Veröffentlicht am 29. September 2015 In Dequeni, Projekte

Solidaritätslauf für Dequení: Unternehmen in Solidarität

PARAGUAY, Dequení •

Dequeni hat zum vierten Mal in Folge die „Carrera de la Solidaridad“ [Solidaritäts-Lauf] durchgeführt, unter dem Slogan „Unser Ziel ist die Bildung“, als Fundraising-Initiative zur Unterstützung von Sportunterricht für Kinder in den Projekten in den Städten Ypané, J. Augusto Saldívar, Luque und Caácupé. Durch diese Aktivität suchen sie auch den Sport zu fördern, um bei den Kindern Werte wie Freundschaft, Anstrengung und Ausdauer einzuprägen. Das wird ihnen für ihre Zukunft von Nutzen sein. Darüber hinaus ist es ein angenehmer Weg zu lernen, und vor allem: Es macht die Kleinen glücklich.

Achtzig Unternehmen nahmen mit insgesamt 3.000 Läufern teil, deren Teams hoch motiviert in den Lauf starteten. Gleichzeitig arbeiteten sie so mit daran, den Bedarf für bessere und größere Investitionen in der öffentlichen Agenda zu etablieren, in Ergänzung zu ihrem Beitrag für das schon genannte Ziel.

11928711_10153529950952480_1558881735854367291_o

1000 Paar Sportschuhe, 100 Bälle – und unermessliche Freude

Dequeni begleitet mit seinen Programmen derzeit mehr als 7000 Kinder, gestaltet Erholungs- und Sportbereiche in ihren bitterarmen Schulen und stellt viele weitere Dienste zur Verfügung. Diese Bereiche ermöglichen einen Wandlungsprozess in den Kindern, der gewalttätige Tendenzen verringert und Disziplin und Sport fördert.

Dank dieser Solidaritäts-Veranstaltung werden 1000 Paar Sportschuhe, 100 Bälle, 10 Fußball-Netze und 500 Stunden Sport und Erholung verteilt, die im Lauf des Jahres die Freizeit- und Sportbereiche ergänzen. layer

Weiterlaufen, um den Kindern zu helfen

Dr. Juan Bautista Fiorio, der den Verwaltungsrat von Dequeni vertritt, dankte den Unternehmen für ihre Unterstützung, „weil wir mit Solidarität wachsen, und wir laufen weiter, um den Kindern zu helfen.“

Andreza Qrtigoza, organisatorische Leiterin von Dequeni, sagte: „Wir sind gekommen, um Ihnen für einen gelungenen Lauf in familienhafter Atmosphäre zu danken, für den Austausch von Freude, Herausforderungen, Schwierigkeiten, und für die Vorbereitungszeit für diesen Tag. Wir danken der paraguayischen Industriegewerkschaft für ihr entschiedenes Ja zur Unterstützung der Bildung in der Woche der Industrie. Wir haben eine Staffel durchgeführt, in der jedes Unternehmen seine Vorbereitung und sein Engagement für Bildung übernommen hat.

Heute laden wir Unternehmen und ihre Vertreter ein, diese Staffel abzugeben an die Kinder, für die wir laufen. Sie lernen Bürger zu sein, in ihren Schulen, ihren Häusern und Gemeinschaften, das ermutigt und drängt uns jeden Tag zu laufen, und Sie haben es den Kindern gezeigt. Die Kinder, die heute hier sind, vertreten mehr als 7.000 Kinder, denen Dequeni dient.

Der Schlüssel ist, die Bildung in Paraguay zu verbessern um die Bedingungen für die Armut der Familien zu verringern.“

Dequeni braucht die Solidarität vieler Menschen und Organisationen, die sich dieser Sache anschließen wollen. Es gibt mehrere Möglichkeiten, einen Beitrag dafür zu leisten: solidarische Jahresstipendien (Schultütenaktion), Patenschaft für ein Kind, Freiwilligenarbeit und die Bekanntmachung in Unternehmen, Pfarrgemeinden, Schulen, oder in der Schönstattbewegung in verschiedenen Ländern.

Wir tun es für die Kinder, zusammen, in Solidarität.

11891440_10153529977217480_3189203669545054481_o

Dequeni in den virtuellen Zelten der Bündniskultur

Spendenkonto:
Ingrid Springer
Stichwort: Dequeni
IBAN: DE52426613300121483602
BIC: GENODEM1HLT
Für Spendenbescheinigung (Deutschland) bitte Adresse im VWZ angeben.
Original: Spanisch. Übersetzung: Ursula Sundarp, Dinslaken, Deutschland

Schlagworte: , , , , , , , , ,