Veröffentlicht am 2019-12-09 In Projekte

Just breathe – Schweige-Exerzitien für Führungskräfte

DEUTSCHLAND, Matthias Hülfenhaus •

Sich aus den Belastungen des Arbeitsalltags herausnehmen, Zeit für sich und für Gott finden und Nahrung für Geist und Seele erhalten: das boten die Schweige-Exerzitien für Führungskräfte, die vom 1.-5. Dezember 2019 im Haus der Familie in Memhölz mit sieben Teilnehmern stattfanden.—

Die wohltuende Grundstruktur der Tage bestand aus Morgengebet, Zeiten der Stille, Gottesdienst und eucharistischer Anbetung. Vormittags und nachmittags gab Pater Michael Hagan ISch Impulse für die persönliche Besinnung. Die Wiesen, Wälder und Berge des Allgäu luden ein zum Wandern und Ausspannen; die Ruhe und gute Verpflegung im Haus der Familie sorgten für den nötigen Rahmen.

Innere Erlebnisse der Seele

Pater Michael führte die Teilnehmer von den äußeren Belastungen weg zu den inneren Erlebnissen der Seele, die momentan wach und lebendig sind; weg also von einer Ich-Verwirrung zur Ich-Entdeckung, -Annahme und -Gestaltung. Wie gelingt bewusstes Leben in Gott in der Hektik des Führungsalltags? Welche Weltanschauung und welches Führungsleitbild bietet die Pädagogik Pater Kentenichs für eine an Gott orientierte Führungskultur? Mit Antworten auf diese und weitere Fragen gab es eine Menge Impulse für das persönliche Wachstum und eine Vertiefung der Gottesbeziehung.

Einer der Teilnehmer brachte es am Ende auf den Punkt: „Diese fünf Tage hier sind mir wertvoller als fünf Wochen Karibikurlaub!“

Das Datum der nächsten Schweigeexerzitien für Führungskräfte wurde gleich vereinbart: 29.11. – 03.12.2020, wieder in Memhölz.

Fotos: Matthias Hülfenhaus

Schlagworte: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.