Veröffentlicht am 9. Juni 2015 In Leben im Bündnis

Fronleichnam in Belmonte

ROM – BELMONTE, von Maria Fischer •

Fronleichnam – im Vatikan wurde es am Donnerstag gefeiert, in Italien und damit auch in der Pfarrei Santa Gemma in Rom am Sonntag danach. Am späten Nachmittag eines schwülen, heißen Sommertages füllt sich die Pfarrkirche Santa Gemma, die in Wirklichkeit Santa Rufina und Santa Segonda heißt, mit Gläubigen aus der Gemeinde und vom gegenüberliegenden Schönstattzentrum Belmonte zur Feier der heiligen Messe. Es ist das erste Fronleichnamsfest nach dem Tod von Don Federico Pirozzi, dem langjährigen Pfarrer dieser Gemeinde, der seit der Grundsteinlegung des Matri-Ecclesiae-Heiligtums mit diesem tief verbunden war und die liturgischen Feiern von Palmsonntag und Fronleichnam mit dem Gelände und dem Heiligtum verband und die Gläubigen zu Rosenkranz, Katechesen und Kreuzweg dorthin führte.

IMG_8360Von der Pfarrkirche zum Heiligtum

Und so ist es gar keine Frage, dass auch in diesem Jahr die Fronleichnamsprozession von der Pfarrkirche zum Schönstattheiligtum führt. Es sind diesmal etwas weniger Teilnehmer, weil zur gleichen Zeit in einer benachbarten Pfarrei die Statue der Gottesmutter von Fatima empfangen wird. Doch alle sind trotz der Hitze mit ganzem Herzen dabei. Nach der heiligen Messe, bei der Don Daniele Lozano, der Rektor des Heiligtums, konzelebriert, wird das Allerheiligste in der Monstranz, unter Beten und Singen, zum Gelände von Belmonte getragen.

Eine erste Station ist am mit Blumen geschmückten Kreuz aus Glasbausteinen, einem Geschenk der Schönstatt-Jugend des Erzbistums Freiburg. Nach Gebet und eucharistischem Segen geht es weiter auf dem Rundweg zum Heiligtum. Kinder streuen Rosenblätter auf dem Weg. Es droht ein Gewitter, der Himmel ist grau, doch es bleibt trocken – und etwas kühler!

IMG_8387Am Heiligtum

Vor dem Heiligtum ist die zweite und abschließende Station; vor dem eucharistischen Segen verweilen alle in einem Moment der Anbetung, bringen ihre Anliegen und die von Welt und Kirche vor den Herrn.

Weltkirche – Priester, Ordensschwestern und Laien aus Italien, Brasilien, Argentinien, Afrika, Deutschland.

Viele gehen noch zu einem kurzen Gebet ins Heiligtum. Das gehört einfach dazu.

Und noch lange stehen kleine Gruppen vor dem Heiligtum miteinander im Gespräch…

IMG_8401

 

Fotos

8 de junio de 2015 – Corpus Christi Belmonte

Schlagworte: , , , , , ,