Veröffentlicht am 2016-04-17 In Misiones

Familien-Misiones in Peñarroya

SPANIEN,von Javier Diaz-Laviada •

Angeführt von der Gottesmutter, begaben sich 90 Schönstatt-Missionare bereits zum zweiten Mal in die Familien-Misiones in der Pfarrei San Miguel in Peñarroya, Pueblo Nuevo.

Pfarrer Manuel und seine Leute hießen sie erneut herzlich willkommen mit dem Besten, was sie haben: ihrem Lächeln, ihrer Einfachheit, Gastfreundschaft und Zuneigung.

Sie feierten mit ihnen die Tage von Leiden, Tod und Auferstehung Christi und gestalteten gut besuchte Workshops für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Natürlich begleiteten sie sie auch in den Prozessionen mit dem „Christus der guten Liebe“ und der „Jungfrau der Bitterkeit“, um den Durst Christi zu stillen und Maria in ihrer Liebe und ihrem Leid zu begleiten.

Andacht, Gebet gemischt mit Freude und dem Überschwang so vieler Erwartung bei Älteren, Jugendlichen und Kindern –  das ist es, was diese missionarische Familie im Weitergeben von Vertrauen und Begeisterung charakterisiert.

Madrid, Barcelona, Tarragona, Asturien, viele verschiedene Gliederungen der Bewegung verbunden, um eine Heilige Woche voller Dienst und Gebet zu erleben.

 

Quelle: www.schoenstatt.es

Original: Spanisch. Übersetzung: Maria Fischer/schoenstatt.org

Schlagworte: , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.