Veröffentlicht am 2020-09-10 In Dilexit ecclesiam, Kentenich, Schönstätter

Dilexit Ecclesiam: Was für ein Tag für eine Bischofsweihe!

ARGENTINIEN, Maria Fischer •

Es gibt viele Möglichkeiten, an den 15. September, den Todestag von Pater Joseph Kentenich, zu erinnern, und dieses Jahr wird das Gedenken im Rahmen der Erschütterungen der Pandemie und einer medialen Hinterfragung der Person Pater Kentenichs sein, die Schönstatt ebenso unvorbereitet wie tief getroffen hat. Es kann wie es war zu aller Zeit mit Messen, mit Fürbitten, Gebeten um die Seligsprechung, mit Erinnerungsmarathons, Videos und Fotos geschehen – oder mit einer Bischofsweihe. Damit, dass ein Schönstätter und auf diese Weise eine ganze Bewegung sein Leben in den selbstlosen Dienst der Orts- und Weltkirche stellt. Letzteres erleben wir am 15. September 2020 in der Kathedrale von La Plata – dieser Kathedrale mit einem Heiligtum in ihrem Schatten – bei der Bischofsweihe von Jorge González, einem Mitglied des Schönstatt-Priesterbundes. Es wird ein 15. September mit dem Stempel des Dilexit Ecclesiam sein. —

Dilexit Ecclesiam. Zwei Worte, die Pater Kentenich auf sein Grab geschrieben haben wollte. Es ist das Zeugnis von jemandem, der in großen und schweren Prüfungen nicht nur seiner Liebe zur Kirche treu geblieben ist, sondern seiner schöpferischen, großzügigen und jungen Liebe. Er, der das Zweite Vatikanische Konzil von ganzem Herzen umarmt und bis zum letzten Augenblick seines Lebens dafür gearbeitet hat, dass seine Gründung, sein Schönstatt, es genauso tunwürde und und all seine Kraft, all seine Zeit, all sein Können und all seine Heiligtümer in den Dienst der nachkonziliaren Kirche stellen würde. Ganz Schönstatt ein einziger Dienst an der Kirche, in der Kirche, für die Kirche, mit der Kirche, als Kirche.

Und an diesem 15. September sind wir mit padre Jorge, mit seiner Gemeinschaft und als Schönstatt eingeladen, an diesem Schritt des selbstlosen Dienstes des neuen Weihbischofs von La Plata teilzunehmen.

“Wir freuen uns, die Bischofsweihe unseres Bruders in der ISPB-Gemeinschaft (Internationaler Schönstatt-Priesterbund), Mons. Jorge González, bekannt zu geben, der von Papst Francisco zum Weihbischof der Erzdiözese La Plata ernannt wurde.
Wir fügen hier die Teilnahme hinzu.
Wir bleiben im Gebet und im Liebesbündnis vereint!
”, schreibt Dr. Alejandro Blanco, Generalsekretär des Internationalen Priesterbundes, aus Schönstatt, Deutschland, und lud damit die ganze Schönstattfamilie zur Teilnahme ein.

Aufgrund der Pandemie wird die Weihe mit einer kleinen Gruppe von persönlich eingeladenen Teilnehmern durchgeführt werden. Diejenigen von uns, die weit weg wohnen, haben Glück, denn wir alle werden die Feier durch den YouTube-Kanal der Kathedrale von La Plata verfolgen können. Sie findet am Dienstag, dem 15. September, um 18.00 Uhr in Argentinien (23.00 Uhr MEZ) statt.

Hier klicken:

Am 15. September werden wir die Live-Übertragung auf schoenstatt.org einfügen.

Begleiten wir Weihbischof Jorge González mit unserem Gebet und unseren Beiträgen zum Gnadenkapital.

Schlagworte: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.