Dequeni

Veröffentlicht am 2023-09-03 In Dequeni

Dequeni zeichnet „Lehrer, die Spuren hinterlassen“ aus

PARAGUAY, Dequeni Kommunikation •

Mit der Preisverleihung hat Dequeni die zweite Ausgabe des Wettbewerbs „Lehrer, die Spuren hinterlassen“ in einer emotionalen Zeremonie abgeschlossen. Bei dieser Gelegenheit wurden 19 Lehrerinnen und Lehrer für ihre Kreativität, ihre Innovations- und Anpassungsfähigkeit, ihre Verbesserungs- und Widerstandsfähigkeit, ihre Berufung zum Dienst und ihre Rolle als Lehrer im Andenken ausgezeichnet. Neu in diesem Jahr war die Aufnahme einer besonderen posthumen Anerkennung für die Rektorin des Colegio Nacional San Gervasio in Colonia Independencia. —

Unterstützt wurde diese Initiative vom Observatorio Educativo Ciudadano, einem Informations-, Analyse- und Verbreitungszentrum für die Bildungsrealität des Landes, an dem zahlreiche gesellschaftliche Organisationen mitwirken, vom Global Compact, einem Zusammenschluss von Unternehmen, die sich der Nachhaltigkeit verschrieben haben, und vonder von Schönstatt getragenen Fundación en Alianza, einer Partnerorganisation von Dequení, einer Solidaritätseinrichtung, die sich seit 38 Jahren für Kinder einsetzt.

Das Auswahlverfahren begann im August. Es gingen mehr als 230 Bewerbungen aus 15 Departements ein. Es ist wichtig zu erwähnen, dass die Nominierungen für alle Bürger offen waren und dass die Schüler, die Kollegen und die Familien die Möglichkeit hatten, die Lehrer zu nominieren, die sie für würdig hielten.

Dequeni

Verbesserung der Bildung ist dringend notwendig

Die Dringlichkeit, die Bildung in unserem Land zu verbessern, ist unbestritten. Die seit Jahren prekäre Bildungssituation hat sich durch die Pandemie noch verschärft. Vor der Pandemie schafften landesweit nur 59 von 100 Schülern, die die Grundschule begonnen hatten, den Abschluss der Sekundarstufe. Auf lateinamerikanischer Ebene waren die PISA-Ergebnisse in den Bereichen Lesen, Mathematik und Naturwissenschaften alarmierend niedrig.

Dequení arbeitet in verarmten Gemeinden und bestätigt diese Zahlen mit eigenen Daten. Diese Basisdaten zeigen, dass 6 von 10 Kindern Hilfe beim Lesen und Schreiben brauchen, also Schwierigkeiten haben, Gelesenes zu verstehen und Probleme zu lösen.

Dequeni hat sich jedoch auf den Weg gemacht, dies zu ändern. Die Organisation setzt sich aktiv für die Verbesserung der Bildung ein, denn jedes Kind, das die Schule abschließt, macht einen Schritt in eine Zukunft mit besseren Chancen.

Vom Bildungsministerium als bildungspolitisch interessant eingestuft

Der Beschluss Nr. 1219 des Ministeriums für Bildung und Wissenschaft erklärt die Initiative zu einer Initiative von pädagogischem Interesse, da sie darauf abzielt, den Lehrern der Vorschule, der Grundschule und der Sekundarstufe in verschiedenen Teilen des Landes Anerkennung zu zollen und die pädagogische Arbeit der Lehrer im Klassenzimmer sowie die Auswirkungen ihrer Leistung auf das Lernen der Schüler und die Entwicklung ihrer Gemeinschaft zu würdigen.

Dequeni

Lehrer, die Spuren hinterlassen 2023

Die Verleihung der „Lehrer, die Spuren hinterlassen“-Preise fand in der Aula der paraguayischen Industriegewerkschaft (UIP) in Asunción statt. An der Veranstaltung nahmen Lehrkräfte aus verschiedenen Teilen des Landes, Vertreter der beteiligten Organisationen und hochrangige Gäste aus dem öffentlichen Sektor teil, darunter die First Lady der Nation, Ihre Exzellenz Leticia Ocampos, sowie Vertreter der Ministerien für Kindheit und Jugend, Arbeit, Beschäftigung und soziale Sicherheit sowie Bildung und Wissenschaft.

Unterstützung von Lehrern zur Verbesserung der Bildung

Die Anerkennung und Unterstützung der Arbeit von Lehrern ist ein grundlegender Schritt hin zu einer besseren Bildung. Ein Lehrer mit Selbstachtung und Sensibilität für die Realität jedes Kindes, der das Lernen in seiner Klasse leitet, inspiriert und motiviert, weckt Interesse und schafft Chancen für seine Schüler. Seit vielen Jahren setzt sich Dequeni für Kinder ein, insbesondere für diejenigen, die in armen Gemeinden aufwachsen. Bei dieser Mission erweist sich die Bildung als das Werkzeug, mit dem die Hindernisse überwunden werden können, die sich aus der prekären Situation ergeben, in der sich ihre Familien und Gemeinden befinden. Mit anderen Worten, der Schlüssel zur Überwindung der Widrigkeiten liegt in der Einstellung, dem Engagement und den Fähigkeiten der Lehrer im Klassenzimmer. Aus diesem Grund ist die Auszeichnung von Lehrerinnen und Lehrern, die ein Zeichen setzen, eine sehr gute Idee.

Über Dequeni

Dequeni ist die Organisation für Kinder in Paraguay. Es handelt sich um eine zivile Organisation, die sich um Kinder kümmert, die in von Armut betroffenen Gemeinden leben, und sie schützt.

Sie entwickelt Projekte für die frühe Kindheit, für Kinder im Schulalter sowie für Jugendliche und Heranwachsende. Ihre Dienste erstrecken sich auf fünf Bezirke im Zentraldepartement des Landes: Fernando de la Mora, Luque, San Antonio, Ypané und Asunción.

Dequeni, wir tun es für die Kinder.

Von schoenstatt.org aus begleiten wir Dequeni seit mehr als 20 Jahren.

Dequeni

Original: Spanisch. Übersetzung: Maria Fischer @schoenstatt.org

Schlagworte: , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert