seminaristas

Veröffentlicht am 2021-12-20 In Dilexit ecclesiam

Ein Dienst an den Seminaristen der Diözese San José

COSTA RICA, Charlene Ramírez •

Letzte Woche machte eine Gruppe von sechs Seminaristen zusammen mit Pfr. Rafael Sandi Exerzitien im Casa Sede Este (Haus der Schönstatt-Bewegung in der Region Ost) in San José, Costa Rica. —

Es sind die Seminaristen Andrés Hernández, Gerald Jiménez, Julián Pérez, Vinicio Pérez, Ernesto Mora und Edgar Gamboa. Zwei von ihnen erzählten von ihren Erfahrungen bei diesen Exerzitien im Haus der Schönstatt-Bewegung.

„Nach sieben Jahren Priesterausbildung weiß man, dass Marias Gegenwart immer da war und uns die Kraft gibt, die von Gott kommt, um bei jedem Schritt zu tun, was ihr Sohn uns sagt. Diese Exerzitien in der Casa Sede del Este waren ein Moment besonderer Zuwendung Gottes, in dem wir uns neu an die Beweggründe unserer Entscheidung herantasten konnten, die uns dazu gebracht haben, jeden Tag ein Ja zu geben, wie die Gottesmutter. Ich danke Gott für den Segen dieser Exerzitien, die uns auf einen weiteren Dienst in der Kirche vorbereiten, den Dienst des Akolythen“.

Sem. Andrés Hernández Guillén

„Letzte Woche war ich mit meinen Gefährten im Casa Sede del Este zu einer geistlichen Einkehr, um mich auf den Dienst des Akolythen vorzubereiten. Es war eine schöne Zeit des Gebets, der Brüderlichkeit und des Dialogs im Hinblick auf das, was die Kirche jetzt von uns verlangt.

Ich bin der Schönstatt-Bewegung dankbar, dass sie uns die Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt hat, denn sie ermöglichten uns eine wärmere Begegnung mit dem Herrn. Danke!

Wir laden Sie herzlich ein, am Samstag, den 8. Januar um 9 Uhr in der Kathedrale von San José an der Aufnahme des Akolythendienstes teilzunehmen.

Sem. Edgar Josué

Seminaristas Costa Rica Schoenstatt

Ein Besuch im Heiligtum nach der Priesterweihe

In diesem Zusammenhang möchten wir auch eine kurze Nachricht von Pater José Luis Correa weitergeben, der die Arbeit mit den Diözesanpriestern als entscheidend für Schönstatt betrachtet.

Wenige Tage nach seiner Priesterweihe am 8. Dezember pilgerte einer der Neupriester zum Heiligtum der Familie der Hoffnung, um seine Dankbarkeit auszudrücken und sein Priesteramt der Gottesmutter zu weihen.

Können er und diese sechs Seminaristen auf dem Weg zum Priestertum auf unsere Gebete zählen?

Sacerdotes diocesanos Schoenstatt Costa Rica

Original: Spanisch, 19.,12.2021. Übersetzung: Maria Fischer @schoenstatt.org

 

Schlagworte: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.