Generation Franziskus Schlagwort

Asamblea
LATEINAMERIKA, Carlos Eduardo Ferré / Netzwerk Generación Francisco • Mit einer Plenarsitzung, in der die Schlussfolgerungen aus den beiden vorangegangenen Sitzungen diskutiert und verabschiedet wurden, ging die erste vom Netzwerk „Generation Franziskus“ einberufene kirchliche Versammlung zu Ende. — Das Netzwerk Generation Franziskus, so erklärt einer seiner Gründer, der Soziologe Jorge Benedetti, schlug vor sieben Jahren, bei seiner Gründung, vor, ein Treffpunkt für jene Argentinier und Lateinamerikaner zu sein, die bereit sind, das Wort und grundsätzlich die Taten von Papst Franziskus zu verbreiten und seine Botschaft in die Praxis umzusetzen. DieWeiterlesen
LATEINAMERIKA, Jorge Armas, Generación Francisco [Generation Franziskus] • Bañado Norte in Asunción, wo mehr als 30.000 Menschen leben, ist eines der vielen Stadtviertel in Lateinamerika, wo man die „existentiellen Peripherien und den ‚sozialen Müll‘ deutlich sehen kann, den eine „Zivilisation, die zu weit gegangen ist“, produziert hat, wie auch das Gegenteil dessen, das aus dem Besten der Menschen kommt: radikal humanes, gutnachbarschaftliches Verhalten aus der Verpflichtung zu Solidarität und tiefem Glauben. Papst Franziskus hatte versprochen, seine Brüder in Bañado zu besuchen, egal ob es donnern und blitzen würde. Und dasWeiterlesen
ARGENTINIEN, Generación Francisco / Carlos Eduardo Ferré • Der Vorsitzende des Abgeordnetenhauses Argentiniens, Dr. Julián Domínguez, brachte zum Ausdruck, dass Papst Franziskus „gekommen ist, um uns zu bestätigen, dass der Glaube ein konstitutives Element unserer Identität als Nation ist. Er hat die bestehende Ordnung gebrochen und die Originalität seines Blickes ist Ausdruck des Wiedererstehens dieser großen Nation. Nach Franziskus wird in Lateinamerika nichts mehr sein wie zuvor, denn er ist gekommen, um unserem historischen Prozess und den Träumen unserer Befreier eine Identität zu geben.“ Er betonte, wie wichtig es sei,Weiterlesen