Veröffentlicht am 2015-08-20 In Leben im Bündnis

Generalkapitel in Schönstatt entscheidet: P. Juan Pablo Catoggio zum Generaloberen gewählt

Säkular-Institut der Schönstatt-Patres •

Der Argentinier Pater Juan Pablo Catoggio ISch, ist neuer Generaloberer des Säkularinstituts Schönstatt-Patres.

Die 41 Teilnehmer am 5. Generalkapitel, das seit dem 5. August in Schönstatt tagt, wählten ihn am 20. August an die Spitze des Instituts. Catoggio löst damit den Deutschen Pater Heinrich Walter ISch ab, der dieses Amt 12 Jahre innehatte. Der 61-Jährige ist der erste Argentinier, der die Gemeinschaft leiten wird. Der neue Generalobere wurde für eine Amtszeit von sechs Jahren gewählt. Die Wahl der übrigen Mitglieder der Generalleitung erfolgt in den nächsten Tagen.

P. Juan Pablo Catoggio, am 1.3.1954 geboren, trat 1974 in das Noviziat der Schönstatt-Patres ein. Nach dem Theologiestudium in Münster (Deutschland) wurde er am 24.9.1983 von Bischof Jorge Novak in „Nuevo Schönstatt“ (Florencio Varela, Argentinien) zum Priester geweiht.

Nach einigen Jahren Einsatz in der Schönstatt-Bewegung wurde er wieder nach Deutschland versetzt, um das Amt des Rektors des Ausbildungshauses der Gemeinschaft in Münster zu übernehmen. Von 2000 bis Ende 2011 trug er als Regionaloberer die Verantwortung für die „Vater-Regio“ des Instituts mit Hauptsitz in Florencio Varela (Argentinien), die alle Niederlassungen der Gemeinschaft in Argentinien, Paraguay, Italien und Nigeria einschließt. Seit Januar 2014 war P. Catoggio in Nigeria als Delegierter des Regionalobern und damit Hauptverantwortlicher für den Aufbau der Gemeinschaft in diesem afrikanischen Land.

P. Juan Pablo Catoggio übernimmt durch seine Wahl als Generaloberer der Schönstatt-Patres ebenfalls das Amt des Vorsitzenden des Generalpräsidiums des Apostolischen Schönstatt-Werkes.

Am 3. September 2015 wird Papst Franziskus den neuen Generaloberen und die Teilnehmer am Generalkapitel der Schönstatt-Patres in einer Privataudienz empfangen.

Weitere Informationen über das Säkularinstitut Schönstatt-Patres:

Nachrichten aus dem Generalkapitel

Schlagworte: , , , , , ,

4 Responses

  1. Lieber Pater Catoggio!

    Im Namen der österreichischen Schönstatt-Bewegung gratulieren wir zu dieser schönen und ehrenvollen Aufgabe mit viel Verantwortung – es geht um nicht mehr und nicht weniger als den wichtigen, dringend benötigten Beitrag Schönstatts für Gesellschaft und Kirche – ganz im Sinne des Memorandums 2015. Wir wünschen Ihnen Gottes Segen und die Unterstützung des ganzen „Schönstatt-Himmels“,
    Eva und Erich Berger, Bewegunsleiter der österreichischen Schönstatt-Bewegung.

  2. Herzlichen Glückwunsch und die Gaben und Gnaden des Heiligen Geistes für Sie in der neuen Aufgabe!
    Verbunden im Gebet, mit dem ganzen Team von schoenstatt.org!

  3. Lieber Pater Catoggio,
    wir freuen uns über Ihre Wahl zum Generaloberen und wünschen Ihnen Gottes Segen und die besondere Fürsprache der Gottesmutter und unseres Vaters und Gründers für Ihre verantwortungsvolle Aufgabe.
    Mit uns gratulieren Claudia und Heinrich Brehm, die gerade zu Besuch bei uns in Wien sind.
    Wir grüßen Sie herzlich aus unserem Hausheiligtum
    Hilde & Herbert Fellhofer, Wien

  4. Lieber Pater Catoggio, querido Padre Juan Pablo: Qué alegría saber de su nombramiento!!!! Estoy convencida que este nombramiento está respaldado por la oración de muchos en todo el mundo. Que Dios Padre, la Matercita, nuestro Padre Fundador y el querido Santo Juan Pablo II lo bendigan en su nueva tarea. Junto con mi marido, rezamos por usted y por toda la comunidad de los Padres de Schoenstat con nuestro rosario diario y de esta manera, lo acompañamos desde Viena con nuestra oración.
    Pedimos su bendición,
    Tita Ravera de Andras

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.