Quito Auxiliar

Veröffentlicht am 2021-08-21 In Kampagne

Besuch der Auxiliar im Stadtheiligtum von Quito

ECUADOR, P. Rafael Amaya/mf •

Am 18. August, dem Bündnistag, war die Auxiliar im Stadtheiligtum von Quito und begleitete die Missionare der Kampagne der Pilgernden Gottesmutter bei der Erneuerung ihrer Sendung. Liebesbündnisse wurden geschlossen und neue Missionare wurden ausgesandt. —

Auxiliar

Die Bilder der Pilgernden Gottesmutter, mit dem Rosenkranz gekrönt, standen während der Heiligen Messe neben der Auxiliar auf dem Altar. Anschließend erhielt jede der neuen Missionare seine Pilgernde Gottesmutter und verpflichtete sich, sie dorthin zu bringen, wohin sie gehen möchte, um den Glauben in Familien, Häusern und Einrichtungen zu stärken.

Es ist eine große Freude, mehrere Männer unter den Missionaren zu finden. Im Allgemeinen ist die Kampagne fast ausschließlich weiblich geworden, obwohl sie von einem Mann gegründet und zunächst von Ehepaaren international verbreitet wurde.

Herzlichen Glückwunsch, Kampagne von Quito, für die Beibehaltung der Weite und der ursprünglichen Berufung der Kampagne!

Auxiliar

Original: Spanisch, 20.08.2021. Übersetzung: Maria Fischer @schoenstatt.org

Schlagworte: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.