Veröffentlicht am 15. April 2018 In Projekte

Neuntes nationales Treffen der Madrugadores in Argentinien

ARGENTINIEN, Juan Barbosa •

Mit großer Begeisterung und nicht wenig Arbeit organisiert ein Team von Madrugadores aus Córdoba das Nationale Treffen vom 18. – 20. August dieses Jahres in der Erwartung, über 250 Männer aus ganz Argentinien dabei zu versammeln. —

Dank angemessener Aufgabenteilung ist die Arbeit leichter, und auch wenn es immer noch höchst herausfordernd ist, ein solches Treffen zu organisieren, macht der selbstlose Einsatz jedes Mitgliedes des Teams einfach Freude! Wie viel Hochherzigkeit und Einsatz füreinander!

Zuerst das Gebet

Auf einer fein säuberlich eingerichteten Tabelle haben sich Beter aus den verschiedenen Gemeinschaften eingetragen und so eine Kette von 72 Rosenkränzen pro Woche gesichert, die jeden Madrugador mit der Mutter Gottes verbindet und sie bittet, sich als Königin des 9. Nationalen Treffens der Madrugadores Argentiniens krönen zu lassen. Es macht Freude, die Macht des Gebetes zu spüren, erst recht in Gemeinschaft.

Das Team: die Garantie

Wöchentlich treffen sich die sieben Mitglieder des Orga-Teams und geben zusammen mit den Mitgliedern ihrer jeweiligen Teams Zeit und Kraft, damit das Treffen Gestalt annimmt. Wie viel Freude bei jedem Treffen, weil alle wissen, dass sie für Gott arbeiten!

Über 20 Männer gehören zum erweiterten Team; zusammen mit den Betern wissen sie, dass Maria ihre Mühen nicht vergisst und jeden Tag Erfolg und Fortschritt zu sehen sind.

Ort, Datum, Erwartung…

Córdoba wurde als Ort des nationalen Treffens 2018 ausgewählt wegen des Goldenen Jubiläums des Heiligtums der Solidarität in Villa Warcalde am 6. Oktober dieses Jahres. Das erste Heiligtum,  das nach dem Tod von Pater Kentenich eingeweiht wurde.

Das Treffen findet in den Räumlichkeiten des IV. Luftlandetruppe statt; hier soll der Teilnehmerrekord von 2017 in Nueve de Julio in der Provinz Buenos Aires gebrochen werden, wo sich dank eines riesigen Einsatzes der dortigen noch jungen Gemeinschaft 220 Madrugadores eingefunden hatten.

Das Treffen findet am langen Wochenende im August statt, das mit dem Bündnistag beginnt; die heilige Messe am 19. August feiert Erzbischof Carlos José Ñañez mit den Madrugadores. ¡Cuánta generosidad de la Divina Providencia!

Wir werden Sie über die Vorbereitungen zu diesem Treffen auf dem Laufenden halten, doch möchten wir schon jetzt eine Einladung aussprechen: Machen Sie mit beim wöchentlich Rosenkranz, um Maria zu danken und sie als Königin des neunten nationalen Treffens der Madrugadores von Argentinien zu krönen?

Kontakt:  [email protected]
Per  WhatsApp:      +54 9 351 310-4756

Original: Spanisch, 15.04.2018. Übersetzung: Maria Fischer, schoenstatt.org

 

Schlagworte: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.