Weltkirche Schlagwort

Maria Fischer • Eine große Gruppe von Priestern und Ordensleuten, die zurzeit auf dem Kreuzberg in Bonn Deutsch studieren, besuchte am 8. August Schönstatt, um einen Ort und eine Bewegung innerhalb der Weltkirche kennenzulernen. „Sehr geehrte zukünftige Bischöfe, Nuntien, Ordensoberen…“, in die Verblüffung hinein: „liebe Brüder und Schwestern“, und schon ist das Eis gebrochen, erst recht, als die Priester und Ordensschwestern aus Asien, Afrika und Lateinamerika in der Cafeteria mit Kaffee, Cappuccino und Keksen verwöhnt werden. Es ist der 8. August 2017, und der „Römerkurs“ vom Sprachinstitut Kreuzberg in BonnWeiterlesen
ROMA BELMONTE, P. Marcelo Cervi – Newsletter 03/2017 • Roma Belmonte, 8. März 2017 Liebe Freunde von Belmonte! Dies ist das erste Mal, dass ich Ihnen schreibe. Ich bin sehr glücklich, dass ich mit Menschen in aller Welt, die sich mit unser aller Heiligtum hier in Roma Belmonte verbunden fühlen, in Verbindung treten kann. Ich danke für die Möglichkeit, die Sie mir geben, sozusagen zu Ihnen nach Hause zu kommen, um Sie teilhaben zu lassen am Leben und der Mission dieses Internationalen Schönstatt-Heiligtums und –Zentrums. Aus dem Wunsch, unsere VerbundenheitWeiterlesen
ROMA BELMONTE, Maria Fischer • 22. Januar 2017. In Ranchos in der Provinz Buenos Aires beginnen die Familien-Misiones 2017, im Gebet unterstützt und begleitet von Schönstättern auf mehreren Kontinenten. In Villa Cura Brochero beenden 75 Jugendliche aus mehreren Ländern Südamerikas und Österreich ihre Fußwallfahrt zum Grab des ersten argentinischen Heiligen und übergeben ihm die Gebetsanliegen von Menschen aus noch mehr Ländern. In Rom und in aller Welt feiern die Pallottiner das Fest von Vinzenz Pallotti, dem Apostel des Weltapostolates, dessen Sendung einen Pater Kentenich so sehr faszinierte. Weltweite, Internationalität: „DerWeiterlesen

Veröffentlicht am 22.05.2016In Leben im Bündnis

Tomaten für Belmonte

DEUTSCHLAND, von Maria Fischer • Mai, Marienmonat in Deutschland und in vielen anderen Ländern. Am Heiligtum der Berufung in Freiburg-Merzhausen feiert Weihbischof Dr. Michael Gerber, Institut der Schönstatt-Diözesanpriester, mit vielen Pilgern die erste Maiandacht. Carmen Reinle und ihr Mann sind dabei – nicht nur als Pilger, sondern auch als Belmonte-Botschafter. Schon in den vergangenen Jahren hat Carmen Reinle aus Tomatensamen von Belmonte (genau genommen aus dem Geschäft in der Nachbarschaft) Tomatenpflanzen gezogen und im Frühjahr beim Heiligtum verkauft – Fundraising für Belmonte und mehr: „Die Leute sollen durch die TomatenWeiterlesen
BELMONTE, von Maria Fischer • Vor seiner XII. Apostolischen Reise, die ihn als „Missionar der Barmherzigkeit und des Friedens“ nach Mexiko führt, bat Papst Franziskus bei der Generalaudienz am Aschermittwoch, ihn im Gebet zu begleiten: „Übermorgen (12.02.) beginne ich meine Apostolische Reise nach Mexiko, doch zuvor bin ich in Havanna, um meinen geliebten Bruder Kyrill zu treffen. Ich vertraue auf eure Gebete sowohl für das Treffen mit Patriarch Kyrill wie für meine Reise nach Mexiko.“ Am 11. Februar, dem Fest Unserer Lieben Frau von Lourdes, hat Daniel Lozano, der RektorWeiterlesen

Veröffentlicht am 09.06.2015In Leben im Bündnis

Fronleichnam in Belmonte

ROM – BELMONTE, von Maria Fischer • Fronleichnam – im Vatikan wurde es am Donnerstag gefeiert, in Italien und damit auch in der Pfarrei Santa Gemma in Rom am Sonntag danach. Am späten Nachmittag eines schwülen, heißen Sommertages füllt sich die Pfarrkirche Santa Gemma, die in Wirklichkeit Santa Rufina und Santa Segonda heißt, mit Gläubigen aus der Gemeinde und vom gegenüberliegenden Schönstattzentrum Belmonte zur Feier der heiligen Messe. Es ist das erste Fronleichnamsfest nach dem Tod von Don Federico Pirozzi, dem langjährigen Pfarrer dieser Gemeinde, der seit der Grundsteinlegung desWeiterlesen