Kentenich Kategorie

Sarah-Leah Pimentel. Schönstatt beginnt seine erste Fastenzeit im neuen Jahrhundert. Die Fastenzeit ist eine Zeit des Neubeginns, der geistigen Wiedergeburt. Vielleicht können wir das gleiche von Schönstatt sagen. In 100 Jahren ist Schönstatt gereift, Beziehungen im Liebesbündnis haben sich vertieft, und es ist zu vielen neuen Ufern aufgebrochen – sowohl physisch als auch geistig.    Weiterlesen

Veröffentlicht am 08.02.2015In Kentenich

Auf den Spuren des Gründers in Limburg

DEUTSCHLAND, Wolfgang Fella. Beim mittlerweile schon siebten Spirituellen Wochenende im Haus der Familien in Schönstatt begab man sich erneut auf Spurensuche. Diesmal stand die Zeit Josef Kentenichs in Limburg im Mittelpunkt, also die Phase von 1904 bis 1911. Dabei kamen, wie bei dieser Veranstaltung üblich, echte Expertinnen zu Wort und ließ man wichtige Orte auf sich wirken. Bevor man sich allerdings mit der Zeit vor 1914 beschäftigte, stand zunächst einmal noch das Gründungsjahr im Mittelpunkt. Bei einem gemeinsamen Rückblick auf das Jubiläumsfest im vergangenen Herbst hatten die Teilnehmer aus denWeiterlesen
org. Februar 2013. Eine junge Frau  betritt die Bank, in der Hand ein etwas älteres Sparbuch. „Ich habe das zufällig in einer Schachtel gefunden, die ich ewig lange nicht mehr aufgemacht hatte“, sagt sie. Es war ein Sparbuch, das ihre Großeltern für sie angelegt hatten, als sie noch ein Kind war. „Ist das überhaupt noch gültig?“, fragt sie. „Aber ja, und es hat ein ganz stattliches Guthaben”, so die Antwort. Lächelnd, ein wenig verlegen und sichtlich bewegt, sagt die junge Frau: „Du kleines, vergessenes, vernachlässigtes Sparbuch da unten aus derWeiterlesen
sch. Schulen, Häuser und Straßen tragen seinen Namen. Zeitungen, Radio und Fernsehen berichten von ihm - gerade im Umkreis seines 125. Geburtstages am 16. November 2010. Päpste, Kardinäle, Bischöfe sprechen über ihn. Angefangen hat alles mit einer stillen Lieblingsidee in seinem Herzen und mit Menschen, die ihm gefolgt sind, wohin auch immer er ging, wohin auch immer er sie führte. Pater Kentenich gründet auch heute sein Schönstatt mit solchen Menschen, immer neu. Mit Menschen, für die er Vater, Prophet und Gründer und viel mehr ist ... Und für mich?  Weiterlesen