Männer Schlagwort

Veröffentlicht am 08.04.2019In Madrugadores, Projekte

Die Madrugadores von La Punilla

ARGENTINA, Juan Barbosa • In der Stadt La Falda, 90 km von der Provinzhauptstadt Córdoba entfernt, hat eine neue Gemeinschaft von Madrugadores begonnen, die nach der ersten Madrugada auf jeden Fall diese „neue Art des Betens für Männer“  in der Kapelle des Heiligen Herzens fortführen will.  La Falda besteht aus einer Kette von malerischen,  einladenden Städten, die entlang des Punillatals die Berge von Córdoba schmücken und der Region ihre Wärme und Nähe verleihen. Städte, in denen die Kampagne der Pilgernden Gottesmutter und der Segen verschiedener Bildstöcke ein starkes Echo gefundenWeiterlesen
COSTA RICA, Sergio Esquivel • Am Donnerstag, den 14. März 2019, begann die neue, die erste Gruppe der Schönstatt-Männerliga in der Provinz Cartago, Costa Rica.— Es ist eine Gruppe von 18 Männern, und die große Mehrheit kommt von den Madrugadores. Alle sind sehr motiviert, der Gottesmutter ihr JA zu geben. Vor zwei Jahren wurde  die erste Gruppe der Madrugadores in Cartago gegründet, und einige der Madrugadores  sind heute die Gründer der Männerliga. Gründergeist konkret! Der Gründungsprozess ist geprägt von Zeugnissen wie: „Ich habe bei den Madrugadores  angefangen und habe derWeiterlesen
DEUTSCHLAND, Klaus Heizmann • Zehn Mann auf einem Segelboot für eine Woche, vor der herrlichen Küste Kroatiens und unter einem traumhaften Himmel über der tatsächlich blauen Adria, die auch im Oktober noch zum Schwimmen einlädt  – das kommt wohl öfter vor. Dass aber einer der Männer Pater Hans-Martin Samietz ist, der einen Rahmen für Exerzitien spannen hilft, in dem jeder in diesen Tagen sein Thema finden kann, das für ihn jetzt dran ist – das gibt es wohl nicht so oft. — Skipper (also ein erfahrener Segler mit entsprechenden Zertifikaten)Weiterlesen
ARGENTINIEN, Juan Barbosa • Mit großer Begeisterung und nicht wenig Arbeit organisiert ein Team von Madrugadores aus Córdoba das Nationale Treffen vom 18. – 20. August dieses Jahres in der Erwartung, über 250 Männer aus ganz Argentinien dabei zu versammeln. — Dank angemessener Aufgabenteilung ist die Arbeit leichter, und auch wenn es immer noch höchst herausfordernd ist, ein solches Treffen zu organisieren, macht der selbstlose Einsatz jedes Mitgliedes des Teams einfach Freude! Wie viel Hochherzigkeit und Einsatz füreinander! Zuerst das Gebet Auf einer fein säuberlich eingerichteten Tabelle haben sich BeterWeiterlesen
CHILE, Luis Valdebenito Celedón • Die Schönstatt-Männergemeinschaft von Los Ángeles hat seit ihrem Beginn eine klare Entscheidung dafür getroffen, ein konkretes und wesentliches Apostolat auszuüben. Jeden Samstag besuchen sie von 10.00 Uhr – 12.00 Uhr die Untersuchungshaftanstalt von Mulchén. Zur Zeit betreuen sie in diesem Apostolat zwischen 15 und 20 von insgesamt 150 Häftlingen. — Im Dezember letzten Jahres spendete Bischof Felipe Bacarreza zeh Häftlingen aus der Untersuchungshaftanstalt in Mulchén in der Gefängniskapelle das Sakrament der Firmung. Die Gottesmutter vonb Schönstatt erhielt, nachdem ihr Bild einen Monat lang durch dieWeiterlesen
COSTA RICA, Hugo García • Der Tag beginnt wie eine übliche Madrugada, Morgenwache, im Februar: kalt aber gleichzeitig schön. Wir haben alles seit dem Samstagabend fertig vorbereitet, um die Madrugadores zu empfangen, die diesmal zusammen mit ihren Angehörigen kommen wollen, um mit uns diese besondere Feier des ersten Jahrestages der Madrugadores des Heiligtums zu begehen.— Schon seit einigen Tagen hatten wir große Erwartung und Vorfreude wegen der festen Zusage der Madrugadores, die wie wir zu jeder Madrugada kommen, um der Gottesmutter zu sagen, dass wir sie lieben und möchten, dassWeiterlesen

Veröffentlicht am 17.12.2017In Projekte

Madrugadores im Land der Guadalupana

MEXIKO, Gustavo Glez • Der langersehnte Tag des ersten Nationalen Treffen der Madrugadores in Mexiko war gekommen – vom 17.-19. November im Schulungshaus des Heiligtums von Querétaro, das den Namen „Treues Herz der Kirche“ trägt. Ein von den mexikanischen Madrugadores lange vorbereitetes und erwartetes Treffen. Es war eine große Freude, als Gemeinschaft von Männern aus verschiedenen Staaten Mexikos zusammenzukommen: Monterrey, Saltillo, Chihuahua, Torreón und natürlich Querétaro. Die Teilnehmer hatten eine tolle Erfahrung, sie erlebten eine große Einheit, brüderliche, pädagogische, spirituelle, gemeinschaftliche Solidarität, mit Gesängen und den unvermeidlichen Mariachi. Begleitet vomWeiterlesen
EL SALVADOR, P. José Luis Correa • In El Salvador, dem kleinen Land des großen Bischofs Oscar Romero, gibt es schon seit Jahrzehnten mehrere Gruppen von Missionaren der Kampagne der Pilgernden Gottesmutter, auch eine Gruppe von Müttern. Jetzt haben zwei Gruppen junger Familien begonnen sowie eine Gruppe von Jungen Berufstätigen – letztere haben ihre Gründung am Grab des seligen Oscar Romero besiegelt. Nun kommt eine weitere wichtige und beeindruckende Nachricht aus diesem Land. Mauricio Salazar berichtet: „Ich schreibe auf Anregung von Ana Mercedes Gutiérre, um vom guten Start der Gruppe derWeiterlesen
ARGENTINIEN, Carlos Cappelletti mit Analia Guaragna und Maria Fischer • Vom 19. – 21. August fand in Nueve de Julio, Provinz Buenos Aires, Argentinien, das VIII. Nationale Treffen der Madrugadores statt mit insgesamt 226 Teilnehmern aus 10 Provinzen. Unter dem Motto „Unter dem Schutze Mariens“ nahmen Gruppen aus den verschiedensten Gegenden Argentiniens teil: aus Corrientes, Entre Ríos, San Luis, La Rioja, San Juan, Jujuy, Mendoza, Comodoro Rivadavia, Buenos Aires, Córdoba sowie aus der gastgebenden Diözese Nueve de Julio aus Coronel Charlone, Emilio Bunge, Los Toldos, Bragado, Pehuajó und der StadtWeiterlesen
ARGENTINIEN, Carlos Cappelletti • Über 200 Männer aus ganz Argentinien und Chile treffen sich am langen Wochenende vom 19. – 21. August in der Stadt Nueve de Julio zum 8. Landestreffen der Madrugadores. Der Gründer der Madrugadores auf internationaler Ebene, Octavio Galarce aus Chile, nimmt ebenso daran teil wie der Gründer der Madrugadores in Argentinien, Roberto Horat. Weiterhin sind Redner wie Bischof Ariel Torrado Mosconi von Nueve de Julio, Pater Guillermo Cassone, Schönstattpater aus Tucumán, P. Manolo Prieto, Marianistenpriester aus Nueve de Julio und P. Mamerto Menapace OSB. Das TreffenWeiterlesen