Überschwemmung Schlagwort

AKTUELLE GEBETSANLIEGEN VON PAPST FRANZISKUS • Hurrikan „Harvey“, der in großen Teilen von Texas Tod, Überschwemmungen und Zerstörungen verursacht hat und weiter verursacht, dominiert seit Tagen nicht nur die Medien in aller Welt, sondern auch die unmittelbaren Gespräche und erst recht die Chats in den sozialen Netzwerken. Vielleicht einfach wegen der schieren Gewalt, der unvorstellbaren Windgeschwindigkeit und der Regenmengen, die alles Vorstellbare übersteigen.  Für viele Schönstätter weltweit kommt dazu, dass das Heiligtum in Lamar in der Nähe der verwüsteten Stadt Rockport und die Gebäude des Schönstattzentrums auch Schaden genommen haben,Weiterlesen
Von Rektor Egon M. Zillekens und Maria Fischer • Die Bilder von der Überschwemmung am Urheiligtum und der mutigen Rettungsaktion von Mons. Dr. Peter Wolf sind noch lebendig in Erinnerung – da geht der Wambach am Samstag, 25. Juni, nach heftigen Regenfällen erneut über die Ufer, diesmal aber viel stärker. Binnen Minuten strömt eine braune, schlammige Brühe aus dem Wambachtal über die Wege, die zum Urheiligtum führen – vor dem Alten Haus steht das Wasser kniehoch und es strömt auch ins Urheiligtum hinein, bis an die Stufe zum Altar… EinWeiterlesen
PARAGUAY, Dequení • Eigentlich ist das jetzt Schlussphase und Höhepunkt der „Schultüten“-Kampagne von Dequeni, bei der es wie jedes Jahr darum geht, durch Patenschaften und Spenden möglich zu machen, dass Tausende von Kindern aus Familien in extremer Armut  auch 2016 zur Schule gehen können. Doch dann traten vor Weihnachten die Flüsse Paraguay und Paraná über die Ufer, und Dequeni solidarisierte sich zusammen mit vielen Menschen für die davon betroffenen Familien. Unter den Evakuierten sind Familien, die kontinuierlich von Projekten von Dequeni begleitet werden, vor allem aus den Städten Villeta undWeiterlesen

Veröffentlicht am 31.12.2015In Kampagne

Missionare in Goya erneuern ihr „JA“

ARGENTINIEN, Inés Petiti • Die Erneuerung der missionarischen Verpflichtung für ein weiteres Jahr fand wie immer am 8. Dezember in der Pfarrgemeinde von Ntra. Sra.de Itatí [Unsere Liebe Frau von Itatí] in Goya statt. Die Missionare der Pilgernden Gottesmutter von Schönstatt aus Goya versprachen, ein weiteres Jahr mit ihr zu gehen in einer himmlischen Atmosphäre, gekennzeichnet vom Fest der Unbefleckten Empfängnis und dem Geschenk der Eröffnung des Heiligen Jahres der Barmherzigkeit. Diese schöne Zeremonie fand statt während der Heiligen Messe um 8.00 Uhr. Pfr. Orlando zelebrierte vor Jesus und derWeiterlesen