Noviziat Schlagwort

PARAGUAY, Dani Vega • „Ich bin glücklich, wenn ich sehe, dass ihr glücklich seid“, sagte Ramón (Novize der Schönstatt-Patres) zu mir, als er sich verabschiedete. Samstag, der 6. Juli, war ein ganz besonderer Tag mit der Überreichung des Sionsgewandes für den neuen Noviziatskurs der Schönstatt-Patres, aber was ihm eine besondere Note verlieh, war die Tatsache, dass Ramón Vergara (aus der Mannesjugend von Ciudad del Este und ein guter Freund) in der Gruppe war. Die ganze Familie der Region Ciudad del Este feierte, und so begleiteten wir unseren Ramón in diesemWeiterlesen
PARAGUAY, Noviziat der Schönstatt-Patres • Mit Freude lädt das Säkularinstitut Schönstatt-Patres Sie ein, an derÜberreichung des Sionsgewandes am Samstag, den 6. Juli 2019 um 11:00 Uhr in der Kirche „Santa Maria de la Trinidad“ beim Schönstattheiligtum Tuparenda, Ypacaraí, Paraguay, teilzunehmen. In dieser Eucharistie werden die Novizen das Sionsgewand als Zeichen der Zugehörigkeit zu unserer Gemeinschaft empfangen. — Der derzeitige Noviziatskurs hat am 19. März mit der Feier des Festes des hl. Josef begonnen, Novizenmeister ist Pater Pablo Mullín. Die 11 Novizen kommen aus Argentinien, Chile, Spanien, Paraguay und der Schweiz.Weiterlesen
NIGERIA, Michael Okpala • Das Noviziat ist ein sehr entscheidender und wichtiger Aspekt in der Priesterausbildung des Säkularinstitutes der Schönstatt-Patres. Hier wird ein Einzelner gemeinsam mit seinen Kursbrüdern in das Leben und das Ideal der Gemeinschaft eingeführt, gehört  zu einem Kurs und lernt mit den anderen Brüdern als Kurs zu arbeiten und zu wachsen. Dieses konkrete Noviziat, das vor einigen Wochen in Nigeria begonnen hat,  besteht aus zehn Novizen, die von Novizenmeister P. Herbert Opara begleitet werden. —   Offenheit verkörpern und nutzen  Am 20. September 2018 eröffnete Pater JuanWeiterlesen

Veröffentlicht am 17.07.2017In Leben im Bündnis

Schönstatt in Nigeria feiert

NIGERIA, Stanley Ikechukwu Ukasoanya • Der 8. Juli ist ein sehr wichtiger Tag in der Geschichte der Schönstatt-Patres, und in Nigeria war es in diesem Jahr nicht anders, zumal an diesem Tag vier Novizen ihre Vertragsweihe machten. Der Tag  war an sich schon ein Fest, weil die Gemeinschaft des 107. Jahrestages der Priesterweihe Pater Kentenichs gedachte, und die Herzen waren erst recht voller Freude, als die Novizen im Siegesheiligtum in Ibadan, Nigeria, ihre Vertragsweihe mit der Gemeinschaft schlossen. Mit diesem Ereignis haben wir jetzt elf Studenten, die offiziell Mitglieder derWeiterlesen
PARAGUAY, Lucas Zelada • Mit großer Freude lädt das Institut der Schönstatt-Patres ein zur Teilnahme an der Eucharistiefeier am kommenden 8. Juli 2017 in der Kirche Maria von der Dreifaltigkeit beim Schönstatt-Heiligtum Tupãrenda, Ypacaraí, Paraguay. Bei dieser Feier erhalten die Novizen aus der Hand des Generaloberen, P. Juan Pablo Catoggio, das Sionsgewand, Zeichen der Zugehörigkeit zu unserem Institut. Das Noviziat hat am Fest des heiligen Josef am 19. März begonnen. Der Herr hat in unserem Novizat junge Männer aus 10 verschiedenen Nationen mit 6 unterschiedlichen Sprachen zusammengeführt, darunter erstmals auchWeiterlesen
BURUNDI, von  Diomède Mujojoma • Am Samstag, 21. Januar haben zehn Novizen auf Mont Sion Gikungu das Sions-Gewand überreiht bekommen. Ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur Priesterweihe in der Gemeinschaft der Schönstatt-Patres. P. Jean Bernard Mazuru, der Obere, betonte, dass die jungen Männer dem Herrn nachfolgen werden, nicht irgendeinem Pater dieser Gemeinschaft. Er sagte zu den Anwesenden, dass eine Marienmesse: Maria, Mutter und Erzieherin gewählt wurde. Sie möge für die jungen Novizen sorgen. Die Eltern der Novizen, Mitarbeiter und Freunde von Mont Sion Gikungu nahmen teil. In  seiner PredigtWeiterlesen