egresados CMT

Veröffentlicht am 2021-08-29 In Haus Madre de Tuparenda, Schönstatt im Herausgehen, Werke der Barmherzigkeit

Casa Madre de Tupãrenda: 5 Jahre neuer Chancen für junge Menschen

PARAGUAY, Lourdes Palacios •

Der große Tag ist gekommen, der am meisten erwartete Tag, in Anzug und Krawatte stechen Fabián und Braian unter den Teilnehmern hervor, sie schließen das Programm ab – und sie tun es bei der der Feier zum fünfjährigen Bestehen von Casa Madre de Tupãrenda (CMT).

Fabian ist der erste, der ankommt, begleitet von seiner vorbehaltlos loyalen Großmutter und seinem kleinen Cousin, ängstlich und lächelnd, Glück überflutet sein Gesicht, die Tage der Angst und Ungewissheit liegen hinter ihm, er hat Versuchungen und Schwächen überwunden, seinen Glauben und seine Überzeugung fest im Griff, er hat das Ziel erreicht. Er selbst sagt: „Ich danke dir, Herr, für diese große Veränderung, die du in meinem Leben bewirkt hast“.

Braian schließt sich der Feier an, mit viel Vorfreude und Begeisterung, in der Hoffnung, seinem Kind, das unterwegs ist, ein Leben voller neuer Möglichkeiten bieten zu können; er hatte gute und weniger gute Tage während seiner Ausbildung, aber das ist Teil des Prozesses des wahren Wandels, eines Wandels, der heute im Stehen gefeiert und beklatscht wird. Die CMT nimmt zwei neue mutige Absolventen in die Liste ihrer Absolventen auf. „Ich bin sehr stolz auf mich“, sagte Braian.

CMT egresados

Und dann tauchen Absolventen der letzten Jahre auf

So eine Überraschung! Die Anwesenheit der Absolventen des Programms aus den Jahren 2018, 2019, 2020 und Anfang 2021, die ins „Haus der Mutter“ zurückkehrten, um zu zeigen, dass „Wille ist Macht“, dass die Veränderung, die mit Mühe, Opfern und manchmal Tränen erreicht wird, es wert ist. Sie kamen, um die neuen Teilnehmer des Ausbildungsprozesses zu ermutigen, nicht aufzugeben und weiter zu kämpfen:

Junior (Absolvent 2018): „Dieses neue Leben ist jetzt voll mega; wirklich mega, das bedeutet, keine Vorstrafen zu haben; der Seelenfrieden; und ohne Angst durch die Straßen gehen zu können, das ist unbezahlbar, jetzt fühle ich mich wie ein freier Vogel und kann überall hinfliegen.“

Ignacio (Absolvent 2019): „Ich danke dem gesamten CMT-Team, ich bin sehr glücklich mit meinem neuen Leben, ich habe es geschafft, mein kleines Haus zu bauen und ich arbeite weiter für das Wohlergehen meiner Familie, mit einer Arbeit und einem existenzsichernden Lohn, wir können das alles voll legal hinkriegen. Danke für alles.“

Luis Rubén (Absolvent 2021): „Hier in der Casa Madre de Tupãrenda hat sich mein Leben sehr verändert, ich bin gewachsen, und ich habe jetzt einen sehr guten Seelenfrieden.“

egresados


Offizielle Website

Alle Artikel von Casa Madre de Tupãrenda

Bankverbindung:

Kontoinhaber: Schönstatt-Patres International e. V.
IBAN: DE91 4006 0265 0003 1616 26
BIC/SWIFT: GENODEM1DKM
VWZ: P. Pedro Kühlcke, Casa Madre de Tupãrenda

Equipo 2021 CMT

Original: Spanisch, 28.08.2021. Übersetzung: Maria Fischer @schoenstatt.org

Schlagworte: , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.