Veröffentlicht am 2020-05-15 In Madrugadores, Solidarisches Liebesbündnis in Zeiten von Coronavirus

„Pura Vida“ – Internationales Rosenkranzgebet unter der Leitung von Costa Rica

MADRUGADORES INTERNATIONAL, Octavio Galarce •

Entstanden aus einer virtuellen Madrugada, die am Samstag, dem 18. April, mit Madrugadores aus Chile, Argentinien, Kolumbien, Costa Rica, Nicaragua und Bolivien stattgefunden hat. Der Vorschlag: sich als Madrugadores Woche für Woche miteinander zum Rosenkranzgebet zu treffen, und zwar mit allen. Bis Ende Mai findet dieser internationale Rosenkranz vorerst jeden Mittwoch um 20.00 Uhr statt. Bei dieser Gelegenheit, am Mittwoch, dem 6. Mai, war das Gastgeberland Costa Rica, das durch eine sehr koordinierte Arbeit 15 der 25 Gemeinschaften am Gebet der Rosenkranzgeheimnisse teilnehmen lassen konnte. 160 Teilnehmer nutzten die Zoom-Plattform und weitere 170 kamen über den YouTube-Kanal hinzu. Bis heute haben mehr als 291 Personen das Video noch einmal gesehen.—

 

Hier einige Zeugnisse, die von den Männern der verschiedenen Gemeinschaften in Costa Rica gesammelt wurden:

  • Die Nutzung dessen, was die Technologie uns heute bietet, um in einem so besonderen Gebet wie dem Rosenkranz vereint zu sein, bedeutet einen Moment der Spiritualität und der Liebe zu unserer Mutter.
  • Wir wissen, dass wir nicht allein sind, dass wir eine weltweite Gemeinschaft haben und dass uns die Liebe zu Jesus im Allerheiligsten Sakrament und zu Maria, unserer Gottesmutter, verbindet. Ich habe mir gewünscht, dass das Gebet gar nicht mehr aufhört.
  • Eine schöne Erfahrung, in der das Wesen der Madrugadores zum Ausdruck kommt, mutige Männer im Lobpreisgebet zur Gottesmutter, ohne sich um Entfernungen oder Zeitunterschiede zu kümmern. Lasst uns dem Herrn dafür danken, dass er uns das Geschenk gemacht hat, Madrugadores zu sein.
  • Dies ist eine sehr große Verpflichtung, die die Gottesmutter und Jesus in unsere Hände legen, wir sollten konsequent sein und weiter wachsen.
  • Eine wunderbare Nacht, in der Gott und unsere Mutter sich manifestiert haben und die Kirche lebendig ist.
  • Die gestrige Erfahrung ist schlicht und einfach ein Geschenk des Himmels, ein Produkt dieses wunderbaren Lebensstroms, der wir, die Madrugadores, sind, der schlicht und einfach durch einfache Männer mit all ihren Fehlern und Schwächen, Männern wie wir alle, geboren wurde.
  • Jetzt sind wir an der Reihe, die 3M: Messe, Mahlzeit und Mission (Welt) einfach weiter zu verfolgen.
  • Den Glauben, die Hoffnung und die Kraft vieler Mitbrüder aus anderen Ländern von Angesicht zu Angesicht spüren zu können, war eine große Lebenserfahrung, und auf diese Weise die Wunder beobachten zu können, die der Herr mit der sehr mächtigen Fürsprache der Gottesmutter tut.
  • Anfangs fühlte ich Zweifel oder Unwissenheit über meine Teilnahme, aber später habe ich nachgedacht und meditiert: Es ist die Mutter Gottes, der wir mit jedem Ave Maria viele Rosen schenken werden, und ich kann nicht nein sagen.
  • Ich beobachtete die Einfachheit, mit der die Gottesmutter möchte, dass wir untereinander handeln. Wir wissen, dass wir alle unterschiedliche Ideen und Gedanken haben, aber die Gottesmutter will nur eines: dass wir mit allen Madrugadores der Welt vereint sind.
  • Um die Erfahrung zu beschreiben, einfach großartig. Nervenflattern vor lauter Ergriffenheit, Fassungslosigkeit, Zu sehen, wie so viele Männer die gleiche Liebe teilen, die sich in reinem Glauben widerspiegelt, ein Benutzen der Medien, um meinen emotionalen Anteil an der Nähe zu Gott und unserer Gottesmutter zu stärken.
  • Die Gesellschaft von so vielen motiviert, stärkt und trägt neue Energie; zu spüren, wie die Grenzen uns manchmal nur begrenzen, aber gestern haben sie uns ermutigt, gemeinsam für dasselbe Ziel zu beten, und wenn all dies vorbei ist, lasst uns weitermachen mit solchen Initiativen, um uns zu stärken, Gott nahe zu kommen und uns zu wandeln, wie der Papst uns gesagt hat, uns in eine Mission zu verwandeln.
  • Mein Weg ist leichter, wenn ich von euch begleitet werde, weiter so.

YouTube-Kanal der Madrugadores

In diesem Kanal, der offen und für jedermann zugänglich ist, gibt es zwei sehr gute Motivationsvideos, die auf professionelle Weise erstellt wurden und die uns in allen Ländern helfen können, mehr Männer und neue Gemeinschaften für den Einstieg in diesen Lebensstrom zu motivieren.

Wer das Rosenkranzgebet in seiner Gesamtheit noch einmal erleben möchte, kann hier auf den YouTube-Kanal zugreifen.

 

 

Original: Spanisch. Übersetzung: Maria Fischer @schoenstatt.org

Schlagworte: , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.