Erschalle laut

Veröffentlicht am 2021-06-28 In Leben im Bündnis

Erschalle laut, Triumphgesang! Triumph, der Heiland ist erstanden!

3MG (Drei-Minuten-Geschichten), Maria Fischer •

Doch, ich weiß, dass die Osterzeit vorbei ist. Aber als wir heute in der Sonntagsmesse nach acht Monaten zum ersten Mal wieder singen durften, da war ich irgendwie fest überzeugt, dass der Organist gleich dieses alte Osterlied anstimmen müsste. Erschalle laut, Triumphgesang. Der Heiland ist erstanden. Die Kirche lebt, denn sie singt. —

Stille Nacht ganz leise gesummt in der Christmette. Seele, dein Heiland ist frei von den Banden nur noch im Herzen mitgesungen zum Solo des Organisten. Der Heilige Geist kam so leise wie nie.

Jetzt singen wir alle Strophen von jedem Lied und keiner schaut auf die Uhr. Meine in gebührendem 1,5-Meter-Abstand stehenden Mitchristen lächeln unter ihren Masken, einige wippen auf den Füßen, und irgendjemand beginnt einfach zu klatschen am Schluss des Gloria.

Wegen der Pandemie (SARS-CoV-2-Viren in Aerosolen, aerogene Übertragung von Covid-19, höhere Virenlast beim Singen als beim Husten –  was haben wir doch alles gelernt in diesen langen Monaten) haben wir in den Gottesdiensten nicht mehr gesungen. Monatelang, Weihnachten, Ostern, Pfingsten.

Und irgendwie hat unsere Kirche auf ihrem gleichzeitigen Weg durch diese lange dunkle Zeit ihrer Krisen aufgehört zu singen.

Einer alten Dame laufen ein paar Tränen in die Maske. Das Ehepaar vor mir fasst sich an den Händen. Und noch eine Strophe.

Die Krise der Kirche ist nicht vorbei, weil wir heute „Ehre sei Gott auf der Erde“ so laut gesungen haben.

Erschalle laut, Triumphgesang… Nicht wegen irgendeiner schlauen Krisenbewältigungsstrategie. Sondern weil einer das Alleluja angestimmt hat, als alles zu Ende zu sein schien: Der Heiland ist erstanden, besieget liegt der Tod in Banden, den seine Gottesmacht bezwang. Das Heil der Welt ist wirklich da! Alleluja.

Auf dem Nachhauseweg begegne ich dem Ehepaar, das sich an den Händen gefasst hat, und fast sage ich im Vorbeigehen: Frohe Ostern.

Erschalle laut

Foto: Wallfahrt „Madr, ven“

Schlagworte: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.