Menendez, dem Musikdirektor der Erzdiözese Hartford, und dank der Mitarbeit einiger deutscher, argentinischer und italienischer Mitglieder des Teams von schoenstatt.org in der Kathedrale ein Lied, das ihm und vielen Schönstättern so vertraut ist: Maria de la Alianza … — Am 18. September wurde im Vatikan bekanntgegeben, dass Papst Franziskus ihn zum Weihbischof von Hartford ernannt hatte. DerWeiterlesen
PARAGUAY, Mirta Etchegaray de  Arias, Morocha und Carlos Etchegaray • Nach 22 Jahren hochherzigen Dienstes an der Kirche als Bischof von Caácupé, kehrte Bischof Claudio Giménez in „nach Hause“ zurück, in sein geliebtes Tuparenda. Die Schönstattfamilie empfing ihn mit einem großartigen Willkommensfest. Am 28. Mai 1980 besuchte Unsere Liebe Frau von Caácupé zum ersten Mal das Gelände von Tuparenda. Wir hatten gerade das Gelände für unser so ersehntes Heiligtum gekauft. Bei diesem ersten Besuch pilgerten wir mit der Muttergottes bis genau an die Stelle, an der das Heiligtum gebaut werdenWeiterlesen
VATIKAN/PERU • Am heutigen Samstag, 27. Mai, an dem Papst Franziskus zum Pastoralbesuch in Genua weilt, gab der vatikanische Pressesaal die Ernennung des Schönstattpriesters Reinhold (Rainaldo) Nann, Mitglied des Institutes der Schönstatt-Diözesanpriester, zum Prälaten der Territorialprälatur Caravelí im Süden Perus bekannt. Pfr. Reinhold Nann, hatte erst vor einigen Wochen seine neue Pfarrstelle im Amazonasgebiet Perus angetreten. Der 56 Jahre alte gebürtige Freiburger ist ein sogenannter Fidei-Donum-Priester, gehört also jener Gruppe von Weltpriestern aus wohlhabenden Ländern an, die, von ihren Heimatdiözesen entlohnt, für eine bestimmte Dauer seelsorgerliche Aufgaben in einem EntwicklungslandWeiterlesen
Von Bischof Francisco Pistilli von Encarnación, Paraguay • Wenn man von Barmherzigkeit spricht, dann fängt man an, an viele Dinge zu denken… Ich möchte gerne von etwas ganz Konkretem in diesem Jahr sprechen, und zwar wie Gott selbst uns seit vergangenen Februar in Gleichklang mit dem Heiligen Jahr gebracht hat. Wegen der Überschwemmungen des Río Paraguay und der vielen Ortschaften, die im Bereich von Pilar unter Wasser standen, bildete sich hier in Encarnación ein Team namens „Itapúa solidaria“,  solidarisches Itapúa, indem sich Initiativen der Regierung, der Stadt, des Rotary Club,Weiterlesen
ÖSTERREICH, von Susi Mitter • Wilhelm Krautwaschl (* 5. März 1963 in Gleisdorf, Steiermark), Mitglied der Fokolarbewegung, ist seit April 2015 Diözesanbischof der Diözese Graz-Seckau. Er kennt die Schönstatt-Bewegung in der Steiermark. Beim Schönstatt-Begegnungstag am 8. Dezember 2014, den die steirischen Schönstattfamilien im Bischöflichen Seminar in Graz veranstalteten, war er als dessen damaliger Regens dabei. Jetzt hatte die Leitung der Schönstatt-Familienbewegung der Diözese Graz-Seckau – Alenka und Ernst Körbler, Karin und Klaus Ebner, Elfi und Peter Gamperl und Monika und Christoph Fürböck, sowie P. Felix Strässle und Sr. M. Gertraud – Weiterlesen