Veröffentlicht am 8. April 2018 In Projekte, Werke der Barmherzigkeit

Gefängnispastoral in der Untersuchungshaftanstalt in Mulchén

CHILE, Luis Valdebenito Celedón •

Die Schönstatt-Männergemeinschaft von Los Ángeles hat seit ihrem Beginn eine klare Entscheidung dafür getroffen, ein konkretes und wesentliches Apostolat auszuüben. Jeden Samstag besuchen sie von 10.00 Uhr – 12.00 Uhr die Untersuchungshaftanstalt von Mulchén. Zur Zeit betreuen sie in diesem Apostolat zwischen 15 und 20 von insgesamt 150 Häftlingen.

Untersuchungshaftanstalt Mulchén

Im Dezember letzten Jahres spendete Bischof Felipe Bacarreza zeh Häftlingen aus der Untersuchungshaftanstalt in Mulchén in der Gefängniskapelle das Sakrament der Firmung.

Die Gottesmutter vonb Schönstatt erhielt, nachdem ihr Bild einen Monat lang durch die Haftanstalt gepilgert war, einen Platz in der Gefängniskapelle. Das Bild wurde von der Schönstatt-Mütterliga von Los Àngeles erarbeitet und in einer Bündnismesse gesegnet. Die Häftlinge bereiteten sich mit darauf vor, indem sie beteten und vor allem, indem sie voller Vertrauen ihre ganz persönlichen Bitten und Gaben an Maria notierten.

 

Centro de Detención Preventiva

Das Bild für die Kapelle der Untersuchungshaftanstalt in Mulchén

Quelle: Zeitschrift Vínculo, März 2018

Original: Spanischm, 8.4.2018. Übersetzung: Maria Fischer, schoenstatt.org

Schlagworte: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.