Veröffentlicht am 2016-06-08 In Schönstatt im Herausgehen

Arbeitnehmer aus Paraná pilgern zum Schönstatt-Heiligtum

ARGENTINIEN, von AICA

Die 26. Arbeiter-Wallfahrt von Paraná fand am Sonntag, 5. Juni von der Kathedrale Unserer Lieben Frau vom Rosenkranz (Monte Caseros 51, Paraná) zum Schönstatt-Heiligtum von La Loma statt.

Wie jedes Jahr pilgerten die Arbeitnehmer gemeinsam, um für jene zu danken, die Arbeit haben und für jene zu bitten, die Arbeit suchen.

Die Pilger sollten um 14 Uhr losgehen und nach dem Eintreffen am Heiligtum etwa um 16 Uhr an einer heiligen Messe teilnehmen.

Die Wallfahrt

Diese Wallfahrt entstand 1989 durch eine Anregung einer Gruppe von Ehepaaren der Apostolischen Schönstatt-Bewegung und war eine Art „Geburtstagsfeier“ des Heiligtums von La Loma, das am 31. Mai 1975 eingeweiht wurde.

Und seitdem wird jedes Mal wird für jene gedankt, die Arbeit haben und für jene gebetet, die keine haben.

Quelle: AICA

Original: Spanisch. Übersetzung: Norbert Jehle, Memhölz, Deutschland

Schlagworte: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.