Providencia

Veröffentlicht am 2022-03-17 In Projekte, Schönstatt im Herausgehen

Brücken bauen, Bildung und Arbeit näher zusammenbringen

URUGUAY, via www.providencia.org.uy

Das Arbeitstrainingsprogramm des Bildungszentrums Providencia erlebte 2021 einen Aufschwung. Es begleitet und schult junge Menschen aus dem Stadtviertel Cerro (einem sozialen Brennpunkt von Montevideo) und arbeitet mit Unternehmen und staatlichen Einrichtungen zusammen. Mit dem Ziel, die Beschäftigungsfähigkeit zu verbessern und auf eine der größten Nachfragen in der Region zu reagieren, arbeitete das Programm in verschiedenen Ausbildungsbereichen. —

Providencia hat dieses Programm seit 2015 mit der Absicht entwickelt, Brücken zu bauen, damit junge Menschen in ein formelles Arbeitsumfeld eintreten und dort bleiben können, um sich beruflich zu entwickeln und zu wachsen. Junge Leute aus dem Stadtteil Cerro im Alter zwischen 18 und 29 Jahren nehmen daran teil.

„Einer der Schlüssel zu unserem Programm ist, neben der Ausbildung, die Begleitung. Die Nähe zu den Studenten in den verschiedenen Situationen und Herausforderungen, die sie bei ihrer Eingliederung in die Arbeitswelt durchlaufen müssen, ist für uns einer der Grundpfeiler“, sagte Laura Voituret, Direktorin von Providencia.

Eine wertvolle Erfahrung

Im Jahr 2021 arbeitete das Arbeitstrainingsprogramm in vier Bereichen: Logistik, Kundenservice und Verkauf, Programmierung und digitale Fähigkeiten. In diesem Jahr meldeten sich mehr als 1.600 junge Menschen für eine Ausbildung an, was uns dazu veranlasst, weiterhin nach Projektmöglichkeiten mit verschiedenen Unternehmen zu suchen, um auf diesen Bedarf und das Interesse der jungen Menschen in der Region reagieren zu können.

„Die Erfahrung der Unternehmen war und ist sehr positiv. Tatsächlich haben uns einige von ihnen noch vor Ende des Jahres gebeten, sie auch 2022 wieder zu begleiten“, betonte Matías Hochmann, Koordinator des Berufsbildungsprogramms.

71% der Teilnehmer im Jahr 2021 erhielten nach Abschluss der spezifischen Ausbildung in den Bereichen Logistik sowie Kundenservice und Verkauf ein Stellenangebot, was die Arbeit und den Beitrag der Studenten sowie die guten Erfahrungen mit diesem Programm widerspiegelt.

Lorena Brachet, Leiterin der Personalabteilung bei Murchison (einem Logistikunternehmen), sagte, es sei eine sehr gute Erfahrung für das Unternehmen gewesen. „Es war eine echte Win-Win-Situation für die jungen Leute, für uns und für Providencia“, sagte sie. Sie fügte hinzu, dass sich die jungen Leute „auf sehr angenehme Weise in das Team integriert haben, junge Leute, die wirklich mit viel Enthusiasmus, viel Freude gekommen sind“.

Für die jungen Leute war es eine positive und wertvolle Erfahrung. Gary, ein Teilnehmer des Programms 2021, hat im März dieses Jahres eine Ausbildung im Bereich Logistik begonnen. Nachdem er seine Ausbildung im Oktober abgeschlossen hatte, wurde er von der Firma Murchison als Logistiker angestellt.

„Ich bin ein Mensch, der lange nach einer Arbeitsstelle gesucht hat, und dank der Verbindung zu Providencia konnte ich diese Stelle finden, diesen Arbeitsplatz, und ehrlich gesagt hat das mein Leben völlig verändert“, sagte Gary.

Um dieser Nachfrage weiterhin gerecht zu werden, wird Providencia weiterhin Brücken bauen und mit anderen sozialen Akteuren zusammenarbeiten, um Räume zu finden, in denen junge Menschen aufgenommen und begleitet werden können. Deshalb konzipieren wir weiterhin verschiedene Projekte und laden Unternehmen ein, die an der Ausbildung und der Schaffung von Möglichkeiten für immer mehr junge Menschen interessiert sind.


Das Bildungszentrum Providencia befindet sich in Cerro Oeste (Montevideo, Uruguay) und wurde 1994 von Mitgliedern der Schönstatt-Bewegung und Nachbarn des Viertels mit dem Ziel gegründet, die Kinder und Jugendlichen des Viertels in ihrer Entwicklung als freie Menschen zu begleiten, ihnen zu helfen, ihr Potenzial zu entdecken und sie bei der vollen Entfaltung ihrer Originalität zu unterstützen. In diesen Jahren hat die Gottesmutter Providencia zu einer Konkretisierung des missionarischen und pädagogischen Charismas Schönstatts in einer besonderen, originellen Weise gemacht, die in Uruguay einer Art und Weise der Betrachtung von Erziehung, Bindung und Arbeit mit Spiritualität Gestalt geben soll.

www.providentia.org.uy

 

Original: Spanisch, 17.03.2022. Übersetzung: Maria Fischer @schoenstatt.org

Schlagworte: , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.