Veröffentlicht am 8. April 2018 In Misiones

Familien-Misiones 2018 in Mar del Plata

ARGENTINIEN, Maggie Carricart •

In dieser Karwoche haben wir in Otamendi österliche Tage der anderen Art erlebt. Mit sechs Ehepaaren und 80 Jugendlichen hatten wir die Gelegenheit, eine neue Herausforderung anzunehmen und die Gottesmutter dorthin zu bringen, wo sie Herzen gewinnen möchte. —

Familien-Misiones

Die Familien-Misiones waren unglaublich, man hat da eine ganz neue Kraft gespürt, reine und volle Glückseligkeit! Von den spirituellen Anregungen am Morgen über die Workshops am Nachmittag bis zu den heiligen Messen, und vor allem die Mission selbst.

Jeden Vormittag ging es als Familie heraus, um in den Häusern von Otamendi missionarisch zu wirken; die Familien erwarteten uns mit offenen Armen und lernten die Gottesmutter von Schönstatt kennen.

Es war so stark, dass am Ende sechs Frauen aus Otamendi sich entschieden, sich Maria zu weihen und das Bild der Pilgernden Gottesmutter zu übernehmen, um so Tag für Tag die Misiones fortzuführen.

Misiones Familiares Familien-Misiones

Quelle: Nationale Seite Schönstatt in Argentinien,  www.schoenstatt.org.ar, mit freundlicher Erlaubnis der Herausgeber

Original: Spanisch, 8.4.2017. Übersetzung: Maria Fischer, schoenstatt.org

Familien-Misiones

Schlagworte: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.