Veröffentlicht am 2016-02-28 In Franziskus - Initiativen und Gesten

Barmherzigkeits-Freitage: Überraschungsbesuch von Papst Franziskus in einem Zentrum zur Rehabilitation von Drogensüchtigen

FRANZISKUS IN ROM – HEILIGES JAHR DER BARMHERZIGKEIT •

„Der Papst bei uns“: So heißt es auf ihrem Twitter-Account. Im Rahmen des Heiligen Jahres der Barmherzigkeit und der „Barmherzigkeits-Freitage“ hat Papst Franziskus am Freitagmorgen überraschend eine Gruppe Drogenabhängiger und Alkoholiker im Rehabilitationszentrum Mario Picchi in Rom besucht.

CcJxm54W0AAsaLv

“Habt keine Angst”, sagt Franziskus ihnen in der Unterhaltung.

Das CEIS (Italienisches Solidaritäts-Zentrum Mario Picchi) will, so heißt es auf der Webseite, „Aktivitäten und Eingriffe zur Vorbeugung und Revision gesellschaftlichen Ausschlusses von Menschen fördern, besonders von Jugendlichen und Familien.“

Der Präsident des Päpstlichen Rates für die Neu-Evangelisierung, Erzbischof Fisichella, der Papst Franziskus bei seinem Besuch begleitet hat, erklärte, wie sehr Papst Franziskus sich immer wieder, zuletzt auf seiner Mexiko-Reise, gegen den Drogenhandel ausspricht. Und in der Linie der „Barmherzigkeits-Freitage“ und der Gesten von Papst Franziskus in diesem Heiligen Jahr erschien der Papst überraschend an der Tür der Therapie-Gemeinschaft San Carlos, wo 55 Personen ihre Drogenabhängigkeit bekämpfen. Der Papst unterhielt sich mit ihnen, umarmte sie und hörte sich ihre Geschichten an.

CcKHQswW8AAmbLe

Er machte ihnen Mut, sich nicht von den „Metastasen“ der Drogen verschlingen zu lassen; der Weg des Entzuges in dieser Gemeinschaft sei eine reale Chance, ein Leben zu führen, das es wert sei, gelebt zu werden.

Mit dieser Geste wollte der Papst ein Zeichen setzen für das Vertrauen auf die Kraft der Barmherzigkeit, so Erzbischof Fisichella.

Der Besuch war Teil der Reihe der „Gesten der Barmherzigkeit“. Papst Franziskus macht jeden Monat – jeweils ohne Ankündigung und ohne Presse oder Gefolge – einen Besuch im Sinne der Werke der Barmherzigkeit und empfiehlt Nachahmung.

 

Fotos: Centro Italiano di Solidarietà don Mario Picchi auf  Twitter

CEIS

Schlagworte: , , , , , ,